• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ Zwack44

    Vielen herzlichen Dank!!!


    Das ist genau die Info, nach der ich schon so lange suche!! Vielen Dank!!


    Natürlich werd ich nicht morgen mit dem Schwangerwerden anfangen ;-) und wenn es ganz konkret wird, vorher nochmal mit meinem Neurologen sprechen.. Aber es ist auf jeden Fall schonmal gut zu wissen, dass es sich um Stunden bzw. wenige Tage handelt und nicht um WOchen oder gar Monate!


    Herzlichen Dank nochmal!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ lieschen

    kannst du dann nicht mal vertretungsweise einen anderen Neurologen aufsuchen? Er soll dich ja nicht behandeln, aber ich würde mir schon eine ärztliche Fachmeinung einholen. Hier können dir sicher viele Tipps geben, aber es geht letztendlich um dein Ungeborenes Kind und da würde ich persönlich glaube eher 3 Ärzte fragen ;-)

    @ cheekyangel81:

    Klar hast Du recht!


    Nur leider kriegt man beim Neurologen nicht "mal eben" einen Termin :-(


    Zwack44 hat eben genau die Infos geliefert, nach denen ich gesucht hatte. Es ging mir hauptsächlich darum zu wissen, ob ich mit Wochen oder Monaten, die der Wirkstoff noch in meinem Blut ist, rechnen muss, oder ob es mit wenigen Tagen "getan" ist.. Und es ist schonmal gut zu wissen, dass ich nicht Monate vorher mir einen Kopf machen muss wegen Absetzen sondern dass ich das relativ kurzfristig machen kann..


    Lieben Dank für Deine Gedanken!!

    @ ginaagirellii:

    siehe mein letzter Beitrag an cheekyangel81..


    Auch Dir lieben Dank für Deinen Input und Deine Gedanken!


    WIe gesagt, ich möchte nicht morgen schwanger werden, wollte es einfach gerne wissen..


    Sonnige Grüße!

    mit den Terminen kenne ich ziemlich gut :-(


    Ich wünsch dir jedenfalls, dass es mit der Schwangerschaft klappt und ganz doll, dass du nach dem Absetzen, wie von deinem Doc erwartet, die Depressionen besiegt hast. @:)

    Hallo Lieschen,


    ich würde an deiner Stelle beides nacheinander machen.


    Alos erst ausschleichen und gucken, wie du ohne Medis klarkommst. Und wenn es dir dann gut geht nach einigen Wochen bis Monaten mit dem Üben anfangen.


    Was würdest du sonst machen, wenn du merkst, dass du ohne Medis in ein Loch fällst, aber gerade eben schwanger bist?


    Ich wünsch dir alles gute


    Susanne

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.