Trigeminusneuralgie, erlolg durch op

    Hi alle zusammen,


    ich habe vor einiger Zeit mal über meinen Freund berichtet, der an der Trigeminusneuralgie leidet.


    Er hat sich nach der Janetta Methode operieren lassen, und er ist seit der Op schmerzfrei, das einzige, was er zurückbehält, ist eine Narbe hinter dem Ohr, aber das ist nicht der Rede wert, wenn man an all die Schmerzen denkt, die damit verbunden waren.


    Bei meinem Freund war der Nerv wie eine Schlinge gekreuselt und lag auf der Arterie, das verursachte die starken, meist unerträglichen Schmerzen.


    Er hat sich in Kölln in der Uniklinik operieren lassen und die haben das echt gut gemacht.


    Die haben als erstes ein MRT gemacht, dabei stellten sie die kreuselung am Nerv fest, hier hat man nur ein CT in Erwägung gezogen und so konnte man das nicht sehen.


    Ich hoffe, das andere auch das Glück haben und die Ursache kann behoben bzw. gelindert werden.


    Machts gut,


    Flightymoon ;-)