• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ sniffyz

    wenn du eine Krankheit hast die weitaus schlimmer ist als schwindel dann kann ich deine Aussage nachvollziehen, ich kann sie nicht gut heissen aber nachvollziehen!


    wenn du aber ein kerngesunder Mensch bist der hier nur seinem langweiligen Leben trotzen möchte dann hast du wohl die grössere Arschkarte gezogen als wir, denn unser Leiden kann vergehen, dein schrecklicher Charakter bleibt dir dein Leben lang.


    und dann denk immer daran, auch du bist nicht unverwundbar.

    @ Tommyst und Nmef

    Ja das mit dieser Sinnesüberflutung habe ich auch , was mir aber aufgefallen ist das an guten Tagen sowas überhaupt nicht vor kommt. Ich hatte es auch schon mal das dass nach einer gewissen zeit wegging , hat aber 40 minuten gedauert.

    @ sniffyz

    Ich weiß ja nicht was du für Probleme hast aber sowas geht absolut garnicht klar!!!


    Aber Tommyst <3<3<3<3


    hat dir schon das richtig dazu geschrieben ;-)

    @ h4nnibal

    ja genau sinnesüberflutung klingt gut :)


    hatte das total oft deswegen ging es mir zuhause immer relativ ok weil ich da ruhe hatte. ausser wir hatten Besuch und es war laut dann gings mir auch beschissen.


    (andere würden das jetzt auf die Psyche schieben, angst vor menschen usw)


    ist es aber defintiv nicht weil ich menschen um mich herum brauche (hab gern Aufmerksamkeit) ]:D


    ich fühl mich wahnsinnig wohl unter vielen menschen, vorallem lerne ich gerne neue leute kennen und das war sau schlimm für mich das ich das nicht mehr richtig konnte.


    es ist seltsam, wir haben/hatten so viele Symptome die gleich sind, ja sogar die selben Auswirkungen und Beeinträchtigungen und trotzdem haben/hatten wir nicht das selbe Problem.


    ich bin seit paar tagen auch wieder total verliebt, irgendwie läuft gerade richtig rund in meinem leben ausser das der typ bereits nen freund :(v


    aber ich sehe Hoffnung bzw er macht mir Hoffnung....


    und selbst wenns nicht klappt mit ihm. die Schmetterlinge tun mir richtig gut gerade ;-D

    Also ich sehe mich in lupo wieder. Hab Schwindel seit Mitte 2010. Körperliche Ursachen ausgeschlossen durch ein Ärztemarathon.


    Ich habe dann erst die Psyche als Ursache aktzeptiert und stellte fest, dass mein Schwindel zwar nach einem Sportunfall losging, aber die Ursache psychische Überlastung war, da ich ein Mensch bin, der in allem was er tut 101 % Prozent geben will.Alles und Jedem gerecht werden...bis eben zur Selbstaufgabe und Depression.


    Ich bekam citalopram und mein Zustand änderte sich zum positiven, raus der Depression, rein ins Leben.


    Citalopram nach 1,5 Jahren abgesetzt, Sicherheit wieder gewonnen Dinge zu tun, die früher Schwindel verursachten.


    Ich spiele heute wieder regelmäßig Fußball, das wäre vor 3,5 Jahren undenkbar gewesen wegen dem Schwindel.


    Mittlerweile trainiere ich eine Kindermannschaft und kicke selber bei den AH's, also was ruhiger...aber ich bewege mich und habe Ausgleich.


    Auch wenn die ersten Trainingseinheiten schon mal mit Schwindel einher gingen, ich hielt durch.


    Deswegen mein Vergleich zu lupo: Dinge tun, um das Gehirn damit zu sagen...hey mir egal...lern gefälligst das es wieder geht....ich will es nämlich wieder.


    Ich war 3 Jahre sportlos, konnte nicht mal mit meinen Kindern im Garten spielen....


    Ich habe immer noch Probleme mit Schwankungen im Kopf, vor allem morgens. Aber es wird besser...


    Ich gehe jetzt ins vierte Jahr mit Schwanken im Kopf....aber es wird besser. Langsam. sehr sehr langsam...aber es wird besser.

    @ Tommyst

    Ich bin mir da nicht so sicher ob das physisch ist muss aber auch sagen das ich schon lange nicht mehr solche Verzerrung hatte bzw habe es nicht bewusst war genommen. Also ich kann mir das so erklären das dass hirn vom schwindel überlastet ist und man deswegen so eine Überflutung hat. Ich werde mal mein arzt fragen mal schauen was er dazu sagt.


    Bad guy 78


    Du bist auch wieder ein gutes Beispiel das die Psyche auch sowas auslösen kann , finde es gut das du es wieder im griff hast. Ich hoffe ja das wenn ich in der Klinik war der schwindel sich bessert. Wenn nicht weiß ich wenigstens wie ich m9t der Angst und den sorgen umgehen kann.

    Seid ihr eigentlich auch so lichtempfindlich?


    Besonders schlimm finde ich Neonlicht und wenn das Licht direkt von Oben in die Augen fällt. Auf der Arbeit sahs ich direkt unter einer Neonröhre, ich habe die immer rausgedreht (was immer wieder Ärger gab, weil es das Notlich war), das hat mich voll fertig gemacht. Auch das Neonlich, in manchen Supermärkten, stress total. Oder abends, wenn ich Fernseh schaue und die Freundin noch was schafft und so ein Decken-Fluter (der eigentlich ein angenehmes Licht erzeugt), ist voll aufgedreht und scheint mir von der Seite ins Auge, das halte ich keine 15 Minuten aus.

    @ Bad Guy 78

    Nimmst du zu Zeit keine Medis?


    Bei mir hat der Schwindel wieder begonnen nach dem ich Paroxetin abgesetzt habe. Zur Zeit nehme ich Laif 900( Johanniskraut).


    Habe aber immer noch schwindel.........&#128549;&#128549;


    Nur nicht so stark wie vor 4 Jahren...... Hoffe es bleibt dabei!