@ noname21

    Zitat

    nein – hab mich nicht testen lassen.

    dann mach es mal (wichtig Vitamin D OH25 angeben)


    meine Frau hatte auch Schwindel , allerdings war das bei meiner Frau eine Folgeerscheinung von einer schweren Stoffwechselstörung nach nicht erkannter Diabetes


    nach Behebung von dem Vitamin D Mangel sind einige Krankheitsymtome bei meiner Frau verschwunden


    (auch der Schwindel ist fast komplett weg)


    mfG Manfred

    noch immer keine besserung in sicht – ich leb jeden tag nur so vor mich hin irgendwie ..


    heute hab ich am nachmittag einen termin bei meinem frauenarzt. wieso ? durch zufall kam ich beim gespräch mit einer freundin auf die pille. sie erzählte mir, dass sie von der pille (die ich übrigens auch nehme) fast gestorben wäre .. immer hohen puls, immer herzrasen, immer schwindel, immer der kampf ums NICHT umkippen, immer wenn sie viele menschen reden gehört hat, diese verdammte starke depression etc. wurde ihr auch schwindlig usw. also genau wie bei mir. sie meinte, dass es bei ihr alles von der pille kam. jetzt hab ich irgendwie wieder ein bisschen hoffnung, dass es bei mir auch davon kommt & dass es besser wird, wenn ich die pille wechsel oder gar ganz absetz. ich hoffe es irgendwie so sehr, dass es von der pille kommt – denn dann weiß ich nämlich endlich WOHER der schwindel kommt und WAS ich dagegen machen kann .. also mal abwarten was der frauenarzt heute so dazu sagt :)

    Hallo ihr lieben ich leide seit ca 3 Monaten an Schwindel wie Schwankschwindel wenn ich raus gehe denk ich immer gleich dass ich umkippe. Noch dazu ist gekommen dass ich Seit ca 2 Wochen totale Kopfschmerzen und ab und zu Kopfstechen und Ohrensausen habe.Dazu kommt auch noch dass ich total verspannt bin im Nacken und an den Schultern. Vor ca einen halb Jahren War ich beim HNO Arzt der sagte mir ich hätte eine Hws entzündung. Vor einem Monat War ich in der Neurologie meinen Kopf untersuchen lassen bzw wurde eine CT gemacht da War alles in Ordnung. Was könnte das sein dieser Dauerschwindel und diese Dauerkopfschmerzen und manchmal dieses Ohrenrauschen ? Ich weiß nicht mehr weiter :-( BITTE UM EINE ANTWORT!! Bin 20 Jahre und Mutter seit 3 Monaten.

    @ Maleena:

    Ich glaube der andere Faden ist eher eingeschlafen.


    Ich hatte Phasen, wie den ganzen letzten Sommer, wo ich quasi beschwerdefrei war.


    Seit Januar habe ich immer wieder Probleme mit Schwankschwindel und auch mal wieder die ein oder andere Panikattacke. Ich habe aber auch gerade sehr viel psychischen Stress. Ich hoffe, daß es ab nächste Woche ruhiger und somit besser wird.

    @ Carmen:

    Wenn du jetzt mal ganz ehrlich zu dir selbst bist, kann es dann vielleicht sein, daß dich die neue Situation mit Kind einfach auch ganz stark (psychisch) fordert? Daß der Alltag an sich anders ist als ohne Kind, das ist ja klar. Aber vielleicht auch vom Kopf her? Du hast ja nun doch schon das ein oder andere organisch abklären lassen. Vielleicht nochmal die Schilddrüse und Blutwerte. Dann kann es natürlich auch noch die Hormonumstellung sein. Wenn sich Garnichts findet, dann könnte es ja vielleicht doch vom Stress kommen.


    Also bei mir ist der Schwindel und alle Symptome drum rum eine klare Stressreaktion. Nicht immer nur der physische STress, sondern oft eher das, was in meinem Kopf passiert.


    Klar zweifel auch ich noch ab und an daran, daß es die Psyche ist. Besonders, wenn es gerade wieder schlimm ist.

    Pima 0509 .. Die Blutwrte passen auch alle ich War im Krankenhaus die haben mir Blutabnahme alles passt. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll dieser Schwindel macht mich fertig! Ich hab ab und zu angst wenn ich meinen kleinen halte dass ich da umkippe :-( und immer wenn ich dass habe denke ich dass es gleich das schlimmste sein kann! Angstzustände..Übel ist mir in den letzten Tage auch oft. Aber im Kopf kann doch nichts sein oder ..?! ICH HAB JA VOR EINE MONAT NE CT MACHEN LASSEN. Vielleicht hat es echt mit der Lebensumstellung zu tun wegen dem ganzen stress und so ich hab keine Ahnung ich will endlich wieder normal sein so dass ich gescheit mit meinem Sohn leben kann :-(

    Weiß nicht, ob es hier in den 6 Seiten schon erwähnt wurde und bitte zu entschuldigen, dass ich nicht jeden Beitrag genau nachlese, aber


    unbedingt bei Schwindel auch an die Schilddrüse denken!


    Oft steckt ein Hashimoto dahinter. Nicht nur den TSH-Wert im Blut, sondern auch die "freien Werte" (fT3 und fT4) mitbestimmen lassen!

    @ Sunniva

    schilddrüse ist ok – leider keine neuen hinweise woher der schwindel kommen könnte.


    am FR war ich beim frauenarzt bzgl. der pille & den ganzen schwindelkram.


    seine einzige aussage: naja, das ist halt so bei der pille. wenns wieder eine schirche haut (unreine) haben wollen dann setzen sie die halt ab. nach der aussage war ich so wütend, ich konnte das gar nicht fassen! bei einer freundin meinte der arzt, dass sie die pille sofort ansetzen soll da sie so gefährlich ist & was sagt meiner ? frechheit. leider kann man ja auch nur alle 3 monate arzt wechseln puh :(

    Also ich hab damals auch die Pille abgesetzt, weil ich dachte, es könnte davon kommen aber der Schwindel blieb trotzdem...leider.. Meine Freauenärztin sagte damals, das es aber eigentlich auch nicht daher kommen könnte...zumindest nicht in diesem Ausmass..


    Mittlerweile ist der Schwindel bei mir ja weniger geworden....es gibt tage komplett ohne Schwindel aber dafür benommenheit und müdigkeit...total depressiv...das ist auch nicht viel besser...

    Zitat

    Ich hatte Phasen, wie den ganzen letzten Sommer, wo ich quasi beschwerdefrei war.

    in diesem Fall würde ich das Blut auf Vitamin D3 (OH25) Mangel überprüfen lassen


    Sommer ist mehr Sonne , die Sonne erhöht Vitamin D3 im Sommer (über die Haut) , leider fällt es danach wieder über Winter in vielen Fällen bis zum Mangel ab


    zu den Symtomen gehört auch Müdigkeit und Schwindel


    http://www.vitamindmangel.net/symptome


    meine Frau hatte auch Müdigkeit und Schwindel, jetzt ist wieder alles OK (nach Vitamin D3 Aufüllung)


    mfG Manfred

    Hallo Manfred,


    das habe ich auch noch im Hinterkopf und möchte ich mal bei Gelegenheit testen lassen.


    Momentan geht es mir allerdings soweit gut und ich habe auch einfach keine Lust zum Arzt zu gehen.


    Hatte bereits mit einer Freundin gesprochen, die in einem Labor arbeitet und sie meinte auch, daß die Zahl derer, die einen Vitamin D Mangel haben, gerade eher steigt.

    Zitat

    Hatte bereits mit einer Freundin gesprochen, die in einem Labor arbeitet und sie meinte auch, daß die Zahl derer, die einen Vitamin D Mangel haben, gerade eher steigt.

    ist ja auch logisch (nach dem Winter , aber noch vor dem Sommer)


    wenn man im Oktober überprüfen würde, wären die meisten OK


    erst ab April kann man Vitamin D wieder über die Sonne auf bauen


    http://www.solartirol.at/Screenshot/d3uvindex.jpg


    mfG Manfred

    oooooooooooh gott, im moment ist es wieder so so so so schlimm.


    es ist im moment einfach wieder die hölle &es ist so schrecklich, dass man NICHTS dagegen tun kann & nur warten kann, bis die "schwindelattacke" wieder weg ist. :°(


    im juli kann ich erst zum frauenarzt – ich hoffe, dass sie mir recht gibt, dass das alles von meiner stark dosierten pille kommen kann :°( :[]