Small Fiber Neuropathie

    Ich wurde vor 6 Monaten an den Nebenhöhlen operiert. Mukozele Keilbeinhöhe.

    Im Anschluss extreme Schmerzen am Kopf und Sensibilitätsstörungen der Ohren. 10 Tage Antibiose im KKH aufgrund von enterobacter Infekt

    Fünf Tage nach Antibiose und genau sechs Wochen nach OP kompletter Symptom Wechsel. Brennende Schmerzen in den Beinen, Taube Hände nachts, Kribbeln Beine und Hände, Alle Symptome kamen innerhalb von 24h, die rasenden Kopfschmerzen verschwanden, nur noch Sensibilitätsstörungen am Ohr.

    Untersuchungen:

    Zweimal Liquor

    MRT Kopf, HWS, Wirbelsäule

    Elektrophysiologie (NLG etc)

    Blut

    Allesamt unauffällig

    Medikamente

    Gabapentin 900mg tgl

    Jetzt soll eine Nervenbiopsie gemacht werden da Verdacht auf SFN.

    Stellt sich die Frage nach der Ursache. OP, Antibiotika oder etwas ganz anderes.

    Meine Beschwerden sind in erster Linie brennende Schmerzen an den Oberschenkeln. Hände und Füße minimal.

    Nachts keine Schmerzen. Temperatur Empfinden OK. Alles dynamische wie zb Sport möglich, in Ruhe unerträgliche Schmerz


    Jemand eine Idee?


    Wenn es eine SFN ist dann sehe ich drei Auslöser

    Post-operative Neuropathie

    Antibiotika

    oder etwas das unabhängig von der OP ist


  • 3 Antworten

    Du wurdest schon ganz gut durchgecheckt, deshalb könnte es durchaus eine SFN sein, da deine NLG im normbereich ist.

    Wurde ein vitaminstatus gemacht? Vor allem Vitamin D und B12 (vorzugsweise holo tc test)?


    Als ursache könnte auch die enterobacter infektion als parainfektiöser auslöser in frage kommen. Ist nicht selten bei nicht ganz fitten immunsystemen.


    SFN ist natürlich heftig, aber ganz gut therapierbar.

    Drück dir die daumen.

    Stuttgart72 schrieb:

    Jetzt soll eine Nervenbiopsie gemacht werden da Verdacht auf SFN.

    Du meinst eine Hautbiopsie oder? Ich habe nämliche das gleiche demnächst ....


    NLG war auch unfauffällig, EMG einmal auffällig einmal nicht. Taube Hände/Arme nachts (ohne darauf gelegen zu haben) hatte ich auch ein paar Wochen lange, ging aber wieder weg. Schiebe das eher auf Verspannugnen / Wirbelsäulenzeug.


    Du sagst Sport geht, in Ruhe sind Schmerzen. Hast Du Dich schonmal längere Zeit sehr geschont und beobachtet wie es dann ist? Bei mir ists nämlich auch so, dass Belastung geht, Ruhe nicht. Aber wenn ich 1-2 Wochen gar nicht belaste, wird es gut, auch in Ruhe. Nur bei kleinster Belastung gehts wieder von vorne los ....

    Ruhe hat keine Auswirkung bei mir

    Dauerschmerzen und nicht beeinflussbar


    Ich glaube Haut- und Nerven Biopsie sind dasselbe