@ a-psycho

    Oh ja, das nehm ich dann auch ;-). Bei mir gehen Puls und Blutdruck bei einer "Panikattacke" (oder was auch immer das ist: starker Unruhezustand) auch nicht hoch.


    Bei mir hat es übrigens geholfen die Weisheitszähne ziehen zu lassen. Nach der OP war ich für 4 Stunden wieder geistig klar :)^ . Eine Wiederholung ist jetzt aber leider nicht mehr möglich :°( ;-)

    @ a-psycho

    Naja so unwahrscheinlich ist das nicht. Aber ich war jetzt mal davon ausgegangen, dass du die gesamte körperliche Diagnostik durchhast und dementsprechend auch beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden warst und auf CMD untersucht wurdest?


    Ist der Zahn denn im Unterkiefer? Und liegt er schief drin oder steht er in Reih und Glied und ist rausgekommen?

    Mhm also ich hab jetzt erstmal einen Termin in der Schwindelambulanz in Sinsheim, hat denn noch jemand Erfahrungen mit der Klinik mir erscheint es ein wenig aufwendig für 2h Untersuchung so weit zu fahren wenn es letztendlich wie es scheint doch nur HNO Untersuchungen sind.

    @ muhkuh

    Glaub mir, ich hab in den letzten 14 Jahren alles an Ärzte abgeklappert was es gibt... ja, der letzte Weisheitszahn ist


    unten links, aber alles ganz normal.

    @ Schwindelliese

    wie ist denn dein Atem wenn du dich mal nicht darauf konzentriert hast ?


    Bei mir ist es so: wenn ich merke, dass eine Attacke oder der Schwindel im Anmarsch ist, dann versuche ich mich


    noch mehr auf meine Arbeit zu konzentrieren, und nach ner Weile fält mir auf, das es wieder besser ist.


    Nur bin ich ja nicht zum Arbeiten dieses Wochenende weg, sondern auf Städtetour. Ich hab Angst vor den Menschenmassen, die Fremde, und das ich nicht wieder nach Hause komme....

    @ aPsycho

    Wenn ich mich nicht drauf konzentriere ist er ganz normal und gleichmäßig. Nachts Bund ich anscheinend ja auch meist normal wenn ich schlafe.

    @ muhkuh

    Beim Sport hab ich auch ab und an das Bedürfnis tiefer zu atmen meist aber wenn es vorher auch schon so war.

    @ Schwindelliese

    mir geht es im Moment genauso, nur ists bei mir nicht der Atem sondern die Vorstellung das ich von Zuhause weg muss.


    Je mehr ich darüber nachdenke, was alles sein kann, an welchen Orten ich mich aufhalte, fremde Menschen, usw.


    umso mehr wirds mir komisch...

    @ Schwindelliese

    Du bist damit in Behandlung oder? Was sagt denn der Therapeut dazu?

    @ a-psycho

    Bei dir die gleiche Frage- was sagt der Therapeut? Das Wort Angst lese ich bei dir sehr häufig (oh Wunder in diesem Thread ;-)), obwohl du ja eigentlich auf Citalopram eingestellt sein solltest.

    @ muhkuh

    Die Therapie ist schon seit über einem Jahr vorbei. Währende der Therapie wars eigentlich besser, ich sollte ja auch weiter "üben". In die angstauslösenden Situationen rein gehen, aber vor lauter Arbeit aber auch Faulheit hab ich das schleifen lassen....


    Sie meinte, ich bräuchte das Citalopram nicht mehr.... ich würd lieber mehr nehmen...


    Wenn alles "normal" läuft -> arbeiten gehen, Zuhause, etc. dann ists ja einigermassen ok.


    Nur bei solchen Events, wie der bevorstehenden Städtetour, gehts in mir ab :-(