Unwillkürlicher Laut beim Einschlafen, was ist das?

    Hallo zusammen,


    ich bin seit Tagen ganz schlimm erkältet inkl. allem. Fieber, Rotznase, Husten... ganz ganz schlimmer Husten, den ich in den ersten Tagen gar nicht abhusten konnte... habe mich tagelang sehr anstrengen müssen beim Husten. Und nun die eigentliche Frage – seltsame Frage:


    Ich gebe seit Tagen während dem einschlafen einen kurz und unwillkürlichen Laut von mir... so ein kurzes aufstöhnen... es kommt so richtig drückend aus dem Brustkorb... das kann man gar nicht kontrollieren... ähnlich wie bei den Einschlafzuckungen... nur eben dass ich diesen blöden peinlichen Laut von mir gebe >:( Und dann bin ich erst mal wieder wach und frage mich was das soll


    Kennt das hier jemand?


    Das würde mir echt weiterhelfen


    Danke! und Grüsse


    Mala @:) @:) @:)

  • 19 Antworten

    Ich kenn das! Hab das aber auch so, auch wenn ich nicht krank bin oder so. Nur leider weiß ich auch nicht wieso und weshalb..


    Hab mich auch schon öfter gefragt was das ist... Direkt wach bin ich danach zwar meistens nicht wieder, aber ich nehms schon wahr..


    Ich weerde jetzt mit dir gespannt auf Antworten waren (:

    Meine lieben Mädels ;-D


    Das nennt sich Schreckschlaf und ist genau wie die einschlafzuckung völlig ungefährlich. Nervig ... manchmal ja aber eben ungefährlich.


    Euer Körper entlädt so den Stress, ähnlich wie der Körper seine Muskeln durch zucken entlädt.


    Also einfach ignorieren und vielleicht bissel Stress minimieren ... ja weiß is leichter gesagt als getan. @:)

    Bei mir könnt's auch stressbedingt sein, hab aber noch nie irgendwie nen Zusammenhang gesehen bzw gesucht.

    Zitat

    da gefällt mir die entspannungs- und relaxationsthese besser

    Stress schließt diese These ya auch nicht aus. Wenn man gestresst ist (jedenfalls geht's mir meist so) und sich dann ins Bett legt, die Augen zu macht und einfach abschalten kann, den ganzen Stress für nen Moment ausschalten kann, ist das auch entspannend.


    Kann also doch auch beides zusammen hängen, oder?!

    also ich kenne bisher nur diese Zuckungen kurz vorm Einschlafen... und ich hatte sogar mal das Gefühl, dass ich hochgeschreckt bin, weil ich dachte keine Luft mehr zu bekommen... und das trat bei mir immer im Zusammenhang von sehr viel Stress auf...


    Das hier ist für mich absolut neu ":/ zuerst dachte ich... war ich das jetzt? und dann wollt ich weiterschlafen und bumm... wieder passiert... da wusste ich... ok ich bins :-o ich finds halt seltsam... hm....

    Ich habe eine Bronchitis und leider beim Einschlafen auch dieses gruselige Phänomen, dass ich unwillkürlich einen Laut von mir gebe, über den ich dann wieder aufwache.


    Wer kann mir verbindlich sagen, was das ist? Es ist mega-irritierend und beängstigend, da ich den Laut ja nicht steuere. Wie entsteht der Laut?


    Stimm das was Othello geschrieben hat (Bronchospastik)? Erzeugt dies einen so lauten Ton und warum entsteht dieser auf der Schwelle zum Einschlafen?