Multiple Sklerose / Parkinson / ... ?

    Hallo allerseits,


    ich leide seit bestimmt 6 Jahren an einem wahnsinnig geringen Muskeltonus und Schwäche, sehr starker Müdigkeit, Muskelzucken (alle Fasern meines Unterschenkels zucken ununterbrochen, nach Sport besonders... aber auch andere Körperteile schwächer) starker Nervosität (manchmal kann ich besonders in Gesellschaft nicht einmal koordiniert essen) und neuerdings unwillkürlichen Bewegungen. Wenn ich meine Hände in der Luft fokussiere zittern besonders die Finger meiner linken Hand. Ich bin wirklich wahnsinnig unkoordiniert und ich sehe manchmal aus, wie der letzte Depp.


    Eigentlich mangelt es mir nicht an Selbstbewusstsein und ich habe auch eigentlich keine soziale Phobie. Diese Beschwerden kann ich nicht einfach unterdrücken... selbst dann, wenn ich alleine bin (wobei es vielleicht ein wenig schwächer ist weil keine zusätzliche Nervosität auftritt).


    Ich gehe seit kurzem bereits zum Tiefenpsychologen, da ich ein relativ stressiges Leben hatte (haben in mehreren Ländern gelebt) und war beim Neurologen (Reizgeschwindigkeit der Beine und Latenzen etc. scheinen in Ordnung zu sein).


    Kann es sich evtl. um eine schwache Multiple Sklerose handeln? Ich schließe wirklich nichts mehr aus und ich wäre ehrlich gesagt erleichtert, wenn es so wäre. Es sind schlimme Krankheiten, aber ich werde noch verrückt, wenn ich mit der Sache nicht psychisch abschließen kann.


    Hat jemand ähnliche Symptome seit langer Zeit und hat vielleicht Ideen, was es sein könnte und evtl. Tipps für eine Linderung der Beschwerden? (Habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme L-Thyroxin, Magnesium hilft z.B. nicht gegen Muskelzucken etc.)


    Vielen Dank und schönes Wochenende.