Phry

    Um einen Migräneanfall auf Dauer wirksam vorzubeugen, rate ich dir von der Einnahme der hier genannte Mittel ab. Sie erzeugen Nebenwirkungen und helfen, wenn überhaupt, nur kurzfristig. Was wirklich hilft ist Ausdauersport. Ich empfehle dir drei bis vier mal die Woche zu einem Training.

    @ Sturm

    Das is echt GEIL!!! hast u Migräne?? ALso echte Migräne?? Da hilft kein AUsdauersport.. Klar ist das immer gut, hat aber mit den Anfällen nichts zu tun!!!!!


    Es kommen immer wieder Leute und meinen sie könnten mit Sport oder Yoga oder Entspannungsübungen helfen.. Das funktioniert bei Migräne leider nicht!


    Rita hat meiner Meinung nach keine Migräne.. Übrigens: Wenn Triptane helfen ist es definitiv Migräne, wenn sie nicht helfen nach mehreren Versuchen, ist es ein anderer Kopfschmerz!


    Das mit dem ASS stimmt, wenn man es DIREkt bei Aura nimmt, oder schon VOR dem Anfall..


    Wenn der ANfall da ist, wirkt ASS entgegengesetzt und es wird schlimmer.

    @ the-caver vollkommen richtig danke sehr gut erklärt ;-)


    leider gibt es nur nicht überall Profis bei mir hat es 7 Jahre gedauert bis ich einen "Spezialisten " das heißt der sich damit ausreichend beschäftigt , gefunden habe...

    @ all

    Nur bei mir half damals weil ich sofort wenn die Migräne länger als 1 h da war und ich nichts unternommen habe bekam ich unstillbares Erbrechen und dann half bei mir nur noch der Tropf und das damals mit 18 Jahren !!!!!


    Aber das war nicht die Frage also ich habe auch vorbeugend Epilepsie Medikamente bekommen was mir nicht half aber ich hab was anderes gefunden !!


    Ich mache Reiki und Tai-Chi und Yoga und was soll ich dir sagen reduziert auf 2 mal jährlich von 7-9 mal im Monat !


    lg Mali*:)


    Ach und beim Heiler war ich auch letztes Jahr im Oktober und im März und seit dem nix mehr ....

    @ all

    ach übrigens es gibt gerade eine Studie werd den link raussuchen


    In Amerika wurde durch Zufall bei einer Studie herrausgefunden bei Schlaganfall Patienten das sie ein kleines Loch im Herzen haben (was nach der Geburt nicht richtig zuwuchs)


    Dieses haben sike verschlossen und alle die vorher an Migräne gelitten haben waren sie los ..


    Später mehr muss los klingt interessantg wird in Deutschland gerade erforscht !!!


    lg

    @ The Caver

    Es gibt Migräne und Migräne. Ich rede hier von Migräne, wo Dir die Augen einen halben Meter vor dem Kopf stehen, von massiven Sprach- und Sehstörungen. Außerdem haben mir viele Betroffene bestätigt, dass ASS bei ihnen nicht wirkt. Und Leitfäden sind immer nur so gut wie derjenige, der sie schreibt.

    Bei mir wirkt ASS generell nicht. Ich nehm bei Kopfschmerz immer was anderes, weil ASS einfach irgendwie nicht anschlägt. Ich denke man sollte es einfach probieren und wenns nicht hilft was anderes nehmen.


    Gegen das Auftreten der Anfälle (nehme gar keine Medis, denn ich habe "nur" Aura, keinen Schmerz, ich lieg ne Stunde flach und kann danach sofort gleich wieder in der Sonne rumspringen usw.) wüsste ich ja auch gern was. Grade weil ich meine Migräne immer nur aussitzen kann... ich muss halt die Aura abwarten, oder gibts was, was die aufhält? Man soll ja Triptane erst nach der Aura nehmen, aber ich hab danach ja nix mehr, wo ich was nehmen müsste. ???


    Also bei mir persönlich weiß ich eine Sache, die die Anfälle anscheinend auslöst. Helles Sonnenlicht kommt zum Fenster rein und blendet mich, ich sitz am PC, Blick wechselt immer zwischen z.B. meinem Blatt aufm Tisch, dem Bildschirm und dem blendenden Sonnenlicht. So bastel ich mir 99%ig meinen Anfall. Sie kommen aber auch manchmal einfach so bzw. ich vermute dann, dass es am Wetter z.B. liegt. Jedenfalls das Sonnenlicht dunkel ich dann aber immer sofort ab, so vermeide ich ein paar Anfälle. Also vielleicht mal drauf achten, wann und warum man evtl. sonen Anfall bekommt. Vielleicht lässt sich was rausfinden.