Zitat

    Von wegen Kieferausfräsen

    Zitat

    auspendeln von Zahnfüllstoffen usw

    p.s.


    diese beiden dinge hab ich weder der te noch irgendjemanden anders geraten, das ist eine Unterstellung und falsch.


    bitte unterlasse in Zukunft solche falschen Behauptungen.


    vielen dank sofi @:) *:)

    Liebe sofia,


    du weisst genau, wovon ich schreibe.

    Zitat

    kann es sein daß du entweder/oder amalgamfüllung hast?


    bzw. zahnbrücken die metal enthalten?

    Zitat

    nach dem Zahnarzt besuch war sein beinproblem verschwunden.

    :_D :-o :-o :-o

    Zitat

    ich würde nur mal so einen ganzheitlich arbeitenden Zahnarzt konsultieren


    die zähne sind über so eine art akupunkturstraße mit einzelnen Organen bzw. stellen knie sw. mit dem körper verbunden.

    Zitat

    und alle brücken die Metall enthielten ließ ich durch vollkunstoff austauschen (das half gegen mein brennen am bauch und leiste und beine usw.)

    Zitat

    hattest du danach eine Entgiftung?

    Zitat

    und Implantat?


    doch nicht etwa was mit metal? Titan oder so?


    das kann nur ein ganzheitlich arbeitender Zahnarzt checken

    Viele Grüße Pongo 8-)

    Ach ja...und der hier auch noch:

    Zitat

    war auch ein zahn bei ihm, dieser zahn wurde ihm gezogen samt wurzel glaub ich, und er war das brennen für immer los, hatte es vorher jahrelang gehabt das brennen in den beinen


    und bei mir waren es metallmischbrücken und amalgamfüllungen die Ursache von meiner


    brennkrankheit

    Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.... :|N :_D

    Hallo Ihr Lieben,


    Erst einmal Danke für eure Meinungen.


    Am Montag habe ich wieder einen Termin bei dem Neurologen wo ich Anfang Dezember war. Er wollte gerne nochmal ein EEG machen da ich auch seid Jahren schon Kribbeln in der linken gesichtshälfte habe. Allerdings nicht oft.


    Dieses krampfgefühl in den Füssen habe ich jetzt seid fast zwei Wochen. Mal mehr mal weniger. Habe das Gefühl wenn ich die Beine mehr beanspruche.... dehne z.b. wird es schlimmer. Über Tag ist es ok... sobald ich die Schuhe ausziehe wird es schlimmer. Hab ich noch nie gehabt. Dann brennt es wie feuer unter den Füssen und die Beine werden stellenweise heiss.


    Das mit fibromyalgie habe ich beim Neurologen bereits Anfang Dezember angesprochen. Er meinte da würden die Meinungen auseinander gehen. Er ist die Meinung das wäre psychosomatisch und dagegen helfen Antidepressiva und Schmerzmittel. Aber das muss man dich diagnostizieren. Man kann ha nicht einfach sagen.... so Hallo ich schaue sie an und ich sehe sie haben fibromyalgie ??? Wie findet man das heraus?


    Ich stehe seid Monaten schön enorm unter Stress. Merke ich so jetzt nicht aber vielleicht äussert es sich dann ja so?

    Sofia 34


    Nein...ich habe keine Amalgam füllungen...nur Kunststoff. Ich habe nur ein implantat aus Titan. Aber kurz vorher fing es eigentlich an... habe dacauch nochmal auf den alten Kalender geschaut

    Zitat

    Das mit fibromyalgie habe ich beim Neurologen bereits Anfang Dezember angesprochen. Er meinte da würden die Meinungen auseinander gehen. Er ist die Meinung das wäre psychosomatisch und dagegen helfen Antidepressiva und Schmerzmittel. Aber das muss man dich diagnostizieren. Man kann ha nicht einfach sagen.... so Hallo ich schaue sie an und ich sehe sie haben fibromyalgie ??? Wie findet man das heraus?

    Geh zum internistischen Rheumatologen. Dauert aber Monate mit dem Termin, die sind alle rettungslos überlaufen. Möglicherweise kann auch der eine oder andere Schmerztherapeut das diagnostizieren, aber vielleicht nicht alle.

    oh mann jetzt wo Dudas mit den füßen so wiederholst erinnere ich mich dran daß es eine neuropathische Erkrankung gibt die mit brennen an den füßen einhergeht


    :-( :-/


    die heißt polyneuropathie


    kannst ja deinen Neurologen sagen daß er dich auf diese Krankheit hin untersuchen soll


    http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Polyneuropathie-Symptome-und-Behandlung,polyneuropathie120.html

    Zitat

    so Hallo ich schaue sie an und ich sehe sie haben fibromyalgie ??? Wie findet man das heraus?

    damit kenne ich mich nicht aus, aber las mal vor hundert jahren daß es da spezielle punkte am körper gibt die der Arzt auf diese Erkrankung hin untersuchen kann und es dann so feststellen kann ob du es hast oder nicht


    desweiteren wird bei fibro zusätzlich Vitamin d empfohlen

    nimmst du eigentlich ein Vitamin b complex Depot ein aktuell?


    würde ich dir aufjedenfall empfehlen egal was du als nächstes tust bzw. wo du hingehst in welche Fachrichtung usw.


    das Vitaminpräparat gibt es für 3 euro ca. in jeder Drogerie

    Zitat

    da ich auch seid Jahren schon Kribbeln in der linken gesichtshälfte habe. Allerdings nicht oft.

    das ist mir auch nicht unbekannt daß KANN auch neuropathisch bedingt sein


    ist ein scheiß gefühl eklig und unangenehm mir hilft dagegen mandeln also das lebenmittel mandeln

    Ja...es kann immer so viel sein und nacht einen kirre.... vielleicht sind es einfach auch nur verspannungen und man macht sich nur verrückt.


    Also laut blutuntersuchung hab ich keinen Mangel.. . Ausser folsäure.... die nehme ich jetzt in tablettenform zu mir.

    Zitat

    vielleicht sind es einfach auch nur verspannungen und man macht sich nur verrückt.

    Der erste richtige Ansatz.....befasse dich mal mit den somatoformen Krankheitsbildern


    hier:


    http://www.psychenet.de/de/psychische-gesundheit/informationen/somatoforme-stoerungen.html

    Zitat

    Also laut blutuntersuchung hab ich keinen Mangel..

    Das glaub ich dir gerne! Wir leben in einer Überflußgesellschaft....Vitaminmangel ist ein Mythos...geh in die Krankenhäuser und schau, ob du Pat. mit Vitaminmangelerkrankungen findest wie Rachitis, Beriberi, Scorbut z.B...nein, du findest Krankheiten der Überflußernährung wie Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit...wer offenen Auges durchs Leben geht, kann sich seine eigenen Schlüße ziehen..


    hier noch ein Video bezüglich Vitaminen....lass dich nicht kirre machen....iss normal und ausgewogen, dann ist alles in Butter....


    https://www.youtube.com/watch?v=g5_aU2iux7E


    Grüß Pongo

    Ja Pogo, ich achte schon darauf auch Gemüse zu essen. An Fleisch essen wir meistens Pute und Rind. Selten Schweinefleisch. Zum trinken muss ich mich etwas zwingen. Meistens schaffe ich 1,5l stilles Wasser am Tag.. ok.. dann noch so zwei Tassen Kaffee.. denke das ist doch gar nicht so schlecht oder? Rauchen tue ich auch nicht mehr seid 6 jahren. Also alles far nicht so schlecht oder? :)^ wie ich schon sagte habe ich schon psychischen Stress zur Zeit.. auch schon etwas länger.. .


    Mal schauen was der Neurologe morgen sagt.

    Nein Tinchen, gar nicht so schlecht, alles völlig normal! Mach dich nicht so verrückt! Ich trinke auch nicht viel mehr, ich trinke dann, wenn ich Durst habe, und dafür gibt es das...: Durst. ...Es ist ein Irrglaube, das jeder Mensch genau 3 Liter trinken muss! Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich...Iss das, worauf du Lust hast, trinke dann , wenn du Durst hast, bewege dich genügend,, umgib dich mit Menschen, die dir guttun, geniesse das Leben, und lass dir nicht einreden, alles sei per se gefährlich und höre mehr auf dein Bauchgefühl....achte nicht auf jedes Zipperlein in deinem Körper, jeder Mensch hat dann und wann mal ein Zwicken und Zwacken..ich auch, aber, das ist halt so...die meisten Dinge sind harmlos und vergehen von alleine, gerade eingeklemmte Nerve an der Wirbelsäule können die dollsten Sachen hervorrufen...dann bewegt man sich und das Ganze verschwindet wieder....von alleine! Der Mensch ist ein Bewegungstier und ist für Bewegung gemacht.


    Alles Gute!!

    Ja Pongo.. Du hast Recht mit all dem was du sagst.


    Man weiss bald auch nicht mehr was man glauben soll. Der eine Arzt sagt das...der andere das.... war ja gestern beim Neurologen. Er sagte neurologisch ist alles unauffällig. Hat meine nervenbahnen gemessen, EEG gemacht, hslsschlagader gecheckt mit Ultraschall. Muskulatur reingepiekt und irgendwas gemessen.. .alles unauffällig.


    Bei mir ist es immer so das wenn ich was habe was ich nicht kenne und einfach nicht aufhört oder anders wird..das ich halt dann anfange mit Gedanken zu machen. Das heiss werden, Kribbeln kam plötzlich und hielt auch etwas an. Meine das es besser geworden ist. Und dann fingen diese krampfgefühle an. Und dann kamen Schmerzen in den beinen hinzu.. weiss manchmal nicht wie ich mein rechtes Bein hinlegen soll. Das rechte bein ist schlimmer. Nerv eingeklemmt?


    Ja so ist das..


    Nervt halt manchnal. Aber laut Neurologen istcalkes ok

    Hallo liebes Tinchen6,


    siehst du, der Neurologe hat auch nix gefunden! Prima!! :)^ @:)


    Ich sagte es dir ja schon: Macgh dich nicht so verrückt!!! Es gibt ein Sprichwort in der Medizin: "Wer noch gesund ist, der ist nur noch nicht gut genug untersucht......"


    Du musst wissen, das natürlich jeder Facharzt immer in seinem eigenen Gewässer fischt, das heisst: Mit einem Symptom....beispielsweise Schmerzen in der Leiste rechts...wird jeder Facharzt in seinem Gebiet suchen....d.h.: Der Gynäkologe sagt:" Hmm, die Eierstöcke könnten es sein, oder auch Menstruationsbeschqwerden.....", der Allgemeinchirurg sagt:" Völlig klar, das ist der Blindarm...der muss raus!!!" Wenns der dann doch nicht ist, dann denkt dieser Arzt vielleicht an einen Leistenbruch.....


    Der Orthopäde sagt:" Das kommt eindeutig vom Rücken...das strahlt in die Leiste aus, ganz klar!!"


    Verstehst du? Und natürlich kann man immer irgendetwas finden......


    Aber grad diese unspezifischen Geschichten wie Unwohlsein, Kribbeln irgendwo, Schwindel, Engegefühl in der Brust, Schwitzen, Klosgefühl im Hals, ganz oft Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchweh....diese Dinge können alles und nix sein...und fast immer sind sie eben.......Nix.... Nix Dramatisches. Nur gibt es viele Menschen, die einem dann immer nochmal Angst machen und versuchen einen zu verunsichern.....Ne...da darfst du dich nicht mit reinziehen lassen!!!


    Wenn man Stress hat, oder Probleme an der Arbeit, zu Hause usw. Das äussert sich dann oft in solchen unspezifischen Beschwerden, und eben gibts ne Menge Leute, die sich daran hochziehen und dir dann nochmal so richtig einheizen und dir erzählen, was das alles Schlimmes sein könnte.....vergiss es....


    Ich denke, bei dir ist es soetwas, du bist ja nun gut genug untersucht worden.....du hast sicherlich einen eingeklemmten Nerv, grad mit demKribbeln und Ziehen ins rechte Bein.......Ischiasbeschwerden, die durch einen eingeklemmten Nerv kommen...hab ich auch ganz oft.....harmlos......


    Liebe Grüße von Pongo @:)

    Jetzt muss ich nochmal was dazu sagen.


    Sofia erzählt hier ganz viel Mist.


    Ich selbst habe eine Polyneuropathie. Diese hätte aber der Neurologe feststellen müssen, da dies in sein Fachgebiet fällt. Auch wenn dein Neurologe bestimmt ganz viele Fortbildungen geschwänzt hat. Ansonsten wüsste er, dass die Fibromyalgie eine Erkrankung des Schmerzzentrums im Gehirn ist, was ein Neurologe eigentlich wissen müsste.


    Meine Frau ist an Fibro erkrankt.


    Die Diagnose wird durch Auschluß andere Erkrankungen wie entzündliches Rheuma und neurophatischen Erkrankungen, sowie über das Abtasten der Triggerpunkte gestellt.


    Am besten geht man zu einem internistischen Rheumathologen. Leider bekommt man dort sehr schlecht einen Termin. Daher empfehle ich, daß du zu einer rheumatologischen Ambulanz in einer Rheumaklinik gehst. Z.B. die Theumaklinik in Baden-Baden. Hier sind alle Mittel und Kompetenzen zur Erstellung einer Diagnose vorhanden.


    Und lass dich nicht von Leuten wie Sofia verückt machen.