Kann mir das einer deuten? (EEG-Diagnose)

    Hallo!


    Also der Abschlußsatz hört sich ja gut an, Doc hat auch gesagt, wäre alles in Ordnung, aber die Begriffe im Text hören sich manchmal doch komisch an:


    Nicht allgemeinverändertes, mässig gut ausgeprägtes, bewegungsartefakt-gestörtes, muskelartefakt-gestörtes, unter-/mittelhohes, leicht unregelmässiges normofrequentes bis schnelles alpha-EEG bei gut erkennbarem visuellen Blockierungseffekt. Keine auffälligen lokalisationsverwertbare (dys-rhythmische) Verlangsamung; auch nicht während/nach Hyperventilation. Das Hirnstrimbild kann nicht zum Nachweis einer allgemeinen oder umschriebenen Hirnfunktionsstörung dienen. Das Hirnstrombild bietet keine Hinweise auf eine labile Hirnfunktion.


    Tata! ;-D Was bedeutet denn leicht unregelmässig? :-/


    LG Merline

  • 12 Antworten

    hey..


    also mein eeg klang auch nicht gearde gut. verlangsamung und eine unspezifische veränderung.... die theta wellen waren auch nicht io.


    dennoch hat mein arzt gesagt das sei nicht schlimm. es haben wohl viele menschen ,ohne es zu wisseen,veränderungen der hirnströme.


    diese können auch beeinflusst werden durch schlafmangel oder medikante etc.


    wegen was hast du das eeg machen lassen

    Also dein EEG ist erstmal gans normal.


    Die Ableitung wurde scheinbar durch Bewegungen etwas gestoert (vielleicht hast Du Dich bewegt oder eine Elektrode hat gewackelt).


    Auch scheinst Du sehr verspannt gewesen zu sein, da sich die Muskeltaetigkeit stoerend in die Ableitung gelegt hat. Wie so eine Stoerfrequenz im Radio.


    Dein EEG weist hauptsaechlich Alpha-Wellen auf, welche man bei einem einem hirngesunden Erwachsenen mit geschlossenen Augen auch erwarten wuerde. Das "leicht unregelmaessig" spricht auf die Frequenz und die Amplitude an. Da scheinst Du Schwankungen zu haben die aber im Normbereich zu liegen scheinen.


    Diese Alpha-Wellen muessen verschwinden, wenn der Patient die Augen oeffnet. Das wirst Du sicher mehrmals gemacht haben muessen. Es steht auch drin, dass die Alpha Wellen dann blockiert wurden.


    Es war dem Auswerter nicht moeglich in irgend einem speziellen Hirnareal Wellen im langserem Frequenzbereich auszumachen. (Ausser den physiologischen Alphawellen gibte es noch Beta-, Delta- und Tetawellen bzw. Spike and Wave Komplexe, die fuer Raumforderung, Epilepsie, Medikamente, Blutungen etz. sprechen).


    Von diesen krankhaften Wellen hattest Du keine. Auch nicht waerend der Zeit, als man Dich aufgefordert hatte tief ein und auszuatmen (damit moechte man schaun, ob man solche Wellen provozieren kann, wenn das nicht moeglich ist spricht das auch gegen eine Erkrankung)


    Dein EEG gibt keinen Anlass davon auszugehen, dass Dein Hirn krank ist.


    LG


    LadyZ

    Zitat

    kennst dich ja gut aus?

    Gelernt ist gelernt! Ich bin gelernte MTA fuer Funktionsdiagnostik und die Neurophysiologie ist eines der vier Bestandteile dieser Ausbildung. Tja - und das EEG ist das wo einen die Dozenten nachts aufwecken muessen und man muss es aufbeten koennen - und ich kann es heute noch obwohl ich 1997 examiniert wurde.;-D


    Also habe ich eine sehr gute Ausbildung genossen.


    Ist ein schoener Beruf!!!


    *ein bischen Werbung mach*

    also ich habe seit 11 monaten ein perm. benommenheitsgefühl:-(


    ich habe 2-3 normale eegs , immer mit der gleichen beurteilung, ein schlfentzugseeg und ein langzeit monitoring eeg


    das eeg vom juli 08 sagt folgendes: Alpha Beta Misch EEG . Keine Allgemeinveränderung.Kein Herd.Vereinzelt nahezu generalisierte Thetaparoxysmen. Zweimaliges Aufterten von Artefakten rechts temporal( DD Spitzenpotenzialverdächtige Abläufe).


    dann hatte ich bei einem anderen neurologen noch eins, der meinte das gleiche finde es aber nicht schlimmes.. das vergeht wieder...


    und jetzt hat ich ein langezeit eeg.. und mein neurologe meinte wieder das gleiche.. und ich hätte wohl ein schlafdefizit. was an meiner chronischen sinusitis liegen könnte , oder auch psychisch???


    MRt war beidemal Io.

    naja und das eeg was ich damals im KH gemacht habe, klang für mein neuologen total übertrieben da stan: Alpha EEG mit ausgeprägten Zeichen einer von tieferen Hirnstrukturen herrührenden Funktionsstörung, partiell auch vigilianzbedingte verlangsamung. Kein verwertbarer Herd,keine Spitzenpotenziale.