Gesichtslähmung

    Ist noch jemand aktuell mit Gesichtslähmung hier???


    Hatte vor 4 eine ganz plötzlich. Seit 2 Wochen gehts besser. Nur wenn das Wetter heftig ist merke ich es noch.


    Heute hängt mein Mundwinkel wiedervrechts etwas runter und das rechte Auge und die Wange sind dicker wieder. Habe echt Panik das es wieder kommt.


    Austausch wäre toll.


    Danke

  • 3 Antworten

    Hast du dabei Kopfschmerzen? Oder ist Migräne bekannt (gibt ja auch Migräne ohne Kopfschmerzen bzw. nur sehr leicht).


    Habe eine Gesichtsparese ( Hirntumor) aber auch hemiplegische Migräne - dann wird die Lähmung plötzlich richtig krass und braucht einige Tagen bis Wochen um wieder "normal" zu werden. Bei Migräne wird das Gesicht stark betroffen, Arm und Bein sind nur etwas Schwäche als sonst.


    Gibt aber auch Infektionen die ein Bells Palsy verursachen können. Oder ein Blutgefäß liegt etwas zu nah an der Fazialis Nerv. Dann reicht ein blöde Bewegung aus. Ergibt sich aber von alleine wieder.


    Bei neuen Lähmung sollte ein MRT gemacht werden, um "Böses" auszuschließen inkl. sonst harmlosen angeborene Zysten oder kleinen Schlaganfall.

    Nein nix mehr der gleichen. Es wurde im Krankenhaus alles getestet und ausgeschlossen. Muss jetzt krankengymnastik und Pnf machen.


    Ich hab so eine Angst das es wieder anfängt. Da ich seit Tagen wieder Ohrenschmerzen habe. Beim Hno ist alles ok. Sitze allerdings wieder im Zug/ Fenster wird ständig von den Kollegen auf gemacht. Denke srark das dich da durch was entzündet hatte.


    Kortison darf ich nicht bekommen da ich mal Toxoplasmoseinfektion hatte.


    Nehme jetzt Sinupret und Otovowen


    :)z