Nach Einnahme von Opipramol Haarausfall

    Ich nehme seit 5.Monaten regelmäßig morgens und abends jeweils 50mg Opipramol.Jetzt habe ich einen starken Haarausfall und ganz kräuselige Haare.Ich habe versucht das Medi abzusetzen, bekam dann wieder starke Schmerzen und einen Juckreitz,am meisten im Gesicht.Ich mußte wieder das Medi nehmen. Wer kennt auch solche Symtome nach Einnahme von Opipramol.


    Grüße von ushi*:)

  • 8 Antworten

    Hallo Sheep


    Ich nehme Opipramol, weil ich eine schwere Fibromyalgie und Angststörung habe. Ich nehme auch noch Katadolon 400mg. Die Schmerzen sind mit Opipramol viel erträglicher,vor allem im Genick und starke Kopfschmerzen lassen sich damit deutlicher lindern. In der Beschreibung heißt es,sehr selten Haarausfall. Natürlich kann es dafür auch andere Gründe geben, deswegen wollte ich mal nachfragen ob schon jemand davon Haarausfall bekommen hat.


    Gruß


    von ushi*:)

    Hallo Sheep


    Danke für deine Antwort.


    Ich habe schon viele andere Präperate versucht,leider ohne Erfolg.Nehme seit gestern hochdosierte Vitamin und Mineralstoffe aus der Aphoteke zu mir. Eine 3.Monatige Kur. Ich hoffe das es dann aufhört,ansonsten bleibt mir nur noch ein Igelschnitt.*:)


    Gruß von ushi

    Zitat

    Nehme seit gestern hochdosierte Vitamin und Mineralstoffe aus der Aphoteke zu mir.

    Hast du denn überhaupt einen nachgewiesenen Mangel an Vitamin- und Mineralstoffen? Wenn nicht, dann sollte man von sowas die Hände lassen. Könnte durchaus auch kontraproduktiv sein.

    Hallo,


    ich habe die Opipramol auch ein paar Jahre nehmen müssen, mittlerweile seit 2 1/2 jahren nicht mehr.


    Aber ich hatte mit denen auch Haarausfall ohne Ende, hab ich zwar selber garnicht so bemerkt, aber mein Friseur hatte danach mal gesagt, das mir mal viele haare ausgegangen sein müssen, weil sehr sehr viele halblange dabei sind usw... sie hatte mir dann die Merz special Dragees für haare empfohlen.


    Alles Gute :-)