Komisches vibrieren im Kopf

    Also langsam Dreh ich durch. Seit guten 8 Monaten hab ich jetzt JEDEN Tag so eine komische vibrierende Sensation im Kopf. Immer nur abends. Aber ganz oft. Dazu kommt dann ein Druck im Brust Bereich. Manchmal hab ich das Gefühl als ob ich nicht schlucken kann und meine linke Hand fängt an zu kribbeln. Teilweise tun mir beide Ohren weh und es macht mir einfach Angst. Ich war bei einem


    HNO, alles okay. Hatte einen Kopf MRT, CT und Hirnstrom Messung, alles okay. War beim Kardiologen, da war auch alles okay. Mir wurde ein großes Blutbild gemacht, auch nichts auffälliges. Ich weis wirklich nicht mehr weiter. Meine Lebensqualität hat sich dadurch so verschlechtert. Ich bin den ganzen Tag müde und könnte nur schlafen. Ich komm ganz schlecht aus dem Bett und diese Kopfsensation ist wie ein vibrieren, hält paar Sekunden an und geht wieder, macht mich aber leicht wibbelig und mir wir etwas schlecht drauf... ich komm mir langsam einfach nur noch blöd vor weil mir kein Arzt helfen kann aber von irgendetwas muss das ja kommen... vorallem hab ich das jeden Tag seit so vielen Monaten... hat jemand eventuell ähnliches und kann mir helfen?

  • 9 Antworten

    Hallo Leidensgenossin


    Ich habe auch ein Vibrieren und Brummen auf der rechten Seite seit Juni diesen Jahres. Ab und zu brummt es nur ganz tief wie ein LKW im Standlauf beim rechten Ohr oder es kommt noch ein Vibrieren das sich z.T. im ganzen Körper bemerkbar macht dazu. Dann ist es fast unerträglich.


    Ich war auch schon überall.


    HNO, MRT Schädel Halswirbel, Hausarzt, Kardiologe, Orthopäde, Chinesin, Chiropraktiker, Osteopathe, Frauenarzt, Physiotherapie


    Alle fanden nichts- was ja eigentlich gut ist. Aber irgendwoher muss es ja kommen.


    Das einzige was mir zur Zeit etwas hilft und diesem Dauerzustand eine 1-2 tägige Pause verschafft,(es war auch schon mal 2 Wochen weg) ist eine Stosswellenbehandlung der HWS beim Orthopäden.


    Ich denke es hat auch mit der Kopfstellung zu tun, denn ich kann den Kopf nur unter Schmerzen nach rechts drehen. Das Brummen verstärkt sich, wenn ich den Kopf nach unten neige (PC-Arbeit- lesen).


    Leider weiss ich momentan auch nicht mehr... ich lese sehr gerne von neuen Erkenntnissen und informiere auch wieder wenn ich etwas Neues weiss.


    Gute Besserung

    Hatte das in letzter Zeit auch oft - vor allem beim Liegen (schlafen). Dazu kommt Schwindel. - Ich habe massive Verspannungen in der WS, Skoliose, HWS gestreckt, Wirbel schief ....


    Dazu kamen auch noch andere Symptome wie Zittern, Ohrenrauschen usw.

    Hallo zusammen,


    Ich habe dieses Vibrieren im Kopf auf der linken Seite nun schon fast ein Jahr. Zuerst hatte ich es gelegentlich, ca. 5 Monate später jeden Tag.


    Ein halbes Jahr später war ich beim Hausarzt und haben festgestellt das ich übelsten Eisenmangel hatte. Habe dagegen Tabletten bekommen. Kurz darauf wurde ich schwanger. Und für ein Monat etwa waren die Vibrationen weg. Doch dann kamen sie wieder, jeden Tag. Egal welche Tageszeit. Aber auf der Arbeit oder draußen habe ich es nicht. Am Eisen kann es nicht mehr liegen da ich wegen der Schwangerschaft zusätzlich Präparate zu mir nehme...Eisen, Folsäure, Magnesium etc. Und die Werte sind laut Arzt vollkommen in Ordnung.


    Die Vibrationen unterbrechen wenn ich zb. Was sage, dann aber fängt es erneut wieder an.


    Wer also was neues rausgefunden hat, würde mich ebenfalls freuen wenn ich es loswerde, macht einen verrückt.

    Hallo zusammen


    ...ich habe herausgefunden, dass es von der HWS kommt. Die Region um C5/6/7 ist betroffen. Ich bin extrem im HWS und vor allem Schulterbereich vom Sport und PC- Arbeit verspannt. War bei einem med. Masseur der die Tiefenmuskulatur behandelte und er brachte mein Brummen resp. die Vibration für ein paar Tage weg. Nun sehe ich etwas Richtungsgezielter weiter.


    Viel Glück!

    Also HWS ist bei mir auch betroffen. Schmerzen und Verspannungen im gesamten Rücken. Dazu CMD, jetzt auch noch Eagle Syndrom mit einem verkalkten Band ...


    Vibrieren ist bei mir nach dem Osteopathen besser geworden - Kopfschmerzen und Schwindel auch. Aber nur langsam. Gehe alle 4-6 Wochen hin und das Seit November ...