• Neu

    Kribbeln in den Beinen ...MS?

    Hallo,

    habe schon in einem anderen Forum geschrieben, weil ich denke, dass ich Hashimoto habe. Allerdings kommt mehr und mehr die Angst auf MS hoch. 😱 Muss dazu sagen, dass ich eine Angststörung habe, das weiß ich und ich suche gerade einen Therapeuten.
    Jetzt bin ich mir aber gerade so sicher, dass ich all die Jahre Ms habe.

    FĂŒr mich passt alles zusammen ..Keine Ahnung 😏.

    Ich nehme seit 7 Jahren L-Thyroxin. Zwischen 50 und 75mg. Habe 2019 unseren Sohn geboren und soweit war alles gut. Habe allerdings seit der Schwangerschaft extremen Haarausfall, dann kribbeln meine Arme und Beine oft (war vorher auch schon mal so) habe auf einem Auge ab und an Sehstörungen. Es ist manchmal so verschwommen aber nur ganz kurz. dann schlafen meine Beine beim sitzen öfters ein. Letztens saß ich bei der Arbeit und hatte meine FĂŒĂŸe unterm Tisch gegenĂŒber auf den anderen Stuhl gerade liegen. Nach einer stunde bin ich aufgestanden und mein Bein war wie weg. Das war ein schlimmes GefĂŒhl. Aber nur das Rechte. Nach ein paar mal auftreten ging es wieder. So was Ă€hnliches hatte ich schon mal nach langem angewinkelten sitzen.

    Ich bin oft sehr mĂŒde, antriebslos und habe Panikattacken und starke Ängste. Meine Blutwerte beim Hausarzt waren alle in der Norm, außer die Lymphozyten. Diese sind bei mir seit Jahren immer etwas erhöht.

    Meine aktuellen SchilddrĂŒsenwerte:

    Tsh 1,33 (0,4-4.0)

    Ft3 2,77 (2.2-5.4)

    Ft4 1,52 (0.8-1.8)

    Meine SchilddrĂŒse war vor 7 Jahren noch 18ml in Summe, jetzt bei der Untersuchung nur noch 7ml. Ich bin schon total panisch und denke ob ich stattdessen MS habe 😱.

    Muss dazu sagen, dass ich auch starke Probleme mit meiner Bandscheibe )-?3 und auch oben im nackenbereich extreme Verspannungen habe. Wenn ich drĂŒcke schmerzt es fĂŒrchterlich.
    Meine Gedanken kreisen ...

    WĂ€re um einen Rat dankbar. Ich weiß, dass ihr keine Ärzte seit, aber vielleicht kennt das jemand von euch.

    Liebe GrĂŒĂŸe 🙂

  • 50 Antworten
    • Neu
    Maerad schrieb:

    Wie? Das ganze Karrussell jetzt nochmal?

    HĂ€tt ich mir die MĂŒhe nebenan ja sparen können.

    nein! Das war super lieb! DafĂŒr danke ich dir von Herzen 💕! WĂŒrde das alles nur gern noch weiter verstehen und habe mir erhofft das noch mehrere das Ganze erlebt haben. Das hat absolut nichts damit zu tun, dass ich deiner lieben Meinung nicht traue oder sonst was. Gehört halt zu meinem Krankheitsbild der Angststörung.. sei nicht böse! Ich danke dir sehr!!

    • Neu

    Ich habe seit fast 30 Jahren MS und nein, keines deiner Symptome spricht fĂŒr MS. Kribbeln kann zwar ein Symptom sein, aber nicht so wie du es schilderst. Das klingt nur nach HWS. Geh zum OrthopĂ€den und lass dir Physio verordnen.

    • Neu
    ms92 schrieb:

    Ich habe seit fast 30 Jahren MS und nein, keines deiner Symptome spricht fĂŒr MS. Kribbeln kann zwar ein Symptom sein, aber nicht so wie du es schilderst. Das klingt nur nach HWS. Geh zum OrthopĂ€den und lass dir Physio verordnen.

    Lieb, dass du dich meldest. Danke! Ich hoffe dass es dir soweit gut geht?! Ich habe das Kribbeln hat echt oft. Fast tĂ€glich mitterweile. Letztens hatte ich es auch wieder im Nacken und wollte mit der linken Hand was greifen und mein kleiner Finger war irgendwie komisch. Oh man. 🙉

    • Neu

    Was mir noch dazu einfÀllt: Mein Sohn hat auch kribbelnde Beine, wenn er ausnahmsweise mal ruhig sitzt oder liegt. ;-D

    Bei ihm liegt das an Eisenmangel. Seitdem er Eisen einnimmt, ist es deutlich besser geworden.

    • Neu
    Hello_Summer schrieb:

    Letztens saß ich bei der Arbeit und hatte meine FĂŒĂŸe unterm Tisch gegenĂŒber auf den anderen Stuhl gerade liegen. Nach einer stunde bin ich aufgestanden und mein Bein war wie weg. Das war ein schlimmes GefĂŒhl. Aber nur das Rechte. Nach ein paar mal auftreten ging es wieder.

    Klingt fĂŒr mich eher nach Durchblutungsstörungen. Wie alt bist Du? Sind deine Venen noch okay? Machst Du Sport oder hast ausreichend Bewegung? Das Kribbeln ist halt auch ein typischen Zeichen, wenn Gliedmaßen "einschlafen".


    Kribbeln ist auch typisch fĂŒr RLS (Restless Legs) oder Polyneuropathie. Da sehe ich aber keine Indikation bei dir.

    • Neu
    marblemadness schrieb:
    Hello_Summer schrieb:

    Letztens saß ich bei der Arbeit und hatte meine FĂŒĂŸe unterm Tisch gegenĂŒber auf den anderen Stuhl gerade liegen. Nach einer stunde bin ich aufgestanden und mein Bein war wie weg. Das war ein schlimmes GefĂŒhl. Aber nur das Rechte. Nach ein paar mal auftreten ging es wieder.

    Klingt fĂŒr mich eher nach Durchblutungsstörungen. Wie alt bist Du? Sind deine Venen noch okay? Machst Du Sport oder hast ausreichend Bewegung? Das Kribbeln ist halt auch ein typischen Zeichen, wenn Gliedmaßen "einschlafen".


    Kribbeln ist auch typisch fĂŒr RLS (Restless Legs) oder Polyneuropathie. Da sehe ich aber keine Indikation bei dir.

    hi, da ich mal Thrombose im linken Bein hatte wurde die Durchblutung in dem Bein oft ĂŒberprĂŒft. Da war alles gut.
    Ich bin 32 Jahre alt und leider mache ich 0,0 Sport. Mein RĂŒcken und Nacken macht mir sehr viele Beschwerden derzeit. Mein Sohn wiegt 14 kg und will viel getragen werden. Trage ihn allerdings nur links, vielleicht kommen die beschwerden rechts daher? 😕

    • Neu
    Tory80 schrieb:

    Was mir noch dazu einfÀllt: Mein Sohn hat auch kribbelnde Beine, wenn er ausnahmsweise mal ruhig sitzt oder liegt. ;-D

    Bei ihm liegt das an Eisenmangel. Seitdem er Eisen einnimmt, ist es deutlich besser geworden.

    danke fĂŒr den Tipp. Schaue mir meine eisenwerte gleich nochmal an.

    • Neu
    Hello_Summer schrieb:
    Tory80 schrieb:

    Was mir noch dazu einfÀllt: Mein Sohn hat auch kribbelnde Beine, wenn er ausnahmsweise mal ruhig sitzt oder liegt. ;-D

    Bei ihm liegt das an Eisenmangel. Seitdem er Eisen einnimmt, ist es deutlich besser geworden.

    danke fĂŒr den Tipp. Schaue mir meine eisenwerte gleich nochmal an.

    mein Ferritinwert ist bei 80 Norm ist bis 150. denke das ist ok, oder?


    FolsÀure ist nur 4 norm (3-17)

    • Neu

    Wollte nun gerade mal ein paar EntspannungsĂŒbungen fĂŒr den Nacken machen und immer wenn ich in eine Position auf der rechten Seite komme bekomme ich wĂŒrgereiz. Vielleicht kommen die Sehstörungen auf der rechten Seite doch von der hws Bandscheibe. Oh man..

    Ich hab dennoch echt Angst vor MS.
    ich habe halt eine Bekannte, die Ms hat. Sie hatte mal eine gesichtshĂ€lfte ĂŒber ein paar Wochen gelĂ€hmt und ihr Bein hing.
    jetzt hab ich halt Angst, dass dieses komisches gefĂŒhl/wegknicken nach dem sitzen am Schreibtisch doch was damit zu tun hat. Oder es liegt an der Bandscheibe. Diese Ängste immer 😱

    • Neu
    Hello_Summer schrieb:

    Wollte nun gerade mal ein paar EntspannungsĂŒbungen fĂŒr den Nacken machen und immer wenn ich in eine Position auf der rechten Seite komme bekomme ich wĂŒrgereiz. Vielleicht kommen die Sehstörungen auf der rechten Seite doch von der hws Bandscheibe. Oh man..

    Ich hab dennoch echt Angst vor MS.
    ich habe halt eine Bekannte, die Ms hat. Sie hatte mal eine gesichtshĂ€lfte ĂŒber ein paar Wochen gelĂ€hmt und ihr Bein hing.
    jetzt hab ich halt Angst, dass dieses komisches gefĂŒhl/wegknicken nach dem sitzen am Schreibtisch doch was damit zu tun hat. Oder es liegt an der Bandscheibe. Diese Ängste immer 😱

    Wieso lÀsst Du das nicht vom Arzt abklÀren, wenn dein Verdacht so hartnÀckig ist?


    Ich denke, dass deine Beschwerden auf andere Ursachen zurĂŒckzufĂŒhren sind. Wenn Du schon deine Bandscheiben ansprichst, ist das ein guter Einstiegspunkt. Schmerzen im RĂŒcken strahlen oft ĂŒber den ganz Körper aus. Gerade die Gelenke und Muskeln degenerieren sich, wenn man kein Sport treibt. Mit 30 fĂ€ngt das an und verlĂ€uft schleichend.

    Wenn Du schon eine Thrombose hattest, sollte man das erneut ĂŒberprĂŒfen - sowas bildet sich spontan. Gerinsel können sich ĂŒberall bilden, wenn eine Neigung dazu besteht. Passiert das denn nur, wenn du am Schreibtisch sitzt oder gibt es auch andere Situationen?

    • Neu

    Du hast richtig heftig Probleme mit der WirbelsÀule. Aber du willst lieber Angst vor MS haben, statt aktiv die Probleme anzugehen. Das Wegknicken deiner Freundin ist etwas anderes als wenn sich was eingeklenmt hat/eingeschlafen ist und dann beim Aufstehen kurz nachgibt.

    Aber du glaubst sowieso nichts und es ist mĂŒĂŸig. Übrigens auch mit MS mĂŒsstest du dringend durchgehend Physio machen. Dann mach es auch so, du musst deine Muskeln stĂ€rken. Ich mache seit 28 Jahren durchgehend Physio, das ist das A und O neben medikamentöser Behandlung bei MS. Die du nicht hast.

    Such dir ein gutes Fitnessstudio mit Kinderbetreuung und lass einen Plan erstellen.

    • Neu
    ms92 schrieb:

    Du hast richtig heftig Probleme mit der WirbelsÀule. Aber du willst lieber Angst vor MS haben, statt aktiv die Probleme anzugehen. Das Wegknicken deiner Freundin ist etwas anderes als wenn sich was eingeklenmt hat/eingeschlafen ist und dann beim Aufstehen kurz nachgibt.

    Aber du glaubst sowieso nichts und es ist mĂŒĂŸig. Übrigens auch mit MS mĂŒsstest du dringend durchgehend Physio machen. Dann mach es auch so, du musst deine Muskeln stĂ€rken. Ich mache seit 28 Jahren durchgehend Physio, das ist das A und O neben medikamentöser Behandlung bei MS. Die du nicht hast.

    Such dir ein gutes Fitnessstudio mit Kinderbetreuung und lass einen Plan erstellen.

    hey! Danke dir. Werde ich aufjedenfall machen. Habe morgen einen Hausarzttermin und dann werde ich mir eine Verordnung fĂŒr Physio holen. Danke dir auch fĂŒr die energische Worte. Ich weiß, dass ich Hilfe brauche.
    habe mir fĂŒr morgen nochmal alle arztunterlagen zusammen gesucht und da ist mir was komisches aufgefallen.

    Seit 2014 sind meine Lymphozyten immer erhöht. Bis 40% ist normal und meine sind immer 42 oder 45 oder so.. 😕