Kribbeln in der linken Hand/ Fingern

    hallo, ich hatte es gestern abend zum ersten mal und dieses kribbeln hielt bis zum schlafen gehen an. beim aufwachen war es weg, und kurz nach dem aufstehen kam es wieder. dann war es wieder weg und nun habe ich dieses kribbeln in den fingern wieder seit einigen minuten. teilweise piekst es auch in den fingern. woran kann das liegen? mein hausarzt ist natürlich ausgerechnet ab nächste woche im urlaub. in nehmen derzeit antibiotika (isocillin), habe eine skoliose, eine schulter plexusparese (ebenfalls links) und bin raucherin. allerdings rauche ich relativ wenig (ca. 10 zigaretten am tag). achja, es sind auch immer nur der kleine finger, der ringfinger und der mittelfinger betroffen ":/


    liebe grüße

  • 3 Antworten

    Hallo,


    lass mal dein Blutdruck von einem Arzt messen.


    Meine Mutter hatte das das kirbbeln in ihrem Arm ca. 1 Monat bevor sie einen Schlaganfall gekiregt hat.


    Ich will dich nicht beunruhigen, aber geh lieber zum Arzt und lass das abklären auch wenns "nur" ein kribbeln ist!


    Lg

    die ursachen dieser beschwerden werden bei skoliose und plexusparese eben genau in der linken schulter liegen: empfehlen würde ich einen fähigen orthopäden (da gibt es bloß so wenige von) ; osteopathie, triggern der schulter oder akupunktur , wärme , überprüfung von matratze und kopfkissen, haltungskorrektur, behandlung der skoliose und plexusparese eventuell auch manuelle therapie und entspannungsübungen, stress zurückfhren und einseitige haltungen (z.B. PC ) vermeiden , spazierengehen oder andere gleichmäßige ruhige bewegungen