Panische Angst vor ALS

    Hi hier melde ich mich mal wieder :(

    Ich habe seit einiger Zeit das Gefühl dass mir das sprechen manchmal schwer fällt, meine Zunge fühlt sich auch sehr schwer an. Ich habe gerade starke panische Angst. Ich weiß nicht was ich tun soll.. Die Angst schleicht sich einfach an.


    Diese Symptome hatte ich schon vor 15 Monaten, aber jetzt ist es schlimmer. Wenn ich die Zunge raus Strecke, zittert sie..


    Panik..

  • 8 Antworten
    saarlan schrieb:

    Und was war in der Zwischenzeit? Neurologe aufgesucht?

    In der Zwischenzeit war es denke ich Weg und deshalb war ich nicht beim Arzt.

    Dann versuche einen Termin zu machen.

    Aber eins kann ich dir sagen, Angst macht alles es nur schlimmer, und ja ich weiß es von mir selbst dass es nicht einfach ist.

    saarlan schrieb:

    Dann versuche einen Termin zu machen.

    Aber eins kann ich dir sagen, Angst macht alles es nur schlimmer, und ja ich weiß es von mir selbst dass es nicht einfach ist.

    Hattest du auch Angst vor als?

    Ich habe immer noch Angst, liest dir mein Tread durch, kribbeln Zuckungen und Nervenschmerzen, hätte schon 3 Termine beim Neurologen und immer noch keine Diagnose, ich Versuche mich zu beruhigen, mich abzulenken und nicht den ganzen Tag dran zu denken wie am Anfang. Es klappt inzwischen Mal gut Mal weniger

    saarlan schrieb:

    Ich habe immer noch Angst, liest dir mein Tread durch, kribbeln Zuckungen und Nervenschmerzen, hätte schon 3 Termine beim Neurologen und immer noch keine Diagnose, ich Versuche mich zu beruhigen, mich abzulenken und nicht den ganzen Tag dran zu denken wie am Anfang. Es klappt inzwischen Mal gut Mal weniger

    Ich kann dich wirklich so gut verstehen..es ist echt krass. Auf kurze Sicht kann man einfach wenig dagegen tun. Zumindest bei mir..

    ne Frage; die Symptome würden sich bei dieser Erkrankung nicht verbessern oder verschwinden oder? Die sind eben Weg gegangen.

    Hallo ihr lieben.

    Ist von euch hier noch jemand aktiv? Kennt jemand von euch auch symptome wie Sprech- und Schluckstörungen?

    Ich hab total Angst, seitdem ich das bei mir beobachte. Beim trinken fühlt es sich total komisch an und teilweise spreche ich undeutlich. Wie als ist es anstrengend, die Worte klar herauszubringen. Das Gefühl kommt aus dem Hals. Kennt das jemand? Andere haben es noch nicht gehört, auch wenn sie darauf geachtet haben, aber für mich ist es sehr deutlich. Es macht mir solche Angst. Ich hatte seit November bereits andere Symptome, zuerst Schwächegefühl im linken Fuß /Wade. Das ging 3 Wochen und dann war es plötzlich weg. Dann fing es im Arm an, mein rechter Unterarm und meine Hand fühlten sich kraftlos und total verspannt an. Es war wie total heftiger Muskelkater. Hatte auch das Gefühl, weniger Kraft zu haben. Das ganze ging dann auch nach 6 Wochen wieder weg. War in der Zeit bei 3 Neurologen, die alle ALS aus- schlossen. Es wurde unter anderem auch ein emg der Wade gemacht (November) und Ende Januar ein emg des rechten Armes. Alle Untersuchungen waren unauffällig und alle Ärzte sich einig, dass es psychisch bedingt ist. Nun seit etwa einer Woche das Problem mit Sprechen- und leicht mit schlucken. Kann normal essen und auch trinken, aber beim trinken fühlt es sich an, als geht nicht alles runter. Verschluckt habe ich mich noch nicht. Habe vorhin dann auch noch gesehen, dass meine Zunge zittert und zuckt.

    Was meint ihr? Können wirklich auch diese Symptome psychisch bedingt sein? Das Gefühl zu haben, nicht mehr richtig sprechen zu können?

    Ich würde mich über Antworten von euch freuen.