Polyneuropathie

    Hallo Mumsel !


    Welche vegativen Störungen meinst du denn?.


    Also sehr intensiv und angenehm sind meine kalten Füße.


    Auch bei 36°C im Schatten habe ich noch Eisklumpen. Kälte und Wärme bekommen an den Füßen erst mit, wenn sie schon schmerzhaft sind. Wie werden deine Symptome behandelt mußt du Medikamente schlucken?


    Liebe Grüße und eine schmerzarmes Wochende wünscht.


    NinE

    An ALLE

    Hallo zusammen


    Ich habe seit einem Monat so Brennen in den Fusssohlen und jetzt kribbelt es auch ein wenig. Dies nur am Tag und in der Nacht schläft mir manchmal das Ohr oder ein paar Finger ein. Wenn ich aus den Schuhen steige bin ich auf kalte Bodenplatten empfindlich. Wärme/ Kälte spüre ich sehr gut. Manchmal kommt noch so ein Surren ind den Füssen vor. Das hält ein paar Sekunden und geht dann. Ich spüre alles sonst in den Füssen und Händen. Mein Arzt sagt, dass seien vegatative Störungen weil ich unter extremen Aengsten leide. Was meint Ihr? Ich habe echt Schiss! Ich hatte letzte Jahr eine Podophylin Behandlung und 4 Wochen danach ist das aufgetreten. Das Toxikologische Institut sagt, dies wäre als mögliche Ursache sehr unwahrscheinlich, von der Dosis her und der Zeitspanne danach! Ich hatte mich eben lange mit den Nebenwirkungen beschäftigt und gelesen, dass man das eben bekommen würde und tagelang vor Angst nicht mehr ein noch aus gewusst. Dann kamen die Nebenwirkungen. Was meint Ihr?


    Liebe Grüsse Pipo

    Polyneuropathie

    Hallo Venia,


    ich habe seit Anfang des Jahres eine Polyneuropathie, zuerst hatte ich auch riesige Angst, dass es MS sein könnte, vor allem, da eine Freundin von mir seit kurzem diese Diagnose hat. Meine Neurologin hat dann allerdings einen Vitamin-B12-Mangel festgestellt, seitdem bekomme ich Spritzen und es ist auch schon viel besser geworden. Ist das bei Dir schon mal untersucht worden?


    Alles Gute und viele Grüße

    Muskelzuckungen: BFS vs. ALS

    Hallo Leidensgenossen !


    endlich habe ich ein deutschsprachiges Forum zu diesem Thema gefunden.


    ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich das alles nachempfinden kann.


    Habe die Zuckungen/Faszikulationen seit fast einem Jahr und lebe seither in


    ständiger Angst vor ALS (die m.M. nach schrecklichste Krankheit die es gibt)


    ABER: bei ALS sind Faszikulationen nur in ca. 10 Prozent der Fälle


    Erstsymptom. Meist


    werden die Zuckungen von Muskelschwäche und Koordinationsstörungen


    begleitet.


    Meist handelt es sich bei


    Muskelzuckungen ohne sonstige Neurologische Ausfälle um ein gutartiges (das


    heisst nicht mit ALS verwandtes) Syndrom,


    das im englischsprachigen Raum unter dem Namen BFS (Benignes


    Faszikulationssyndrom) bekannt ist.


    Wer ein bisschen Englisch kann, dem seien unbedingt die hervorragenden


    englischssprachigen Seiten und Diskussionsforen über BFS empfohlen.


    Dort gibt es hunderte von Betroffenen mit exakt den selben Symptomen und


    Ängsten und eine Menge wertvoller Informationen zum Thema (Insbesondere im


    Hinblick auf Abgrenzung/Ausschluss von ALS)


    hier die Links (unbedingt reinschauen, es lohnt sich !)


    http://www.nextination.com/aboutbfs/


    [url]http://neuro-mancer.mgh.harvar…tion=topics&number=65&SUB


    Dort findet Ihr auch meine Story unter:


    [url]http://neuro-mancer.mgh.harvar…/Forum65/HTML/010854.html[/url]


    Diese Seiten/Foren und der Austausch mit den anderen Betroffenen waren das


    einzige was mich während der akuten ALS-Angst am Leben gehalten hat....

    Re: lottchen

    Hallo lottchen:


    Ich leide auch unter Hasimotho und würde mich freuen, wenn Du mir mal deine E-Mail Adresse zuschicken würdest. Da ja sonst keiner in der Lage ist mir hier weiterzuhelfen, und ich mir bald überlege ob ich dieses Forum zuverlassen, da ja niemand einem Anfänger Hilfestellung gibt.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ingrid.Igel


    E-Mail Adresse Igel.Ingrid

    Somatoforme Störung...

    ist eine elegante Bezeichnung für: Hypochonder.


    Laß Dir nichts einreden, bei meinem Sohn war es genauso wie bei Dir, und zum Schluß haben sie wirklich bei den Evozierten Potentialen eine PN nachgewiesen.


    Wobei seine Muskelstarre mich sehr beunruhigt und ich kriege das Gefühl nicht los, daß er MS hat.