Hypophysenadenom - Änderung der Hormonaktivität möglich?

    Hallo!


    Ich hätte eine kurze ja/nein Frage, die mir sehr auf dem Herzen liegt und ich keine Antwort darauf finde...

    Ich habe an der Hypophyse ein Mikroadenom welches laut letzter Kontrolle (über dreiviertel Jahr her), hormoninaktiv ist!


    Unabhängig vom Adenom hab ich einen Bluttest machen lassen, der stark erhöhte HGH (wachstumshormon) und Testosteron Werte anzeigt und ich nehme kein Anabolika!!!

    Laut Internet kann dies ja bekanntlich aufgrund eines hormonaktiven Adenom hervorgerufen werden!


    Jetzt meine Frage kann sich die Hormonaktivität eines Hypophysenadenoms theoretisch überhaupt ändern?


    Vielen Vielen Dank für jede Antwort!


    MfG



    Tobias

  • 6 Antworten
    KleineHexe21 schrieb:

    Ja kann es. Was sagt dein Arzt dazu?

    Ich hab ihn sofort angerufen. Er war sehr im Stress und sagte nur: "Wenn es beim letzten Mal inaktiv war, wird sich das nicht geändert haben". Und wenn ich mir wirklich Sorgen mache solle ich halt zur Kontrolle im September statt im Dezember kommen.

    Er nahm mich gar nicht ernst...


    Danke für deine Antwort!

    Starm

    Stark erhöhte erhöhte Werte sprechen nicht für eine Inaktivität.

    Bist du bei einem Endokrinologen in Behandlung?

    Du solltest den Termin im September wahrnehmen und auf medikamentöse Behandlung bestehen.

    Dann nimm den früheren Termin wahr. Zum einen kann sich das eine Adenom natürlich ändern und zum anderen kann sich ja auch noch ein weiteres dazugesellen.

    Das muss geprüft werden und hätte bereits nach Feststellung dieser hohen Wert in die Wege geleitet werden müssen.