So da klinke ich mich mal ein. Hatte die letzten 2 tage kopfschmerzen /migräne. Dazu kam der schwindel und das nicht zu wenig , konnte die letzten 2 tage nichts machen war nur drinne. Habe mich zwar unterm Dach gesonnt aber das hat die kopfschmerze nur noch verschlimmert. Heute bzw eben bin ich mit der bahn zu meiner mutter gefahren , sie hat mich nicht vom Bahnhof abholen können da sie mit ihrem mann in Frankfurt ist . Ich bin dann von Bahnhof hier gelaufen , ist ein knapper Kilometer ca . Ich hatte schon zuhause angst das es mir schwindelig wird . Bin dann duschen gegangen und mir wurde direkt schwindelig. Habe dann die ganze zeit hin und her überlegt ob ich fahre oder nicht , habe es dann gemacht und es war der Horror!!! Mir war zwischen durch total schwindelig , hatte einen richtigen tunnelblick auf den letzten Meter. Liege jetzt auf der couch und der schwindel lässt solangsam nach aber bei jeder kopfbewegung dreht es sich wieder.

    @ Gizim

    Optiparamol: Ich habe 4 genommen, das stand auf dem Beipackzettel. Allerings ist meien Ärztin dann fast in Ohnmachtgefallen, weil ich maximal 2 hätte nehmen sollen. Ich weiß noch das ich mich gewundert habe, warum ich immer so müde war.


    Damals hatte ich nur ein leichtes Burnout, das war noch vor der Herzangst. Habe mein Sport, 2 Stunden jogen, 3 Stunden Fitness, voll durchgezogen, obwohl ich mich kaum auf den Beinen halten konnte ]:D .

    @ a Psycho

    Mit Ablenkung ist echt schwierig, weil mir dann auch schwindelig ist. Und beine wie Pudding....

    @ h4nnibal

    War gerade dabei mich fertig zu machen für die Arbeit....... Kinder waren raus zur schule!


    Es kam immer wieder hoch den ganzen Tag über..... Etwas beruhigt hat es sich gegen Nachmittag.


    Mich macht das echt fertig langsam......😥

    Also habe jetzt mal im ruhe zustand blutdruck gemessen und hatte 121/73 puls 91


    Nach meine blutwerten zufolge ist meine schildrüse in Ordnung, habe am donnerstag ein termin beim Endo.


    Im sitzen geht es im moment aber ich bin total unruhig und sobald ich aufstehe dreht sich alles :(.

    @ Gizim

    Ich finde es toll das du dann noch arbeiten gehst , die 1 km zu meiner mutter haben mich ja schon total fertig gemacht.


    Ich kann dich verstehen , an solchen tagen bin ich auch immer total verzweifelt und frage mich womit ich/ wir das verdient haben. Ich bin ja jetzt gerade mal 25 und werde 26 , an ein normales leben ist mit dem schwindel garnicht zu denken :/ das macht mich total traurig und sauer.

    Ich bin seit 12 Tagen Nichtraucher.


    Hab seitdem den ulztimativen Wackelkontakt im Kopf.


    Nachweislich sind ja Glücksbotenstoffe in den Ziggis...ich glaube die fehlen mir. Bin total dünnhäutig und und konzentriert , auch antriebslos. Kann manchmal keine Gedanken aneinander reihen und diese in Worte fassen.


    Katastrophe im Moment....

    @ Bad Guy

    wie hast du den Anfang geschafft ? Ich würd sooo gern auch aufhören, nur fehlt mir der Mut dazu...


    In manchen Schwindelsituationen halt ich mit an einer Ziggi fest..

    @ Gizim

    ich habe gelernt, gerade dann, wenn es einem schwindlig is, soll man sich bewegen.


    und so halte ich es auch. Laufen, spazieren gehen, etc. sich selbst beweisen, dass es doch geht

    @ h4nnibal

    Bist du krank geschrieben? Was machst du beruflich?


    Mein Chef weiß über mich bescheid, und hat Verständnis, gehe aber nur halbtags arbeiten.


    Habe ja noch 2 Kinder Hund und Mann😊, der leider beruflich sehr viel unterwegs ist.


    Mein Alltag ist sehr stramm....... Das ist auch glaube ich das Problem, komme aus diesem Strudel nicht raus.......