ich hab nicht auf den arztbesuch gewartet, hab auch nicht auf den brief gewartet, nur da angerufen und druck gemacht daß die mir die blutwerte schon mal schicken sollen, will nicht auf den brief warten.


    anhand des blutergebnisses und des internets erkannte ich sofort das es eine leichte eisenmangelanämie war und kaufte mir die kapseln und der hausarzt bestätigte es mir dann auch am montag


    ich hatte das blutergebnis vom uke kh an einem freitag in den briefkasten und konnte keinen arzt fragen


    die werte hab ich hier, aber ist unintessant denk ich für euch, am besten den wert messen lassen selber im blut


    jetzt nach 2 monaten hab ich immer noch eisenmagel aber keine anämie mehr, soll es laut hausarzt noch weitere 4 wochen schlucken.

    @ :) :)D

    zuerst hab ich mit an diesem freitag erschrocken :-/


    da stand was von:


    Tumomarker


    ferritin ....


    hab gedacht, oh das ist wohl krebs


    bis ich im internet aber schnell las, daß dies was mit eisen zu tun hat und so :)z


    war zur zwar leichte anämie aber bei mir mit starken auswirkungen was schwäche angeht usw.


    test januar 2010:


    hämoglobin 12,3 bis 15,3 bei mir war es: 11,9


    ferritin: 22-112, bei mir 7,2 :)D


    jetzt test vom mai 2010:


    FER (13,0 bis 150,0), bei mir: 19,8


    urinstix o.B.


    folsäure etwas niedrig


    3,10 bis 17,50, bei mir: 5,80


    vitamin b 12 (191-663), bei mir 345

    also man spricht erst von einer anämie, wenn der hämaglonbin und der ferritin erniderigt sind.. bei dir ist der hämaglobin ja etwas unter der norm...


    mein ferritin lag sogar bei 4,7 :-D;-)


    und

    Zitat

    Tumomarker

    wurde bei mir auch getestet.. hat aber nix mit dem eisen zu tun.. das ist ein screeninig auf tumore, krebs etc..

    ja eben


    bei mir war der ferritin erniedrigt und der hämoglobinwert auch


    mußt du selber entscheiden, ob du eisen nehmen möchtest, wenn, muß man es täglich einnehmen regelmäßig, ich nehme es seit 2,5 monaten täglich ein


    wozu ist der eisenträger eigentlich da? was macht der eisenträger?


    *:) @:)

    ja


    seit jahren


    aber erst seit ca. 1,5 jahren wurde sie total schlimm


    und jetzt weiß ich das alle medikamente die ich schluckte, die eisenaufnahme hemmen können


    nexium gegen reflux speiseröhre und schilddrüsenhormone auch


    und noch dazu esse ich sehr eingeschränkt betreff mineralien und vitaminen wegen meiner speiseröhre vertrage nicht alles


    aber da es schon schon so seit sehr vielen jahren ist verstand ich es nicht


    wußte nur, daß seit ca. januar 2010 wo ich mit pentoxifillin damals began die benommenheit usw. immer schlimmer wurde


    und was lese ich betreff eisenmangel und medis die es hemmen können? auch solche wie pentoxifillin für die durchblutung können dies machen usw.


    na ja kein wunder also, nahm es 6 monate ein


    3 medis die die eisenaufnahme hemmen waren wohl zuviel


    ich hatte immer das gefühl mein kopf kriegt kein sauerstoff irgendwie


    erst jetzt las ich das mit eisenmangel und sauerstoff usw. und verstehe jetzt den zusammenhang


    mir ging es auch besser wenn ich draußen an der frischen luft war oder mandeln aß (eisenhaltig) usw.


    hab zwar weiterhin noch schlimme schmerzen wegen einer ohren/kopfneuralgie


    aber zumindest hab ich meine körperkraft wieder einigermaßen :)D @:)

    also...


    vitamin b12-mangel wurde ausgeschlossen, darauf hatte die neurologin als erstes getippt. diabetes wurde auch gründlichst ausgeschlossen, sie war extra beim diabetologen und hat über mehrere tage per selbsttest ihre werte genommen, die waren völlig normal.


    das blut wurde auch sehr gründlich untersucht, da ich eine erbkrankheit habe, die aber autosomal-rezessiv vererbert wird, wurde auf das eisen besonders geachtet – es ist völlig normal (ich bin als einzige homozygot in der familie und habe hämochromatose). das blut ist vollkommen unauffällig.


    zum ostheopathen geht sie auch seit ein paar wochen, aber ohne nennenswerten erfolg.


    nach den medis muss ich sie nochmal fragen, da weiß ich die genauen namen leider nicht...es ist aber eigentlich gegen parkinson. sirul? irgendwie sowas?


    danke für eure beiträge! *:)