Schwindel, Sehstörungen, Zittern, Kopfschmerzen

    Hallo zusammen!


    Wie ihr bereits in meiner Überschrift lesen könnt, leide ich seit einer Woche an diesen Symptomen. Angefangen hatte es mit Sehstörungen beim Puzzeln mit meiner Tochter. Ich hatte gelbe Blitze vor den Augen, mir wurde schwindlig und in der linken Hand und im rechten Fuß war ein Kribbeln. Wenig später folgten starke Kopfschmerzen. Da ich riesen Angst hatte wegen einem Infarkt (wegen dem Kribbeln in der linken Hand), rief mein Freund den Notdienst. Nach Blutzuckertest und Blutdruckmessen kam er zu dem Entschluss, dass es eine Migräne sei. Die Symptome sprechen stark dafür. So.


    Zeitsprung. Vor einem Jahr hatte ich fast das selbe, bis auf das Kribbeln. Vor diesem "Anfall" starb meine Tante an Lungenkrebs. Erst dachte ich, es hätte damit nichts zu tun. Der Hausarzt meinte jedoch, dass es von meiner Psyche käme und ich mich erholen solle. Mein Unterbewusstsein müsse den Tod verarbeiten...es könnte aber auch die HWS sein.


    Beim Neurologe war ich auch und bekam eine Überweisung zum MRT, um böses auszuschließen. Siehe da, nichts böses war zu sehen.Da sich alles gebessert hatte und alle Symptome irgendwann weg waren, hielt ich es nicht für nötig zum Orthopäde zu gehn wegen HSW.


    So, nun sitze ich wieder hier, hab eine Panikattacke nach der anderen, weil man ja soviel liest und googelt. Auf der einen Seite denke ich mir, dass es die Psyche sein könnte, da meine Mama auch nun Lungenkrebs im Endstadium hat oder es doch die Wirbelsäule ist, weil ich sehr verspannt bin. Die Angst vor was größeres ist halt auch da.


    HWS


    Psyche


    oder doch irgendwas im Kopf???


    Was denkt ihr als Laie?

  • 1 Antwort