Starkes kribbeln im gelähmten Bereich nach Cannabiskonsum

    Seit gegrüsst


    Weil dies unter Ärtzten noch ein rechtes Tabuthema ist habe ich mich nicht getraut einen direkt zu fragen. Daher hoffe ich hier auf eine Antwort.


    Ich bin leider seit einem Jahr kompletter Paraplegiker und konsumiere Schmerzens- und Spastikhalber Cannabis. Schon vor meinem Unfall habe ich es schon einmal probiert aber nicht mit dieser Wirkung.


    Nach der Einnahmen verspüre ich nämlich zu aller erst ein seltsames Kribbeln im gelähmten Bereich (hauptsächlich Beine), wenn der Rauch einsetzt. Das ist zu vergleichen mit dem Ameisenlaufen, wenn einem der Arm eingeschlafen ist. Danach tritt das wohl mehreren von euch bekannte "High-Gefühl" ein. Folgend beginnt meine untere Körperhälfte gefühlsmässig von innen heraus zu brennen, so als würde geschmolzener Kerzenwachs oder eine glühende Flüssigkeit durch den gelähmten Bereich laufen. So komisch wie das alles vielleicht klingt ist das ein ganz angenehmes Gefühl und nicht schmerzhaft (also eher nicht Phantomschmerzen). Ich kann es mir aus keiner Neurologischen weise erklären und auch anderweitig bin ich ratlos. ":/


    Hoffentlich ist unter euch ein guter Neurologe oder noch besser jemand mit den gleichen Erfahrungswerten.


    Gruss an Alle


    Narradad