• Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

    Liebe Schwindler, habe seit längerem mal wieder Forumsluft geschnuppert und denke, dass es vielleicht an der Zeit oder sinnvoll wäre, eine eigene Diskussionsgruppe für phobische Dauerschwindelpatienten einzurichten. Schwindel ist ja soo vielgesichtig und wir phobischen Schwindler sind ja nun wirklich eine ganz spezielle Spezies und nicht zu vergleichen…
  • 10 Antworten

    @ Sun

    Oh je... ich wollte auf gar keinen Fall hier Dich oder auch die anderen verunsichern durch den Bericht von der blöden Therapeutin!!! Sorry wenn ich das angerichtet hab!!! @:) @:) @:)


    Ich war gestern nur so fertig... und bin immer noch nicht erholt... denke jetzt wieder verstärkt daran, dass ich was schlimmes im Kopf haben könnte :(v %-| einfach zum kotzen alles... %:|


    Du bist schwanger Sun? Oh mann und dann kämpfst Du auch noch mit dem Schwindel :(v das tut mir echt sehr leid für Dich :°_ :°_ :°_ Ich hoffe doch Du kannst Dich trotzdem täglich auf Deinen Bauch und das bevorstehende "Schlüpfen" des Babys freuen :)z :-D :-@ Es gibt nichts schöneres!!!

    @ Maleena

    du kannst nichts dafür!!! Dich hat sie ja insbesondere durcheinander gemacht. Alles gut! Ich hoffe du kannst bald von dem Gedanken Abstand nehmen.


    Danke Maleena ich freu mich auch. Allerdings war die Schwangerschaft echt nicht so schön wie erwartet. Dieser blöde Schwindel. Aber wir lassen uns ja nicht unterkriegen. ;-) Wäre auch noch schöner. Alles gut Maleena! @:)

    @ Sun

    :-) Vielen Dank! Ich dachte schon ich hätte was angerichtet ... :)* :)* :)*


    Meine Schwangerschaft damals war auch sehr anstrengend. Ich musste viel liegen und hoffen dass alles gut geht... isses dann auch :)z :)^ zum Glück...


    Und das Glück wenn das Baby da ist, ist unbeschreiblich gross!!! Ich wette, Du vergisst auf der Stelle den Schwindel und die ganzen anstrengenden Monate!!! :)z

    Ich danke dir:))


    Ich hoffe es...


    Wollte gleich mal nach DM und die restlichen Sachen holen und etwas stöbern... hab ich sonst immer gern gemacht, jetzt hab ich richtig Bammel davor, da es in Läden immer so schlimm ist... fies ist das...

    au ja... das ist fies... kannst Du denn nicht übers Internet die Sachen bestellen die Du noch brauchst? Wobei man ja den Situationen eigentlich nicht aus dem Weg gehen soll...


    hm... schwierig...


    Aber vielleicht wenn Du im DM stehst und die ganzen tollen Sachen siehst und die Vorfreude aufs Baby kommt... geht es Dir vielleicht gar nicht so schlecht... das ist bei mir so... ich könnte jetzt losgehen und für mich shoppen... dann wäre es nur halb so schlimm (zwar nicht ganz weg... aber immerhin...) als wenn ich in den ReWe zum einkaufen müsste...

    Das kenne ich auch... einkaufen im Supermarkt ist horror...


    Bei Klamotten oder so was ist es nicht ganz so extrem. Echt seltsam. Und da soll mal einer sagen, dass es nicht psychisch ist..


    Du sagst es... der Situation nicht aus dem weg gehen... das mache ich auch nicht. Aber belohnt wird man trotzdem nicht... irgendwie ist der Schwindel trotzdem jeden Tag wieder da. Aber ich denke da spielen Ängste und Gedanken eine große Rolle.

    Wie äußert sich eigentlich Dein Schwindel?


    Hast Du auch manchmal einen kurzen Drehschwindel? Bei mir ist es so, dass wenn es mich schwindelt und ich versuche ihn zu überspielen oder zu ignorieren, dann schaukelt es sich seltsamerweise etwas hoch und dann verdreht sich etwas ganz kurz in meinem Kopf...

    Also ich habe den schwankschwindel, welcher sich beim laufen extrem verstärkt. Im liegen merke ich davon fast gar nichts. Im sitzen geht es auch. In geschlossenen öffentlichen räumen wird es schlimmer...


    Also spazieren ist für mich wirklich ein Kraftakt: ((

    Hi,


    habt ihr manchmal auch das Problem, frei zu stehen ? Ich meine, das nichts aussen rum ist zum anlehnen... dann meine ich immer, ich schwanke.

    Ich schwanke auch meistens... aber manchmal verdreht es mich eben auch kurz... das ist schlimmer wie schwanken... da krieg ich immer einen furchtbaren Schreck :(v

    @ a-psycho

    ne das kenne ich jetzt nicht so...


    Aber ich habe noch ein anderes Phänomen:


    wenn ich z. B. im Auto sitze und das Auto ruckelt oder wackelt kurz (wegen Motor oder weil mein Sohn mit den Füssen wild wedelt...) dann denke ich immer dass ich schwanke... dabei sind das die Erschütterungen vom Auto


    Oder wenn ich im Bett liege und mein Mann dreht sich im Bett um und das Bett wackelt, dann schwanke ich sogar mit geschlossenen Augen manchmal mit... oder es verdreht mich kurz...


    Also sprich, wenn etwas wackelt auf dem ich sitze oder liege dann verarbeite ich das zu langsam und im ersten Moment wird mir schwindlig davon :(v :°( das macht mir auch immer einen riesen Schreck


    Kennt ihr sowas? ":/

    hallo alle,


    ich glaube, dass jeder irgendwie (wie schon Christina45 schrieb) ein eigenes Schwindelmuster entwickelt. Den Drehschwindel hab ich jetzt seltener, dafür mehr den Schwankschwindel im Stehen wie a-psycho und im Gehen, da ziehts mich gefühlt nach links. Ich habe heuer im Urlaub auf einem Wasserbett geschlafen, da hats mich auch bei jedem Umdrehen geschwindelt. Je mehr Angst wir vor einem Schwindelerlebnis haben, umso öfter empfinden wir genau diesen Schwindel. Auf Seite 325 und 326 in diesem Forum sind ein paar interessante Beiträge über Besuch in der Schwindelambulanz zu finden. Ansonsten ist mein Tag bis dato sehr gut. War grad mit Hund ca. 1 Std. spazieren. :)^ :)^

    @ sun

    Auf weiten Strecken kann es mich schon auch schwindeln, aber kurze gehen ganz gut.


    Hattest du den Schwindel auch schon vor deiner Schwangerschaft? lg.

    @ Laura

    ok... ist ja interessant... weil das Wasserbett wohl auch bisschen wackelt wenn man sich umdreht oder?

    @ sun

    ansonsten habe ich beim Autofahren auch null schwindel! Bin auch (meistens) bestens konzentriert und fühle mich sicherer als zu Fuss