Mrt>Platzangst

    Hallo ;-)


    Morgen hab ich mein Schädel und hws mrt.


    Da ich platzangst habe,bekomme ich ein Beruhigungsmittel gespritzt...


    Hat hier jemand Erfahrung mit der Spritze..


    Man bekäme alles mit,aber es wäre einem schei!egal,dass wurde mir gesagt...


    Stimmt das so??


    Vielen Dank :�_

  • 14 Antworten

    Du bekommst auch einen Notschalter in die Hand, wodurch du dich bemerkbar machen kannst bzw. könntest, falls wirklich notwendig.


    Aber normalerweise helfen die Spritzen ganz gut :)


    Versuch dich zu entspannen und dir nen schönen Abend zu machen :)

    Bei mir wurde ein Luftstrom durchgeblasen, so merkst du direkt, dass du gut atmen kannst, und Ersticken keine Gefahr ist.


    Die Enge ist allemal beschissen, und es war mir auch unangenehm. Ich hatte auch den Notschalter.


    Es gibt auch Geräusche da drinne.


    Mach einfach die Augen zu. Eine Gefährdung geht davon eh nun mal nicht aus. Versuch es nicht besonders zu beachten, einfach ignorieren und mitmachen.

    das schaffst du!


    ich habe wirklich platzangstprobleme (aufzug z.b. ist mir ein graus). aber MRTs sind eigentlich viel weniger schlimm, als man immer macht, finde ich.


    habe inzwischen schon mehrfach schädel und HWS im mrt gehabt,


    es ist ja nicht ganz "zu", kan kann nach unten rausgucken und die röhre ist ja auch nicht direkt ueber dem kopf.


    es dauert zudem wirklich nicht lang, nach zehn minuten war schluss.


    versuch es erstmal, das ist wirklich machbar *:)

    Ich habe ebenfalls ganz dolle Probleme mit Platzangst. Was sie Vorposter schreiben, ist ein wirksamer Ratschlag.


    Als ich letztes Jahr ein HWS-MRT hatte, bekam ich diese Brille aufgesetzt, mit der einem Weite und viel Platz oberhalb vorgegaukelt wird. Aber ich wollte kein Risiko eingehen und habe noch bevor ich in die Röhre reingeschoben wurde, die Augen zugemacht und sie während der ganzen Zeit trotz Spezialbrille kein einziges Mal geöffnet. Für mich war das die sicherste Methode, nicht in Panik zu geraten.


    Das hat dann auch sehr gut geklappt. Ich würde dir empfehlen, genauso zu verfahren.


    Weil du auch noch eine Beruhigungsspritze erhälst, wirst du die schwierige Situation gut meistern. Du schaffst das!

    Höre öfter von dem Phänomen dass Leute im MRT Gerät Platzangst haben, kann das gar nicht richtig nachvollziehen da ich finde dass es nicht wirklich eng ist.


    Das mit den Notknopf kann ich bestätigen, bekommt jeder rein.


    An alle Angstgeplagten:


    Beschäftigt euch mit dem Thema nicht die ganzen Tage / Stunden zuvor sondern entspannt euch, macht etwas tolles was euch Freude macht und entzieht euch dem Thema.


    Googelt nicht herum, informiert euch nicht hier und da, sprecht nicht mit X beliebigen Menschen. Das pusht eure Sorgen und Ängste.


    Das medizinische Personal ist euer Ansprechpartner! Sagt denen dass ihr Ängstlich seid, die sind auf sowas vorbereitet und Wissen euch zu beruhigen.


    Atmet tief durch :)

    Guten morgen ;-)


    Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen...


    Werde den Termin heute absagen und mich nach einem offenen mrt Gerät umschauen.


    Klar ist es bescheuert,aber es ist eben so.


    Danke euch allen für eure Tipps. ;(

    Das würde ich mir nochmal gut überlegen. Jetzt hast du den Termin doch schon. Wer weiss, wie lange es dauert, bis du einen neuen bekommst und die Angst ist dann bestimmt genau so da.


    Also Spritze rein und durch da.....ich denke mir übrigens immer einen Rap zu dem Beat des MRT aus ;-)