Die Zulassung als Pharmazeutisch-technische Assistentin....


    Ich wundere mich halt wenn ich die Symptome anderer lese..Sehstörungen, Lähmungen, Taubheit von Bein, Nase, Lippe oder oder...habe nichts von all dem...


    Unter Müdigkeit leide ich auch eher nicht. Trinke keinen Kaffee oder ähnliches.


    Bei dem MRT wurde eben nur geschaut nach elnem Bandscheibenvorfall und es war melne wirbelsäule + ein Teil meines Kopfes zu sehen,( von der Seite meine ich).


    Ich schau mal nach psychologischen Einrichtungen.

    Zitat

    Die Zulassung als Pharmazeutisch-technische Assistentin....

    Also deswegen musst du dir definitiv keine Sorgen machen. Du läufts ja nicht Amok, oder sonst irgendwie :)


    Sich rechtzeitig psychologische Unterstützung zu suchen, wird oft sogar positiv gewertet und Ärzten und Krankenschwestern, die auch tagtäglich mit Krankheiten zu tun haben, haben ja offtmals auch jederzeit Zugang zu psychologischen Unterstützung, weil unteranderem solche überängstlichkeit bezüglich Krankheiten in den Berufen oft vorkommt. Du bist ja auch nur ein Mensch und keine gefühlslose Maschine.


    Heikel für deinen(jeden) Beruf wird es erst, wenn die Angst sich zu einem enormen Monstrum entwikelt, dass einem auch depressiv oder noch anderes machen kann und man so tatsächlich arbeitsunfähig wird...

    Zitat

    Bei dem MRT wurde eben nur geschaut nach elnem Bandscheibenvorfall

    So ticken Radiologen nicht. Wenn ein Befund bei einem bildgebenden Verfahren zu sehen ist, wird er auch dann benannt, wenn nicht danach gefragt wurde. ;-D


    Und warum wunderst du dich jetzt, dass du keine Symptome wie Taubheit, Lähmung, Müdigkeit oder Sehstörungen hast?


    Du steigerst dich da gerade in etwas hinein, oder?

    😂


    Ich meinte eher, dass da eventuell anders "gescannt" wurde..aber habe davon keine Ahnung...


    Mich wundert es nicht, dass ich solche Symptome habe, will die auch garnicht, nur eben in Bezug auf das Lhermitte Zeichen. Wenn man es googelt, haben viele dazu noch Sehstörungen, Taubheit etc.


    Naja mal schauen was der Neurologe sagt.


    Als ich dort war kam mir eine junge Dame entgegen etwa 10 Jahre älter als ich mit Rollator und ich war total schockiert..


    Und ja das mit dem reinsteigern ist natürlich richtig, leider.

    Also wenn ich meinen Kopf senke/beuge. (Seitdem ich drauf achte auch im Alltag. )Krieg ich wie ein Ziehen?oder einen Mini-Elektroschlag, extrem leichtes kribbeln in meinem linken Fuß (in der Mitte). Manchmal ist es etwas stärker, aber absolut im Rahmen. Sonst spüre ich nichts währendessen..also nichts in der Wirbelsäule oder wie auch immer...es ist auch nicht jedesmal auslösbar.. wenn ich teste..


    Ich muss dazu sagen, dass ich fast jeden Tag Schmerzen in den Füßen/Beinen habe, aufgrund meiner stehenden Tätigkeit. Meist 9 Stunden täglich.


    Bin eigentlich auch recht fit, bin früh um 8 aus dem Haus und vor 1 Stunde nach Hause gekommen.

    Dann tippe ich ehrlich gesagt bei dir nicht auf MS / Lhermitte-Zeichen sondern auf eine Fehlhaltung der Füsse/Beine/Rücken da du ständig auf den Beinen bist. Grade in einem Job bei dem man viel steht ist gutes Schuhwerk und eine gute Haltung wichtig. Sonst kann es zu Verspannungen und Fehlhaltung kommen. Da tippe ich grade ziemlich drauf bei dir.

    Würde auch von die Rücken ausgehen. Bandscheibenprobleme oder starke Verspannung kann es auslösen. Man muss dafür nichts im Rücken spüren. Viele Bandscheibenprotrusionen sind nicht schmerzhaft.


    Wegen der Zulassung. Bei uns zum Approbieren brauchen wir nur einen Brief vom Hausarzt, dass es keine medizinische Gründen gibt, warum man die Tätigkeit nicht ausüben kann. Das warst. Es findet keine Untersuchungen statt und man muss keine Befunde dafür einreichen.


    Eine Psychotherapie ist dabei wurscht. Ausser du an eine ärztlich bekannte Suchtproblem leidest.

    Das Lhermittezeichen war heute kaum bzw garnicht da. Ich weis auch nicht was los ist, hoffe es kommt nicht mehr zurück....jetzt geh ich halt ohne Symptome zu dem Neurologen. Aber Abklärung ist ja immer besser...


    Und ja ich habe in der Tat Rückenschmerzen, aber nur manchmal während dem schlafen. Da die Mitte von meinem Rücken nicht die Matratze berührt ( hohlkreuz?).