Sulcus ulnaris syndrom

    Hallo liebes Forum!


    Ich leide seit 7 Monaten an einem Sulcus ulnaris Syndrom (bildmorphologisch gesicherte Diagnose) und habe sämtliche Therapieversuche hinter mir, so dass jetzt aktuell eine OP als letzter Versuch im Raum steht.


    Ich habe mir schon sämtliche Foren durchgelesen.


    Meine Frage wäre ob es doch Leute gibt bei denen es ohne OP weggegangen ist und wenn ja wodurch?


    Oder wiein waren Eure OP-Erfahrungen? Hat eine solche OP tatsächlich geholfen?


    Ich bin für jede Antwort dankbar!

  • 2 Antworten

    Zunächst vorweg: Ich bin wohl ein Einzelfall. Eine gesicherte Diagnose hatte ich nicht, die Ärzte waren sich lediglich anhand der Symptome einig. Bevor eine Untersuchung gemacht wurde war es auch schon wieder weg.

    Zitat

    Meine Frage wäre ob es doch Leute gibt bei denen es ohne OP weggegangen ist und wenn ja wodurch?

    Ganz von allein. Ich hatte das monatelang, habe dann meine sportlichen Aktivitäten für zwei Wochen pausiert, wodurch es besser wurde, dann keine Lust mehr gehabt und doch wieder mit dem Sport begonnen, wodurch es wiederkam und dann ging es nach einigen Wochen einfach weg.


    Ich denke das hilft dir wohl wenig :-| Aber so kann es eben auch kommen

    wie geht es denn jetzt mit dem ulnaris ?


    Hoffe, besser.


    Mein sohn hatte schon 1 Freilegung nach Ellenbogen-Fraktur, seit 4 Monaten nun Ulnarislähmung mit Atrophie und taubheitsgefühlen...kaum Spreizung der Finger möglich...die beiden letzten Finger ziemlich in Krallenstellung.


    Im März steht eine 2. Freilegung an, um zu sehen, ob der Nerv vernarbt ist...


    Mind. 25 cm muss der Nerv heilen, hoffentlich sind wir jetzt nach fast 4 Monaten bei ca. 15 cm angekommen....


    Was sagt denn der Neurologe ?


    LG