Kribbeln Gesicht / Hände / Füße - verspannter Nacken

    Hallo zusammen,


    vorweg - ich bin mir bewusst, dass die Meinungen hier im Forum keinen Arzt ersetzen.

    Dennoch würden mich eure Meinungen interessieren.


    1) Ich hatte Anfang Juli Verspannungsschmerzen am Kopf bedingt meines Nackens.

    2) Bei meinem routinemäßigen Massagetermin legte meine Masseurin den Schwerpunkt deshalb auf meinen Nacken.

    3) Tagsdarauf bekam ich im Gesicht (linke Hälfte) ein ganz leichtes Kribbeln - welches sich dann auf die Hände und auch Füße (jeweils beidseitig) ausgedehnt hat - ich würde dies auf die Massage zurückführen - wie schätzt ihr dies ein?

    Kribbeln kam und ging über den Tag verteilt, war aber nie so richtig intensiv wie wenn beispielsweise der Fuß einschläft.

    Im Gesicht war es teilweise etwas "pelzig" vom Gefühl her

    Meine Nackenverspannungen waren nach wie vor da.

    4) War dann letzte Woche nochmals bei der Masseurin - wobei es ist dadurch eher wieder schlechter geworden.

    Sie meinte dass nicht nur mein Nacken sondern auch der Brustbereich verspannt ist, da meine Haltung (Rundrücken und nachvorhängende Schultern) bedingt meiner 1,90m und Bürojob nicht die Beste ist.



    Meine Masseurin meint es könnte sich ev. um einen Bandscheibenvorfall handeln.

    Mein Hausarzt mein etwas Neurologisches da es seiner Meinung seltsam ist, dass Gesicht, Hände und Beine kribbeln. Er hat mir nun eine Überweisung für den Facharzt gegeben.


    Wie seht ihr das?

    Kann es sein dass diese Symptome rein auf Verspannungen zurückzuführen sind oder sind von dem Kribbeln zu viele Regionen betroffen?

    (Für mich ist der Zusammenhang - Massage (Überreizung) und Beginn des Kribbelns sehr naheliegend)


    Anm: Ich habe bis auf den Nacken keine Schmerzen, aber das Gefühl ist einfach unangenehm.


    Danke im Voraus!

  • 2 Antworten
    josef1980 schrieb:

    Kann es sein dass diese Symptome rein auf Verspannungen zurückzuführen sind

    Nein, dass denke ich nicht.


    josef1980 schrieb:

    Mein Hausarzt mein etwas Neurologisches da es seiner Meinung seltsam ist, dass Gesicht, Hände und Beine kribbeln

    Das sehe ich auch so und das muss man dann neurologisch abklären.


    Rein theoretisch. Wenn man mal annimmt es wäre ein Bandscheibenvorfall, der würde das Kribbeln und die Missempfindung erklären.


    Wenn die Masseurin natürlich dann massiert und Druck auf den betroffenen Bereich gibt, dann führt das zu einer Zunahme deiner Symptome.


    josef1980 schrieb:

    (Für mich ist der Zusammenhang - Massage (Überreizung) und Beginn des Kribbelns sehr naheliegend)

    Ja, aber nicht weil die Muskeln verspannt sind, sondern weil die Therapeutin genau auf die Stelle drückt wo der entsprechende Nerv irritiert wird.

    Hallo,


    danke für deine Antwort.


    Also das Kribbeln wurde erst ausgelöst als ich bei der Masseurin war.

    Kribbeln ist auch heute da, aber wiederum nur sehr schwach...


    Noch weitere Meinungen?