Ich weiss nicht,ob alle Neurologen so sind wie der,wo ich heute war,aber das war wirklich mein schlimmstes Ereignis,was ich jemals bei einem Arzt erlebt habe.


    Ja er hat es wirklich geschafft einen so richtig schön fertig zu machen und ich blöde Kuh saß einfach nur da und habe das alles so geschluckt.Könnte mir jetzt noch in den Hintern beissen.


    Darf ich ihn der Tätigkeit in meinem Sinne auch wieder entkräften?


    Wie bereits geschrieben,zweifelt er ALLES wirklich ALLES an,was ich ihm erzählt habe und ich habe ZUVOR schon unterschrieben,das er sich notfalls mit all meinen anderen Ärzten in Verbindung setzen darf und sich erkundigen kann,Unterlagen anfordern darf usw.!

    am meisten ärgert mich,das er der Ansicht ist,das ich Schmerzmittelabhängig bin,obwohl ich wirklich gar nichts nehme.Viele haben hier schon geschrieben,das sie mal ne Ibuprofen oder ähnliches nehmen,selbst DAS tue ich nicht.


    Ich nehme Vertigoheel Schwindeltabletten,die sind ein rein Homäopatisches Mittel.Mehr nicht.:°(

    ich kann das wie gesagt kaum fassen, was Dir da passiert ist. Aber genauso fassungslos war ich ja auch, als ich bei dem Typ im Krankenhaus war. Kam mir vor wie ein Schulmaedchen das belehrt werden muss und keine eigene Meinung haben sollte.


    Ich wuerde Dir echt raten, Deinen Hausarzt aufzusuchen, mit dem nochmal ueber den Typ zu reden, ihm keine weiteren Auskuenfte zukommen lassen, mit der Krankenkasse telefonieren, das er Dich da beschuldigt hat, Tablettenabhaengig zu sein, und einen anderen Arzt eventuell nochmal fragen.


    Aber ich habe mit meiner Aerztin auch ueber die Neurologen gesprochen. ( Morgen habe ich einen Termin bei meiner Neurologin, von der ich die Ueberweisung zur Duplex hatte:-()


    Na ja. Meine Hausaerztin hat sich nicht deutlich ausgedrueckt, aber gesagt, das die verschiedenen Arztsparten halt auch verschiedene Menschenarten vertreten. Heisst, ein Neurologe ist einfach anders, als ein normaler Arzt.


    Also. Geh nochmal zu deinem Hausarzt und sag Ihm ruhig, wie der Typ dich fertig gemacht hat. Das wird dem auch nicht gefallen und dich sicher nicht wieder dahinschicken.

    naja ich durfte meinen Mann ja leider nicht mit in den Behandlungsraum nehmen,sonst hätte ich wenigstens einen Zeugen.


    Ich werde morgen in der Neurologischen Praxis anrufen und werde denen sagen,das ich mich dort nicht mehr blicken lassen werde und das ich nicht möchte,das diese sich weitere Informationen einholen.


    Meggilu:Zum Glück sind alle Unterschiedlich also lass Dich da von Meiner Negativ Erfahrung bitte nicht beeinflussen.sowas wünsche ich wirklich niemanden.

    faellt mir dolle schwer, mich da nicht beeinflussen zu lassen. Das kann einem ja Angst und Bange werden.


    Schade, das Dein Mann da nicht mit drin war. Echt schade. Der haette dem die Meinung geigen koennen. Der weiss ja, was du nimmst und wie Du sonst schon immer warst, von der Figur her.

    Du hast mir keine Angst gemacht. Ich habe doch meine eigenen Erfahrungen schon gesammelt und bin der Meinung, das ein Neurologe ganz anders denkt, als die Aerzte, mit denen ich bislang eigentlich schon die Loesung meiner Probleme gefunden habe. Und dann kommt so ein neunmalkluger Neurologe, und stellt alles auf den Kopf.


    Du brauchst Dir da sicher keine Vorwuerfe zu machen. Schreib ja alles, was die da mit Dir machen diese >:(>:(>:(>:(>:(:-/:=o......Neurofuzzies.

    also Fakt ist,ich werde jetzt erstmal mit meinem Arzt besprechen,wie ich weiter vorgehen könnte.


    Bist Du denn schon irgendwie weiter gekommen,was deine Beschwerden angeht?


    Ich meine,ich habe permanent das Gefühl,als müsste es einmal richtig dolle im nacken knacken und dann würde es mir besser gehen.Am Hinterkopf fühlt es sich so an,als wäre eine Sehne o.ä.eingeklemmt.Jedenfalls knackst sogar meine Kopfhaut,wenn ich meinen Kopf bewege.

    hallo gnubbeldi es gibts echt idioten von neurologen aber ich kann froh sein hane ein super neurologen er hat seine praxis und ist noch lehrausbilder für ärzte an der uni in dresden ich bin froh das es denn gibt.Wie will man abhängig sein von tabletten wenn man keine nimmt das muss man mir mal erklären ich an deiner stelle würde mich aber bei der ärzte kammer beschweren das hilft immer weil der ärzte kammer unterliegen alle ärzte der muss wohl denken mann bildet sich das ein und dann würde ich zurück ziehen das er sich über dich erkundigungen über dich einholen darf.Frag doch mal bei der krankenkasse nach die sollen dir eine liste mit guten neurologen zu schicken oder du fragst deine hausärztin.Sagt mal habt ihr auch manchmal kurzzeitige schwindel attacken.:-x

    @alle. Hallo! *:) Die Ärzte sind doch alle gleich, oder. Sie untersuchen einen nicht einmal und stellen sofort die Erkrankung fest. Das ist echt der Hammer! Und ein Arztbesuch, grenzt wirklich an Massenabfertigung. Bei meiner Hausärztin bin ich ca.2 min drin. WOW! Oder, wer kann das unterbieten ;-D? Arme gnubbeldi, gibt es keine anderen Neurologen bei Euch?


    Hatte heut auch wieder mehrere Schwindelanfälle, es war wieder sehr schwül! Aber da es jetzt gerade geregnet hat, ist es jetzt schön kühl.


    Achso und Prüfung war nicht schlecht. Hatte heut ne Nährwertberechnung u. mußte einen Tagesspeiseplan für einen Gicht Kranken erstellen! zzz Spannend! ;-D Naja, jetzt weiter lernen, übermorgen geht es weiter! :-/


    Wie geht es Euch sonst so allen?


    LG Dani @:)

    Es ist schon belastend mann hat mit seinem schwindel zu tun und dann noch so doofe ärzte.Das ist ja klasse das du die prüfung weg hast.Ja die schwindelanfälle sind dann so richtig wie karussell fahren belastend.Werde wohl irgend wann ins kh gehen müssen noch mal hirnwasser ziehen lassen um zu sehen ob es doch was anderes noch ist ausser der nerv zum gleichgewichtsorgan.

    na toll. Mein Internet ist irgendwie total daneben. Habe eben eine Kommentar geschrieben, und nu isser futsch. Mir geht es auch gerade wieder total mies.


    Liebe Gnubbeldi, ich wuensche Dir das du bald einen guten Arzt findest.


    Seit der Duplex Untersuchung stimmt bei mir garnix mehr. Schwindel, Kopfdruck ohne Ende und so empfindlich am Kopf. Ich glaube, ich wuerde gerade ein Fliege auf meinem Kopf als Elefant empfinden.


    Heute habe ich mich mit Voltarengel am Nacken eingerieben. Als ich an den Atlas gekommen bin, hat es geknackt, und der Schwindel war fuer ein paar Minuten weg. Aber wenn ich mich hinlege, und der Druck auf den Kopf entsteht, dann wird es immer schlimmer. Ich moechte am liebsten im Stehen schlafen.


    Hallo Diaetmaus.


    Hab Dir die Daumen gedrueckt fuer die Pruefung.


    Ich habe Glueck eine Aerztin zu haben, die sich echt Zeit laesst. Ich kann mit Ihr reden. Ueber alles, was mir auf dem Herzen liegt. Wenn ich Glueck habe, ist die Neurologin auch so. Und meine Therapeutin ist auch eine Seele von Mensch. Und bis am letzten Donnerstag bin ich damit auch echt gut gefahren.


    Wenn ich bloss wuesste, was diesen Rueckfall ausgeloest hat???