Soo... war heute beim Neurologen. Habe nun auch den Befund vom Radiologen, alles sehr MS-Typisch, zur Sicherung wird morgen Nervenwasser entnommen, muss ins Krankenhaus. Der Arzt sagte ich müsse ein paar Tage da bleiben...? Ich hoffe doch nicht? Also eine Nacht würde ich wohl da bleiben, aber wieso länger? Was wird denn dann noch so gemacht?


    LG

    Och nö :-/


    Eine Bekannte hatte vor einer Woche auch einen Termin im Krankenhaus wegen einer Lumbalpunktion, sie sollte 3 Tage dort bleiben. Ganz ehrlich, dass ist Geldmacherei, weil du somit ja schön ein Bett belegst.


    Solltest du Kopfschmerzen haben nach der Punktion bleibst du freiwillig dort, die drei Tage sind so angesetzt, weil sie dich danach beobachten wollen (und wie gesagt: abrechnen wollen ;-) ).


    Meine Bekannte ist nach der 2ten Nacht gegangen, auf eigene Verantwortung, ihr ging es danach gut. ;-)


    Hast du akut Beschwerden? Kann auch sein, dass du eine Cortison-Stoßtherapie bekommst, damit die Entzündungen behandelt werden.


    Wünsche dir alles alles Gute! Melde dich mal, wenn du da durch bist :)


    Liebe Grüße

    Danke dir ;-) Dann hab ich die Hoffnung das ich da schnell wieder raus kann :)


    Na also 1-2 Nächte würde ich bleiben, aber nicht länger, würde dann auch auf eigene Gefahr hin gehen. (Vor allem wenn es einem dann wieder ganz gut geht)


    Also außer die am Anfang genannten Symptome nichts, nichts weshalb ich jetzt im KH bleiben wollen würde weil es mir so schlecht ginge.


    Das geht mir gerade alles etwas zu schnell... Obwohl ich mich ja noch glücklich schätzen kann, habe von anderen gelesen, bei denen zog sich das alles wie Kaugummi, zum Teil weil sie von Ärzten nicht ernst genommen wurden.


    Ja was von einer Therapie sagte er auch, die Zeit müsse ich aber wohl nicht dort verbringen.


    Werde mich danach auf jeden Fall melden, heute wird das gute Wetter erst mal noch genossen :)