Hatte ich eine Citalopram Überdosis?

    Ich habe vor zwei Wochen am 2. Behandlungstag mit Antidepressiva versehentlich 30 mg Citalopram statt 10mg genommen! Am selben Abendblattes ich eine heftige Panikattacke, dachte dass ich durchdrehe und sterbe. Ein paar Tage später haben sich heftige Derealisationen gezeigt und bin dauerhafte benommen. Hab ich mich durch die 30mg geschädigt, falls es So etwas überhaupt gibt oder sind die Derealisationen die Folge der psychischen Komponente? Ich litt die letzten zwei Jahre fast unter Dauerstress und unverarbeitetem Liebesschmerz.


    Danke für eure Rückmeldung!

  • 1 Antwort

    Die Panikattacke könnte durchaus etwas damit zu tun haben.


    Die Derealisation eher nicht. Vor allem, wenn es schon Tage her ist.


    Die Derealisation kommt wahrscheinlich eher von der psychischen Komponente (wie du so schön schreibst :))