Könnte es etwas am Gehirn sein?

    Hallo,

    Ich hatte gestern etwas, was sehr beängstigend war. Ich hatte das Gefühl nicht mehr richtig bei Bewusstsein zu sein (nein, kein Schwindel) und nicht mehr richtig hier zu sein.

    Dazu hatte ich das Gefühl, dass ich alles hier komisch und etwas fremd in meinem Haus empfinde. Sobald ich etwas länger mit einer Sache abgelenkt war und mich dann nicht mehr drauf konzentrierte, kam es mir auch so vor, als sei ich nicht mehr richtig da.

    Was wae das ? Es macht mir echt Angst.

    Ich merkte auch, dass ich unter Adrenalin stand.


    Heute habe ich den ganzen Tag das Gefühl, dass ich irgendwie nicht richtig da bin und das Gefühl vielleicht etwas am Gehirn zu haben und zu sterben. Hatte auch gestern Abend hinten links am Kopf einen Schmerz, der sich angefühlt hat als sei etwas entzündet.

    Bin weiblich und 19 Jahre alt.

  • 4 Antworten
  • Anzeige

    also was organisches am Gehirn wohl eher nicht. Wenn Du viel Angst/Streß hast kann so ein Symptom auftreten. Wenn das jetzt dauerhaft bleibt kannst Du mal zum Neurologen gehen.

    Du hast ziemliche Krankheitsängste. Erst ist es das Herz, jetzt denkst du, du hast etwas mit dem Gehirn. Wie rr2017 schrieb, passt deine Beschreibung zu einer Derealisation, diese tritt öfter mal bei psych. Erkrankungen (wie z. B. Angsterkrankung) auf. Es wäre gut, wenn du dir psychotherapeutische Hilfe suchen würdest.