• 11 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Täglich eine Packung Magerquark, und du kommst du locker auf die gleiche Menge Glutaminsäure;


    nur ist es wesentlich billiger.


    Aber generell glaube ich kaum, dass die Wirkung spürbar über einen Placeboeffekt hinausgeht.:-/


    Ansonsten müsste es mit Magerquark auch funktionieren.


    Was ist denn mit dem guten, alten Kaffee? Ist doch immer noch am besten.:)z:-D

    Zitat

    ich brauch irrsinnig lange um mir Dinge zu merken

    Liegt wahrscheinlich am Stoffgebiet ;-D


    Du könntest auch mal ausgibig chinesisch Essen gehen und hättest dein Pensum an Glutamat herinnen. Ist zwar teurer als Topfen, schmeckt aber auch besser :)^


    Ok, Spaß beiseite. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Effekt spürbar sein wird. Schließlich ist Glutamat schon sehr polar, dass es wahrscheinlich nicht mal über die Blut-Hirn-schranke gelangt und somit nicht zum angegebenen Wirkort.


    Koffein hilft. Genügend Schlaf und Vitamine auch.

    haha....ja kann wirklich sein, dass das am Stoffgebiet liegt :-D


    ich hab das übrigens nicht im Internet bestellt (ist mir zu riskant) sondern in der Apotheke gekauft.


    Koffein hält mich physisch wach...aber merken tu ich mir damit den Stoff auch nicht besser...


    Schlaf?


    wer kann schlafen, wenn Prüfungen anstehn???


    lg, tinkerbelll@:)

    glutamat

    ist total schädlich für den körper. ich habe mich vor ca. 1 jahr mit meiner hausärztin darüber unterhalten. langfristig zerstört es das sättigungsgefühl im gehirn. was glaubt ihr, warum bei immer mehr produkten auf der verpackung steht: ohne geschmacksverstärker (glutamat) und konservierungsstoffe? ach die künstlichen farbstoffe nicht zu vergessen. ich selbst habe festgestellt, wenn ich speisen mit glutamat esse, bekomme ich noch mehr hunger. außerdem reagiert mein körper allergisch auf diese stoffe (deshalb auch das gespräch mit der hausärztin, die sich auch sehr gut mit alternativmedizin und akkupunktur auskennt).


    bei schlafstörungen nehm ich ZOP (verschreibungspflichtig und muss man selbst bezahlen) aber ..... keine abhängigkeit. halbe stunde vor der schlafenszeit eingeworfen (mir reicht schon eine halbe tablette) sind 6 stunden schlaf garantiert, und man steht auf ohne nachwirkungen und ist topfit.

    Zitat

    glutamat ist total schädlich für den körper.

    Glutamin ist doch aber was anderes?? Glutamat in Tablettenform wäre wohl ziemlich überflüssig.


    Zolpidem/Zopiclon haben durchaus Abhängigkeitspotential, vor allem bei häufiger Einnahme, und haben Nebenwirkungen wie z.B. Amnesie - was beim Lernen nicht besonders hilfreich ist. Kann man nehmen, wenn man schwere Schlafstörungen hat, gegen die alles andere nicht hilft, aber einfach so..:-/

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.