Große Angst vor MS

    Hallo,

    Ich bin weiblich und 19 und zurzeit bin ich komplett fertig wegen Verdacht auf MS.

    Meine Symptome sind Sehstörungen auf dem rechten Auge (mouches volantes), inkontinenz, Gleichgewichtsstörungen und ich habe kleine hautareale ohne temperaturempfinden.


    SEP der Beine war grenzwertig.
    VEP rechts (da habe ich auch die Sehstörung) auffällig.

    MRT von Kopf mit Kontrastmittel unauffällig

    MRT von LWS, BWS und HWS alles OHNE Kontrastmittel ebenfalls unauffällig.
    Lumbalpubltion oder weitere Tests wurden nicht durchgeführt.

    Reflexe normal.


    meine Neurologin meinte, ich sollte in 3 Monaten wieder kommen Zur Kontrolle, wollte mich aber nur anhand der VEPs und SEPs nicht mit MS diagnostizieren.

    Ich bin jetzt total verzweifelt. Ich bin noch so jung und ich könnte mir das Leben mit einer MS einfach nicht vorstellen.
    gibt es auch grundlos auffällige SEPs und VEPs? Oder spricht das immer für eine schwerwiegende Erkrankung?


    Lg

  • 1 Antwort

    Hallo, wahrscheinlich bist du inzwischen schon weiter gekommen oder das Thema ist gar nicht mehr relevant...

    Da Rückenmark und Gehirn bei dir frei von Läsionen sind, kannst du ja aufatmen. Vermutlich haben die Ärzte keine Veranlassung gesehen, eine Lumbalpunktion zu machen? Eigentlich ist es nicht schwer, MS zu diagnostizieren oder auszuschließen. Im Zweifel vielleicht nochmal an ein MS-Zentrum wenden (bei uns ist es die neurologische Tagesklinik)

    Viele Grüße