also wenn ich ne einkaufsliste schreib eher nicht so...


    hab jetzt was am papier geschrieben, anfangs fehlerfrei... und dann bei einem wort:


    hättest.... hättst... geschrieben.....


    irgendwie glaub ich, dass ich das schreib was ich gerade im kopf hab... und wenn der gedanke schon bisschen weiter ist ich dann den aktuellen buchstaben schreib....


    aber normal ist das ja nicht???

    peaciandi.... naja wenn das bei einem satz vorkommt... ok ... kommt halt mal vor...


    aber wenn du zb ne mail schreibst und in jedem 2. satz so ein komischer schreibfehler passiert is schon fraglich...


    weil bei dir kann man das wort ja erkennen trotz des C´s .... aber bei mir kommen (so jetzt is wieder passiert..... )


    ich wollt: bei mir kommen ganz andre wörter raus...


    und schrieb: bei mir kommen kann.... (und merk hopala woher kommt das wort gerade...)


    na normal kann das nicht sein.... :(((

    Zitat

    hättest.... hättst... geschrieben.....

    Das "hättst" würde ich jetzt mal als Umgangssprache bewerten. ;-) Passiert halt, wenn man in Gedanken ist und etwas aufschreiben will.

    Zitat

    irgendwie glaub ich, dass ich das schreib was ich gerade im kopf hab... und wenn der gedanke schon bisschen weiter ist ich dann den aktuellen buchstaben schreib....

    Genau, das ist es! Hab ich auch vorhin schon geschrieben, dass man schneller denkt, als man schreibt. Mit irgendeiner Krankheit hat das, meiner Meinung nach, nichts zu tun. Das passiert eben. Möglicherweise ists dir auch schon früher passiert und du hast nicht so sehr darauf geachtet.

    Zitat

    aber normal ist das ja nicht ???

    Nobody is perfect. :=o

    Mein Gott, was ist schon normal. Weißt du, was eine self-fulfilling prophecy ist? Du erwartest jetzt plötzlich, dass du Fehler machst - et voilà! Warum muss man gleich immer von Schizophrenie und anderen Horrorvorstellungen ausgehen ? ;-) Man kann ja mal nicht ganz bei der Sache sein und Fehler machen, wenn man sich dann noch reinsteigert kann man sich das Leben auch unnötig schwer machen ;-) *:)

    Zitat

    aber wenn du zb ne mail schreibst und in jedem 2. satz so ein komischer schreibfehler passiert is schon fraglich...

    Du willst gar nicht wissen, wieviele Schreibfehler mir teilweise in einem kurzen Text passieren, allerdings bemerke ich es dann (fast immer) direkt beim Tippen und korrigiere das sofort - wird wohl jeder 2. hier so machen und sich nicht so sehr mit seinen Schreibfehlern auseinandersetzen.


    Es kostet halt Zeit, wenn man nicht 100% fehlerfrei schreibt, aber nachdem keiner nachprüft, wieviele Fehler du machst und wie lange du für deinen Text brauchst, ist das doch egal. :-)

    loooooooooool


    na das hab ich ja auch nicht gemeint....


    aber wenn du vorher wirklich komplett normal schriebst.... ohne einen fehler und aufeinmal dann das kommt.... dann überlegst halt warum....


    aber is auch nicht so, dass ich jetzt im bett lieg und mich mit diesem problem beschäftige,


    ich dachte nur, ok jetzt stell ich hier mal die frage... viell. hat sowas ja einen grund.


    aber anscheinend is das was ganz normales:D

    susanne: das ist vollkommen normal.


    GENAU so geht es mir zur Zeit auch... und zwar, seitdem ich lerne/lese usw wie ne blöde. Seit ein paar Tagen ist die Konzentration einfach nicht mehr da. Gönn dir 2 Tage PC-Pause oder mach nur soviel, wie du wirklich machen MUSST. Lass dir dabei Zeit und versuche nicht, irgendwelche Tipprekorde aufzustellen ;-D


    Dann wird das schon wieder. Das Hirn braucht auch mal Pause :)z Ich hab so geflucht die letzten Tage, weil ich zu blöd zum tippen war.


    Also.. Paaaaause. :)z - und falls du keine Pause brauchst, bist du eben einfach leicht unkonzentriert.. kommt vor ;-)

    Ich will Dich nicht verunsichern, aber ich würde mir an einem Neurologe wenden. Vielleicht ist es nicht, aber eine so punktuelle und plötzliche Änderung könnte von einer kleinen Gehirnblutung o.ä. kommen. Es wäre besser das zu klären, ob eventuell das Risiko hast noch welche zu bekommen (Blutdruck, Pille, Rauchen, etc.) sollte es eine gewesen sein. Zumindest spricht mit dem Neurologe, ob so etwas sein könnte. Vielleicht ist es nur Unaufmerksamkeit oder was auch immer, aber sicher ist sicher. Wenn es eine kleine Gehirnblutung war, dann muss Du nur etwas üben, das Gehirn wird das bald kompensieren können, also nicht tragisch. Bei meiner Schwester war ähnlich, nur mit den Augenkoordination.


    PS: Meine Fehler kommen vom "Software", nicht vom "Hardware", falls Jemand sich das gerade fragen sollte ;-)


    Gruß,

    @ charles.....

    nein also ich werde das weiter beocachten..... (schau was rauskommt-...) wollte beobachten schreiben..... ja und wenn das die nächsten 4 wochen so weitergeht und bei jedem schreiben,


    werd ich mal alles unverbessert stehenlassen, ausdrucken und mit dem zum neurologen mal gehen.


    es muss ja nichts dahinterstecken, viell. unaufmerksamkeit, zu schnelles denken, zu langsames schreiben... was auch immer oder doch etwas im hirn... kann ja viele ursachen haben.


    weil normal finde ich es auch nicht... wenn ich mit dem denken beim 3 wort bin und beim schreiben zb beim ersten.... und schreib aber dann gleich beim 1. wort einen buchstaben vom


    3. gedachten....


    ja viell. einfach unkonzentriertheit aber man soll nie etwas unterschätzen denk ich mir, vor allem weil das eben früher wirklich nicht war. ja paar normale umdrehfehler beim schreiben, die ja jeder macht. naja werd das weiterbeobachten... und schauen.

    Hallo Susanne,


    ich habe gerade einige Deine Postings gelesen. Wenn Du in hormonelle Behandlung bist, würde ich Dir empfehlen gleich mit dem Arzt zu sprechen und auch um eine Überweisung zu einem Neurologen bieten (oder direkt dort einen Termin ausmachen). Sicher ist sicher.


    Gruß,