Hm...musst du Vollzeit arbeiten?


    Ich denke es belastet dich ja, daß du mit deinem Sohn nichts unternehmen kannst. Und die Tatsache Vollzeit zu arbeiten. Haushalt, Kind, Hund....ist ja auch nicht ohne und ein Stressfaktor. Gäbe es vielleicht die Möglichkeit dir da irgendwo Freiraum zu schaffen?

    Ja ich arbeite Vollzeit. Zwei Nachmittage ist bei uns in der Woche Omatag. Das sind dann die Tage an denen ich das Haus putze, damit ich am WE Zeit habe mit meinem Kind zu spielen. Ansonsten komme ich abends von der Arbeit und da ist dann keine Zeit mehr. Also ich wüsste nicht wo ich da auch nur eine Minute rausschlagen könnte. Ich sitze zwar dann abends allein auf der Couch aber da mein Mann dann auch schon schläft kann ich nicht weg und mein Kind schläft immer erst spät ein. Er kommt noch oft aus seinem Bett oder ruft mich.

    @edie Meine Therapeutin meint ich brauche sie nicht und ich weigere mich strikt dagegen. Jeden den ich kenne und der schwindel hat bzw ADs nimmt geht es zwar besser aber der Schwindel verschwindet nicht ganz. Im moment ist der schwindel bei auch wieder ziemlich Schwach , ich war gestern zb in einem einkaufzentrum und war ausgibig shoppen |-o . Die Schwindelattacken und die damit verbundenen Probleme kommen Schubweise und gehe mit sehr starken Kopfschmerzen einher.


    Was mich auch bei den Ads abschreckt ist die "sucht" ,meine Oma nimmt seit 25 jahren Ads und soll sie absetzten. Es ist erschreckend was die frau durch macht. Wenn es echt irgendwann nicht mehr gehen soll nehme ich sie vielleicht mal da muss aber schon viel passieren. Zumal ich sie mal eine woche genommen habe und die nebenwirkungen waren der absolute Horror.


    Ich habe jetzt auch durch zufall jemanden kennengelernt (in meinem umfeld) der genau die selben symptome hat ,sie sollte in die psychatrie weil ihr kein Arzt glaubte. Nach 3 Jahren hat sie dann die richtige Diagnose bekommen , darauf werde ich mich jetzt auch testen lassen. Wie schon erwähnt haben wir die komplett selben symptome.


    @schwindellise lass dich nicht unterkriegen ,kenne diese situationen sehr gut von mir selber und ich habe schon sehr oft drüber nachgedacht einfach aufzugeben aber dafür ist das leben viel zu schön. Ich habe mich durch die Therapie und die unterstützung meiner mutter wieder gefanfgen. Die Schwindelfreien Tage geben mir auch Hoffnung das es irgendwann mal vorbei ist mit dem schwindel oder ich zumindest mal die "Richtige" Diagnose bekomme.


    Du darfst niemals die Hoffnung aufgeben!!!

    Hallo ihr lieben , wollte euch nochmal was fragen .. Also ich habe mittlerweile eigentlich gar keinen Schwindel mehr , das hat sich mehr zu so einer ätzenden dauerbenommenheit entwickelt und so eine komische Wahrnehmung .. Und ich bin sooo lichtempfindlich geworden , ich lauf nur noch mit Sonnenbrille rum , hat das auch jemand von euch ? Gott das ist so ätzend , heute ist ohnehin mal wieder so ein scheiß Tag , bin schon total benommen aufgewacht, meine Tochter geht seit dieser Woche in den Kindergarten u wir sind gerade in der Eingewöhnung das heißt ich sitze da mit 25 Kindern , Erzieherinnen u Eltern u lautem Kindergeschrei ,das war so schrecklich heute wäre am liebsten rausgerannt , ich war so benommen und das grelle Licht heute früh in den räumen wär fast unerträglich , oh Mann bitte sagt mir doch mal einer das der Mist irgendwann mal aufhört , ganze 1 1/2 Jahre renn ich damit jetzt rum , jeden Tag , von morgens bis abends :-( @ Schwindelfirmen , Respekt wie schaffst du das denn Vollzeit zu arbeiten mit kleinem Kind , ich glaub ich würde das echt nicht schaffen , könntest du nicht deine Stunden etwas verkürzen das du etwas mehr Luft hast ? @hannibal , ich versteh dich schon sehr gut wegen den ad s , ich hab auch einen Riesen Respekt vor den Dingern und von den Nebenwirkungen kann ich auch ein Lied singen , fand das cipralex auch echt schlimm .. Aber ich habe schon oft gelesen das die Leute damit schon zum Teil ihre Symptome weg bekommen haben , auch in diesem faden ( siehe lupo , Tiana , u viele andere .. ) morgen habe ich einen Termin bei m Neurologen mal sehen was er mir sagt und ob er mir was neues verschreibt .. Bis bald u viele Grüße edie :)_

    @ Edie2009

    Ich bin auch fast immer mit Sonnenbrille unterwegs , das ist sehr erholsam wenn alles ein wenig abgedunkelt ist. Habe aber nicht immer diese licht Probleme es kommt immer drauf an wie meine gesamt Verfassung ist. Hatte auch schon Tage wo ich schwindelfrei war aber total Licht empfindlich

    Ich habe den Job erst angefangen und brauche auch das Vollzeitgeld.


    Heute bin ich mit Muskelschmerzen aufgestanden. Wie Muskelkater im oberen Rücken in den Oberarmen und im Bauch. Fühlt sich an als wenn meine Muskeln sich anstrengen müssen meinen Körper aufrecht zu halten. Bin auch total erschöpft. Dafür geht das mit dem Schwindel heute einigermaßen. Habe schon Schmerztabletten genommen aber nix hilft. Es ist echt zum k..... War beim einem Phsychologen gestern, der mir gleich sagte, das klingt nicht wie phsychischer Schwindel...und nun????

    Hallo komme gerade vom Neurologen , hab ihm nochmal ausführlich meine hauptbeschwerden ( dauerbenommenheit , komische Wahrnehmung , starke Lichtempfindlichkeit ) erklärt .. Er meinte dann das wär doch nicht so schlimm wenn die Wahrnehmung leicht verändert wäre und ich sollte das doch einfach ignorieren und wegen der Lichtempfindlichkeit sollte ich mir eine Brille mit leicht getönten gläsern machen lassen ":/ er meinte das wären noch alles Nachwehen von meine und den Panikattacken u das würde im Laufe der zeit schon besser werden ... Eigentlich wollte er mir auch gar nix mehr aufschreiben , auf mein Bitten hin hat er mir jetzt nochmal citalopram 10 mg aufgeschrieben .. :-o viele Grüsse edie

    Hallo edie


    Oh man oh man, was ist denn das für ein Neurologe? Deine Wahrnehmung macht dich fertig und er sagt, das ist nicht so schlimm??? Sehr Unprofessionel und ein Neurologe sollte es besser wissen.


    Nimmst du das citalopram ? Ich hoffe, es wird dir helfen. Seit einer Woche geht es mir wieder ziemlich gut..kaum Schwindel und ich bin wieder aktiver..ein schönes Gefühl.

    @ schwindelliese

    Respekt das du arbeiten gehst. Also ich diesen extrem starken Schwindel hatte und diese komische Wahrnehmung, hab ich es gerade so geschafft, meine Kinder zu verpflegen und mich irgendwie über Wasser zu halten.

    Hallo Tiana , schön von dir zu hören , freue mich das es dir wieder besser geht ! Ja mein Neurologe ist schon ein etwas komischer vogel , aber eigentlich schon ganz ok , find ihn selber irgendwie etwas durchgeknallt , naja Psychiater eben .. ;-D nein ich nehme das citalopram noch nicht , wollte erstmal abwarten bis die Eingewöhnung im Kindergarten geschafft ist und ich meine Tochter dann wieder erst am Nachmittag abhole , dann traue ich mich eher weil ich bestimmt wieder irgendwelche Nebenwirkungen kriegen werde .. Ich versuche diesmal etwas " lockerer" an das Medi ranzugehen , bei dem cipralex war ich ja so hypernervös und ängstlich.. Werde weiter berichten .. Viele Grüsse an alle 8-)

    @ H4nnibal

    Was für eine Diagnose hat sie denn dann bekommen?


    Gibt es hier jemand in diesem faden, der den Schwindel vollends losbekommen hat, und auch nie wieder zurück gekommen ist?


    Ich schreibe mittlerweile Tagebuch, uns dokumentiere jeden tag wie es mir ging. Mir ist aufgefallen, dass es mir die meiste zeit eigentlich soweit ganz gut geht, nur einzelne tage sind wirklich der Horror. Ich hoffe das mit dem Studium klappt wenigstens.. Bzw ich hoffe dass es nicht schlimmer wird! Aber ich bin recht zuversichtlich. Ob es was bringt ist die andere frage...

    @ Edie2009

    Ich war vor zwei Jahren schon einmal bei Endokrinologen, der hat Ultraschall gemacht und Blut abgenommen, die Schilddrüse ist sehr groß aber wohl noch am Rand des Normalen. Bei meiner Oma war bei diesen Test auch immer alles ok. Erst bei einer Szyntigraphie (schreibt man das so?) wurde eine Unterfunktion festgestellt. Beim Gynäkologen wurde bei mir schon mehrfach festgestellt, dass dort die Hormone nicht stimmen und ich hatte Cortison, hat sich aber fast nichts geändert. Darum dachte ich jetzt an Schilddrüse. Bei meiner Mutter haben sie auch mal die Schilddrüse geröntgt und da wurden so kalte und heiße Knoten gesehen und so.


    Mir ist auch irgendwie komisch, kribbeln im Bauch und irgendwie unruhig. schlafe auch schlecht. Auch nachts so ein kribbeln/vibrieren in den Oberschenkeln und Armen. Macht mich wahnsinnig. Habe dann auch immer ganz miese Laune, manchmal einfach zum heulen.

    @ tiana

    mit dem Arbeiten kann ich mir das im Moment nicht aussuchen. Bin noch in der Probezeit und da es ein super Job ist im öffentlichen Dienst muss ich da einfach durch.