Kopfschmerzen nach Nervenwasserentnahme

    :O kann man da irgentwas machen ?


    das staendige liegen nervt tierisch ich schluck schon staendig magnesium und die centrum vitamin tabletten und trink viel aber hab das schon seit donnerstag und es ist nur ein wenig besser geworden


    ich glaub die frau hat viel zu weit oben gestochen glaub zwischen zweiten und dritten lendenwirbel hatte auch derbe ruecken schmerzen paar tage danach die sind nu aber weg


    sie musste auch bischen pobeln um den kanal zu finden


    ich will morgen wieder in meine vorlesungen hoffe das is bis dahin weg

  • 19 Antworten

    Da hilft am besten Liegen und 2 Tabletten Paracetamol 500 nehmen. Anders wird das nichts. Die Tabletten darfst du 3-4 mal am Tag nehmen. Hatte selber 14 Tage Kopfschmerzen und mußte auch liegen, weil es sonst gar nicht zu ertragen war.


    Also, abwarten und :)D oder abwarten und zzz. Mehr kannst du im Moment nicht tun.


    Sie hat bestimmt nicht zu tief gestochen, Rückenschmerzen danach sind auch eine bekannte Nebenwirkung.


    Gute Besserung! *:)

    Das Gehirn wird vom Liquor ständig umspült. Wenn man nun Nervenwasser entnimmt, fehlt da ja logischerweise was, wenn auch nicht viel. Dadurch liegt aber ein Teil des Gehirns frei, wird also nicht umspült. Wenn du dich nun hinstellst oder hinsetzt, sackt das Wasser nach unten ab und dadurch fehlt oben was. Daher kommen die Kopfschmerzen. Das Gehirn reagiert darauf sehr empfindlich. Deswegen hast du im Liegen auch keine Schmerzen.


    14 Tage müssen es bei dir nicht sein. Das ist idividuell sehr unterschiedlich. Ich kenne auch welche, die danach gar nichts hatten.


    Trink viel, damit sich der Liquor nachbilden kann.


    Hast du es mit den Tabletten versucht?


    Gute Besserung,


    *:)

    Hi danshou22,


    wie schon gesagt die Kopfschmerzen sind normal.


    Vllt hättest nach der Entnahme noch etwas liegen bleiben müssen.


    Da kannst du aber nichts dafür wenn die in der Uniklinik dich schon heimschicken.


    Also ich denke es is doch sicher auch mal ganz shcon ein paar Tage nur rumzuliegen und dich zu erholen, oder?


    Tut dir sicher auch gut... ;-)


    Viele liebe Grüße


    Princi

    :p jo is schon ganz nett hab schon 2 buecher durch die ich seit monaten bei mir rumliegen hatte aber nie zeit zum lesen da war


    aber bald sind prüfungen da darf ich vorher net so viel verpassen


    hab jetzt die perfekte liege position gefunden in der ich gar keine kopfschmerzen habe :p kopf vom bett baumeln lassen und füße an der wand anlehnen das is meine alte aufs abi lern position lol

    Wär doch mal was Neues! ;-D


    Die Zahl der Anwesenden würde bestimmt schlagartig ansteigen.


    Hoffe, es geht dir heute schon etwas besser. Kann dir ganz gut nachfühlen, ich fand die Zeit danach zum Kotzen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Habe 2 Tage und 2 Nächte nur über der Toilettenschüssel gehangen. Und die Kopfschmerzen haben mich fast wahnsinnig gemacht. Wollte einfach nichts mehr sehen und hören.


    Trotzdem, einen halbwegs schönen Tag für dich und ... laß den Kopf nicht hängen (lach kaputt), außer, du gehst zur Uni.


    Liebe Grüße, Ina

    :-D mir gehts seit heute wieder super bischen angeschlagen bin ich noch aber das liegt eher daran das ich total verspannt bin von dem ganzen schmerzen ertragen und dem falschen liegen


    heut waren allerdings keine vorlesungen lol naja ab morgen gehts wieder los


    musste genau eine woche pause machen


    ahja am freitag abend war eine anestesistin bei mir und die hat gemeint solche punktionen wuerde sie nur von einer anestesistin machen lassen da die bei sowas viel mehr erfahrung haetten


    bei mir wurde viel zu hoch gestochen und sie hat auf anhieb zwei andere kanaele gefunden die viel weiter unten gewesen wären


    hat sie zumindest gemeint :p


    grüße, Klaus