finger taub (2tage) - was tun?

    hallo,


    ich war freitag abend einkaufen, musste dann nach hause ne ziemlich schwere tüte und nen schweren rucksack tragen. musste so 5 minuten laufen.


    ich weiß nich genau was passiert is, jedenfalls ist seitdem ich die tüte getragen hab (tat auch n bisschen der arm weh bis zur schulter hoch, hab jetzt auch am rücken und armen muskelkater) einen tauben rechten mittelfinger. und zwar an der seite zum zeigefinger hin, da vom letzten glied bis zur fingerspitze. ein bisschen auch bis hin zum mittleren glied, aber da ist nicht so arg taub. man sieht eigentlich gar nix, keine verfärbung o.ä. vielleicht ein miniknubbel über dem letzen fingerglied an der seite, aber da weiß ich nich ob der vorher schon da war. also eigentlich nichts zu sehen.


    ich hab seitdem schon ständig meinen finger massiert und mal kaltes mal warmes wasser drüber laufen lassen. aber das taube (also wie wenn die betäubung einer zahnarztspritze nachlässt, nur nicht ganz) ist immer noch genauso da.


    nun meine frage, könnte es sein, dass die tüte das fingerglied abgeschnürrt hat oder ob da vielleicht ein nerv eingezwickt ist? is das vielleicht eine kleine schwellung und ich spür deshalb nicht so richtig was, die aber in ein paar tagen wieder weg ist? sollte ich mir sorgen machen? GEHT DAS WIEDER WEG? zu welchem arzt sollte ich da gehen?


    das ganze nervt mich schon sehr und ich kann mich auf gar nichts anderes mehr konzentrieren.


    ich hoffe ihr könnt mir helfen. hab bei der suchfunktion nichts richtig passendes gefunden.

  • 3 Antworten

    danke für die antworten. ich hab sowieso probleme mit dem rücken. die krankengymnastin/masseurin meint jedes mal, dass ich ne "blockierung der ersten rippe hab" das soll irgendwo da an den halswirbeln/schulter sein. die drückt dann immer rum und massiert, das ist voll unangenehm. aber die kriegt das nie weg.


    danke nochmal