Epilepsie oder am verrückt werden?

    Ich habe heute eine beunruhigende Begebenheit gehabt.

    Mein Vater war zu Besuch, um die Hecke zu schneiden.

    Ich war im Keller, um alte Zeitungen zu sortieren. Ich war so am sortieren, als ich es im Nebenraum rascheln hörte und dachte, ich hätte meinen Vater gehört. Ich fragte: Papa, bist du da? Er sagte, ja, ja.

    Ich sagte gut, dann weiß ich ja bescheid. Ich weiß noch wie ich die Zeitungen sortiere und dann verliert sich mein Zeitgefühl und ich habe wie eine Art Filmriss. Mir war wirklich als hätte ich seine Stimme gehört.

    Plötzlich ist es so, dass ich Zusammenzucke wie aus einer Art Traum aber mit offenen Augen (ich habe auch nicht gelegen) und dann denke: Wo ist er denn? Es ist so ruhig im Nebenzimmer. Ich schaue nach. Kein Papa da. Mir war auch als wäre einiges an Zeit vergangen.

    In diesem Moment kam mir das schon seltsam vor und ich dachte nur: Hast du dir das eben alles eingebildet? Spinnst du jetzt? Es war aber als hätte ich das alles genauso erlebt und gesagt. Ich renne raus, steht er an der Hecke und schaut ganz verdutzt als ich ihm sage: Du warst doch eben im Keller. Er schüttelt mit dem Kopf. Ich bin vor Schreck natürlich kreidebleich geworden, weil ich sofort dachte, jetzt bekomme ich Halluzinationen.

    Später sagt er mir, dass er zum Keller hinunter gerufen hätte, aber keine Antwort bekommen hätte.

    Ich hätte nichts gesagt.


    Ich habe im Laufe des Tages einen massiv starken Migräneanfall bekommen.

    Waren das Halluzinationen oder eine Art Abscencen im Rahmen von Epilepsie?

    Mir kommt die Sache ganz seltsam vor, aber ich war definitiv nicht ohnmächtig.


    Ich muss sagen, dass ich schon länger an Kopfschmerzen und Taubheitsgefühlen und auch bald einen Arzttermin habe und derzeit meine Tage.

    Habe gelesen, dass es damit im Zusammenhang oft auch zu epileptischen Anfällen kommen kann.


    Was war das heute? Kann mir jemand helfen? Mir kommt das sehr seltsam vor

    (Zu mir, ich rauche nicht, nehme auch keine Drogen)

  • 21 Antworten

    Ergänzung: Vom Keller bis zur Hecke sind es locker 2 Minuten Weg. Ich frage mich, was mit mir in den 2 Minuten gewesen ist?

    Es ist aber, als hätte ich einen Filmriss und mein Zeitgefühl verloren. Und dazwischen muss auch Zeit vergangen sein, die fehlt.

    Auch kommt mir seltsam vor, dass ich nicht geantwortet habe. Ich habe ihn gar nicht rufen gehört.

    Es war als hätte ich mit offenen Augen geträumt. Halluzinationen? Aber das hätte ich ja dann nicht gemerkt?

    Bei Migränepatienten können tatsächlich Halluzinationen vorkommen.

    Nicht oft, aber gibt es...

    Manche Menschen mit Migräne „sehen“ dann vor einem Anfall z.B. Leuchtende Punkte oder Sterne.

    Auf jeden Fall hat das nichts mit einer echten Epilepsie zu tun, und schon gar nichts mit Verrücktwerden!

    Das sind also keine Halluzinationen, die deine Denkfähigkeit beeinträchtigen oder sowas, da brauchst du dir keine Sorgen machen.

    Aber du solltest das trotzdem beim nächsten Termin mit deinem Arzt ansprechen.


    Bist du denn wegen deiner Migräne in neurologischer Behandlung, und bist du mit deinem Arzt zufrieden?

    Um so etwas beim Arzt anzusprechen, braucht man m.E. schon einen Arzt, bei dem man sich gut aufgehoben fühlt und der einen ernst nimmt.

    avery2020 schrieb:

    Waren das Halluzinationen oder eine Art Abscencen im Rahmen von Epilepsie?

    Hört sich m.E. nicht danach an.


    Wie just_looking schon sagte, warst du wahrscheinlich einfach in die Arbeit vertieft oder einfach nur zu müde oder erschöpft.

    Dann kann sowas passieren.

    Ich hab die Migräne nur wegen der Periode und bin deshalb nicht in Behandlung.

    Wenn waren es akustische Halluzinationen, denn ich denke nicht, dass mein Vater dass so gesagt hat. Zumindest sagte er er hätte keine Antwort bekommen und definitiv nicht gesagt ja ja.

    Ich dachte immer bei Migräne hat man nur visuelle Halluzinationen keine akustischen?

    Corona Langeweile?

    In einem anderen Forum hast du unter anderem dieselbe Geschichte geschrieben. Nur war es dort der Opa und hier ist es dein Vater. Hier hast du Zeitungen im Keller sortiert, im anderen Forum war es die Wäsche. Dann widersprichst du dir auch in der Sache das im anderen Forum deine Oma dir später erzählt hätte er hätte zu dir runtergerufen, hier schreibst du von deinem Opa, der dir das erzählt hätte...


    Also wenn du schon in zwei Foren schreibst, dann solltest du auch denselben Text verwenden, denn so hast du dich nun als Lügnerin entlarvt. Ich weiß hier darf man niemanden als Fake/Troll wie auch immer bezeichnen, aber zwei selbe Geschichten mit ein paar Änderungen sind schon sehr auffällig.


    Oder du hast ein wirklich ein psychisches Problem...da du ja oft genug geschrieben hast das du ständig diese Bilder vorm schlafen hast und auch diese Gedanken die sich dir immer wieder aufdrängen...aber damit will ich nicht sagen das du eine Psychose hast! Aber vielleicht war das ja auch alles nur erfunden. Mir ist nämlich auch aufgefallen wie verbissen du an einer psychischen Problematik festhältst. Mir kommt es fast schon so vor, als hättest du gerne ein psychisches Problem...


    Und falls jetzt Vorwürfe kommen wieso ich hier petze...ich finde es schade, wenn User sich so viel Mühe geben jemanden zu helfen, der aber alles oder vieles nur frei erfunden hat. Das ist wirklich nicht in Ordnung.

    Oh ich meine natürlich hier schreibst du von deinem Vater der dir das später erzählt hatte. Ich bin schon völlig verwirrt wegen den beiden Geschichten...

    Oh achso dann gibt es noch jemand, dem exakt dasselbe passiert ist...

    Gerade dieser Satz: Ich fragte: Papa, bist du da? Er sagte, ja, ja.

    Genau den selben Satz steht auch in der anderen Geschichte, nur eben mit Opa...

    Auch die spätere Migräneattacke...alles nur Zufall...beide Geschichten heute veröffentlicht?

    Nun ja...

    Was möchtest du jetzt damit sagen? Hat das hier irgendwas mit meinem Problem zu tun oder willst du dich hier wichtig machen? Falls ja, such dir einen anderen Faden. Falls nein, was dann?

    avery2020 schrieb:

    Ich habe keine beiden Geschichten geschrieben

    Ja, neee is klar und ich zieh mir morgens die Hose mit der Kneifzange an.

    Du hättest meinen höchsten Respekt, wenn du sagen würdest, dass du es warst.

    Ich bin durchaus geneigt zu glauben dass der Kern der Geschichte stimmt.