Pseudotumor Cerebri

    Hallöchen hier in der Runde *:) ... ich werde mich jetzt erstmal vorstellen und dann meine Frage im anschluss stellen.


    Ich bin 49 Jahre und bei mir wurde festgestellt das ich ein Pseudotumor Cerebri habe. Die ganzen Lumbalpunktionen die ich über mich ergehn lassen habe, brachten nichts mehr. :°( Und nachdem ich etwas abgenommen habe und genug Tabletten in mich hinein geworfen hatte, hat man sich dafür entschieden das ich ein Shunt bekomme.Also wurde ich am 29. Oktober 2015 operiert. Nach vielen Komplikationen wurde ich insgesamt 6 mal operiert und am 24. Dezember 2015 war ich endgültig mal zu Hause. :)- Die Komplikationen waren einmal eine Hirnhautentzündung und andauern hat sich der Schlauch im Bauchraum gelöst.


    Ja und Anfang 2016 musste ich noch einmal operiert werden, da der Shunt den ich im Kopf habe, nicht mehr ausgereicht hat. Es wurde mir nun zusätzlich ein Shuntassistenten im Dekoltee verpflanzt. Ja und seit dem geht es mir so lala. Durch die ganzen Strapazen bin ich wieder in meiner Depression verfallen. Aber ich arbeite sehr daran, das ich da wieder raus komme. Bin auf den guten Wege.


    Aber ich habe immer noch ein Problem was jetzt auch meine Frage wird. ???


    Mir ist zeitweise urplötzlich sehr schwindelig. Und zwar so sehr, das ich nicht weiss ob ich sitze oder liege dabei. Deswegen bin ich auch schon zweimal umgekippt, weil es während des laufens passiert war.


    Heute hatte ich es während des Abendbrot essen. Ich hatte wieder das Gefühl das ich gar nicht sitze. Als wenn ich in der Luft sitzen würde. Es tanzt alles und zeitweise wird mir auch schwarz vor den Augen. Kennt jemand das Gefühl und kann mir vielleicht sagen, was das ist? Kommt es von den Kopf her, vom Shunt oder vielleicht von der Depri? Was ja eigentlich immer leicht gesagt wird, das es alles von der Depri kommt. Ich habe es schon so oft hören müssen, das ich nicht so in mich hinein hören soll. Und das es die Depri ist, die ganzen Probleme die ich habe u.s.w. Ich kann es wirklich nicht mehr hören sowas.


    Aber vielleicht könnt ihr mir ja Tipps oder Infos darüber geben was es vielleicht sein könnte.


    Liebe Grüsse Ute

  • 2 Antworten

    Kenne diese Symptome nach Hirn OPs und Tuohy Dainagen - Hirndruck war zu niedrig. Ggf. muss man den Shunt anders einstellen.