Hilfe: Wieso wache ich auf mit Problemen mit der Atmung und Schwindel, aber Ärzte finden nichts!

    Hallo

    Ich habe folgende Sache.
    mich Ware unregelmäßig beim einschlafen oder nachts auf und habe das Gefühl in dem Moment nicht atmen zu können. Das ist nicht nur ein Schreck, ich bin wirklich am japsen und total geschockt (selbst beim einschlafen mit MeditationsCD).
    Es fühlt sich dann in Nase und Brust auch so an. Oft sind dann auch die Lippen etwas kribbelig oder gefühlsärmer und die Zunge kribbelt.

    es kommt auch Schwindel in dem Moment auf wie wenn man die Luft lange anhalten würde. Aber mein Mann hat schon beobachtet wenn ich auf dem Sofa liege das ich weder schnarche, noch da röchel oder so was.


    Meine Fitness Uhr kann den Blitsauerstoff messen. Dieser ist idR dann irgendwo um 98%. Auch atme ich normal nur habe das Gefühl in der Brust oder Nase es stimmt was nicht. Gleichzeitig fühlt sichtbar aber sich frei an (wie wenn man mit Minze inhaliert hat).


    Oft Habenichts tagsüber das Gefühl die Atmung Weinschorle, gleichzeitig aber total frei. Asthma Spray hilft nicht und die Nase hat kein Schleim, auch wenn sie manchmal halb zu ist.


    Ich war beim Hausarzt, HNO, Zahnarzt, Orthopäde und Lungenarzt. Es soll kein postnasales Drip Syndrom sein, kein Asthma (höchstens minimal aber nicht behandlungswürdig), Herz ist in Ordnung, Lunge auch. Das einzige was man gefunden hat ist eine leichte cmd aber da ist sich jeder sicher das löst dies nicht aus und Verspannungen im Nacken bis Hinterkopf, das soll es auch nicht sein.


    Was kann es sein?

    Ich scheine ja gesund zu sein. Aber die Atemnot beim einschlafen oder mitten in der Nacht ist beängstigend und das Gefühl das irgendwas in der Brust nicht stimmt oder man nicht tief genug einatmen kann ebenfalls.


    Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen?

    Viele Grüße

    Wibke

  • 7 Antworten
    dabdidab schrieb:

    mich Ware unregelmäßig beim einschlafen oder nachts auf und habe das Gefühl in dem Moment nicht atmen zu können


    dabdidab schrieb:

    Ich war beim Hausarzt, HNO, Zahnarzt, Orthopäde und Lungenarzt. Es soll kein postnasales Drip Syndrom sein, kein Asthma (höchstens minimal aber nicht behandlungswürdig), Herz ist in Ordnung, Lunge auch.


    dabdidab schrieb:

    Was kann es sein?

    Klingt schon nach Psyche. Organisch bist du laut den Ärzten gesund.

    Psyche kann so einiges auslösen.


    Ist bei dir eine Angststörung bekannt?

    Hast du Panikattacken?

    Klingt ein bisschen nach Schlafapnoe.

    Ansonsten Herz genauer untersuchen lassen oder vorerst mal Bett/ Kissen anders lagern bzw. Kopfteil unbedingt erhöhen. Bist du übergewichtig?

    Zumindest nicht bekannt. Nein.
    Wir kann denn die Psyche so etwas körperliches auslösen? Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen / glauben?

    Ohhhhh, die Psyche kann leider ganz ganz viel mit einem machen. Ich bin vor vielen Jahren an einer Angst und Panikstörung erkrankt, bis ich diese Diagnose hatte, bin ich aber 1 Jahr lang zu sämtlichen Ärzten gelaufen. Hatte ständig Herzrasen, Herzstechen, Schwindel, Luftnot usw.

    bin auch oft nachts hochgeschreckt und habe gedacht ich sterbe. Das war für mich die schlimmste Zeit die ich je hatte. Ich wurde mehrfach komplett auf den Kopf gestellt und nie kam was dabei heraus...Irgendwann bin ich dann an einen Psychater geraten und der fragte mich ob ich schon einmal von einer Angst und Panikstörung gehört hätte. Nein!! Hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch nicht!! Er gab mir dann einen Fragebogen mit über 400 Fragen mit, die ich alle ohne drüber nachzudenken mit Ja oder Nein beantworten musste. Und nach der Auswertung hatte ich dann tatsächlich eine Diagnose. Ich habe dann eine Verhaltentherapie gemacht und eine Zeit lang Medikamente genommen. Ganz weg ist es bis heute nicht,aber die meiste Zeit habe ich es gut im Griff...

    An deiner Stelle würde ich so etwas mal im Kopf behalten und evtl mal deinen Arzt drauf ansprechen. Ich wünsche dir gute Besserung und alles gute 🍀