Zitat

    Versuche dich so gut es geht abzulenken. Entspannungsübungen (Yoga, Meditation) und generell Sport helfen da ganz gut

    Ja, das habe ich vor zu machen, aber es ist schwer sich zu überwinden, etw. derartiges zu machen, da man eig. im Moment nur eins will und zwar dass die Beschwerden weg gehen :°(

    Zitat

    mit vitamin b12 tabletten und entzündungshemmer konnte ich das damals wunderbar in den griff bekommen :)

    Warst du beim Neurologen oder hat der Hausarzt gesagt, dass es ein entzündeter Nerv ist? Welche Enzündungshemmer hast du genommen?

    Schwäche + Kribbeln in Händen, Verzweiflung

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Hallo,


    ich habe seit ein Paar Tagen noch mehr Symptomatik bekommen und zwar sind meine Hände und Finger teilweise so schwach, dass ich Probleme habe etw. zu greifen (z. B. etw. Kleines oder irgendein Stück Stoff mit den Fingern zu halten. Ich muss mich richtig anstrengen.


    Und ich fühle mich teilweise plötzlich so was von erschöpft, als hätte ich ein Marathon mit gelaufen. Alle Untersuchungen waren bislang O. B.


    :°( :°( :°(

    Das wurde schon alles untersucht:


    Blutbild, Vitamin B12, Folsäure, Entzündungswerte im Blut, Borrelien Titer, MRT Kopf (im Januar), EEG (März), Gebiss Röntgen (März) beim Zahnarzt.


    Und das sind alle meine Beschwerden:


    - Schwäche in den Händen, Kribbeln.


    - Meine Beine sind teilweise auch pelzig, ich fühle mich mit jedem Tag schwächer


    - Rechte Kopfseite fühlt sich wund innen drin an, außen Taubheitsgefühle, es zieht auch des öfteren in der rechten Kopfhälfte


    - Zunge brennt/kribbelt auf der rechten Seite, teilweise Taubheitsgefühle


    - Gaumen + Zahnfleisch auf der rechten Seite brennt/kribbelt


    - Kloß im Hals, teileweise leichte Schmerzen im Hals auf der rechten Seite mit Ziehen ins Ohr.

    Zitat

    Einen Test auf ANA, die bei diesem vorkommen können, kann aber vorab schon mal jeder Arzt machen, auch der HA.

    Ich spreche mal den Arzt darauf an, habe allerdings das Gefühl, dass dieser mich nicht mehr ganz ernst nimmt.

    Zitat

    Wie siehts aus mit Eisen- bzw. Ferritinwert?

    Ferritinwert war 24 (Normal: 15-150) bei der letzten Untersuchung, ich hatte davor zwei Tage lang jeweils 40 mg Eisen genommen, aber das kann ja kaum das Ergebnis beeinflusst haben. Jedenfalls ist bei mir Eisen immer eher niedrig, aber nicht katastrophal, es waraber auch in meiner SS auch so, da war der HB immer zu niedrig, musste immer Floradix trinken, aber SOLCHE Beschwerden wie jetzt hatte ich nicht!!!


    ich drehe noch durch!

    Ich will ja nicht auf Eisen, bzw. Ferritin rumreiten, aber ich denke trotzdem, dass man darauf ein Auge haben sollte.


    Ich hatte mit Mitte 20 mal einen Ferritin-Wert von 4 (zufällig bei Blutbild entdeckt) OHNE irgendwelche Eisenmangel - Symptome.


    Heute - mit 38 - erreiche ich dank regelmässiger Eisen-Kuren mit Ach und Krach einen Ferritin - Wert von 32, habe aber Dauer - Symptome wie Schwindel, Kurzatmigkeit bei Anstrengung und massgeblich wenig Kraft, vor allem in Armen und Beinen. Dies hat bei mir mit den Jahren von Eisenmangel stetig zugenommen, nun muss ich damit leben.


    Ich kann kaum einige Sekunden mit dem Akku - Bohrer über Kopf bohren.....mir fällt sogleich der Arm ab. Null Kraft!!

    @ Anonymerin

    Zitat

    Ich will ja nicht auf Eisen, bzw. Ferritin rumreiten, aber ich denke trotzdem, dass man darauf ein Auge haben sollte.

    Ja, ich denke, ich sollte mal wieder mehr Eisen einnehmen. Kannst du mir ein gutes Präparat empfehlen? Floradix ist ja nur prophylaktisch. Allerdings..ob die Beschwerden von zu wenig Eisen kommen? ":/

    Zitat

    Heute - mit 38 - erreiche ich dank regelmässiger Eisen-Kuren mit Ach und Krach einen Ferritin - Wert von 32, habe aber Dauer - Symptome

    Hast du die Symptome trotz einem Wert von 32?

    Ich bin vor gut drei Jahren mit einem Ferritin von 5 zusammengeklappt. Hatte es für Stress und Überlastung gehalten. Seither regelmäßige Kontrollen und immer wieder Infusionen. Mit einem Ferritin unter 30 geht's mir aber absolut mies, v.a. müde und schlapp/kraftlos. Meine Ärztin selber sagt, unter 50 geht's den meisten Leuten nicht gut...

    Zitat

    Floradix ist ja nur prophylaktisch.

    Was ist daran prophylaktisch? Auch Floradix enthält Eisen, also füllt es direkt die Speicher auf. Bei Deinem doch niedrigen Ferritin solltest Du täglich was einnehmen und alle paar Wochen die Werte kontrollieren lassen.


    Zu den anderen Symptomen kann ich nicht viel sagen; sind allerdings alles Symptome, die man gerne bei zu viel Selbstbeobachtung wahrnimmt. Und da bei Dir ja schon viel abgeklärt wurde, wodurch best. Erkrankungen automatisch ausscheiden...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.