• Verzweifelt und Panik vor neuromuskulärer Krankheit

    Hallo Leute, Ich bin neu hier und hoffe auf Ratschläge und eventuell auf Erfahrungen. Also ich fange mal ganz vorne an. Vor 8 Wochen bemerkte ich, dass meine Augen brannten, obwohl dies nie der Fall war, weil ich ausreichend blinzelte, und nie so viel vor dem computer oder sonst was saß. Ich ging zum augenarzt und dort sagte man mir, dass zwischen…
  • 141 Antworten
    Hyazynthe schrieb:
    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Ich habe dir alles ausführlich erklärt. Der Simpson Test ist aussagekräftig. Wenn du so extrem unter deiner Angst leidest und zu lange auf einen Termin bei einem Psychologen warten mußt, der dir dabei hilft, deine Ängste zu beheben, stelle dich bei einem Neurologen vor und lasse ein EMG - Elektromyografie durchführen. Ich hoffe, nach dieser Untersuchung sind deine Ängste besiegt. Mit dieser Untersuchung ist eine MG einwandfrei zu diagnostizieren, nötig ist das aber nicht. Alles Gute!

    Danke. Emg an den Augen?

    Nein. Die Muskel und Nervenfunktionen werden untersucht. Nicht beim Augenarzt, bei einem Neurologen.

    Aber ich meine wo wird die emg gemacht?

    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:
    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Ich habe dir alles ausführlich erklärt. Der Simpson Test ist aussagekräftig. Wenn du so extrem unter deiner Angst leidest und zu lange auf einen Termin bei einem Psychologen warten mußt, der dir dabei hilft, deine Ängste zu beheben, stelle dich bei einem Neurologen vor und lasse ein EMG - Elektromyografie durchführen. Ich hoffe, nach dieser Untersuchung sind deine Ängste besiegt. Mit dieser Untersuchung ist eine MG einwandfrei zu diagnostizieren, nötig ist das aber nicht. Alles Gute!

    Danke. Emg an den Augen?

    Nein. Die Muskel und Nervenfunktionen werden untersucht. Nicht beim Augenarzt, bei einem Neurologen.

    Aber ich meine wo wird die emg gemacht?

    Am Bein.

    Hyazynthe schrieb:
    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:
    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Ich habe dir alles ausführlich erklärt. Der Simpson Test ist aussagekräftig. Wenn du so extrem unter deiner Angst leidest und zu lange auf einen Termin bei einem Psychologen warten mußt, der dir dabei hilft, deine Ängste zu beheben, stelle dich bei einem Neurologen vor und lasse ein EMG - Elektromyografie durchführen. Ich hoffe, nach dieser Untersuchung sind deine Ängste besiegt. Mit dieser Untersuchung ist eine MG einwandfrei zu diagnostizieren, nötig ist das aber nicht. Alles Gute!

    Danke. Emg an den Augen?

    Nein. Die Muskel und Nervenfunktionen werden untersucht. Nicht beim Augenarzt, bei einem Neurologen.

    Aber ich meine wo wird die emg gemacht?

    Am Bein.

    Hyazynthe schrieb:

    Nichts schlimmes, kein Kontrastmittel, nichts.

    Ich glaube, ich fahre gleich in die notfallpraxis, nicht Aufnahme. Und schaue, was die sagen.

    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Nichts schlimmes, kein Kontrastmittel, nichts.

    Ich glaube, ich fahre gleich in die notfallpraxis, nicht Aufnahme. Und schaue, was die sagen.

    Das ist absolut nicht nötig, aber die Entscheidung liegt bei dir. Ich glaube nicht, daß in der Notfallpraxis dieses Gerät zur Verfügung steht, in neurologischen Praxen ja.

    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Nichts schlimmes, kein Kontrastmittel, nichts.

    Ich glaube, ich fahre gleich in die notfallpraxis, nicht Aufnahme. Und schaue, was die sagen.

    Was willst du da? Dafür sorgen dass die Kranken noch länger warten müssen,

    weil Gesunde wie du da auch noch dran kommen wollen.

    Freu dich, dass es dir gut geht und geh lieber ins Freibad.

    Unglaublich diese Hypochonder. >:(

    Wieso so sicher, dass es keine mg ist? :)

    Spielst du Lotto?

    Wenn nein, warum nicht?

    Die Chancen im Lotto zu gewinnen dürften in deinem Fall höher sein,

    als die Chance dass du mit hast.

    Hyazynthe schrieb:
    Sami2333 schrieb:
    Hyazynthe schrieb:

    Nichts schlimmes, kein Kontrastmittel, nichts.

    Ich glaube, ich fahre gleich in die notfallpraxis, nicht Aufnahme. Und schaue, was die sagen.

    Das ist absolut nicht nötig, aber die Entscheidung liegt bei dir. Ich glaube nicht, daß in der Notfallpraxis dieses Gerät zur Verfügung steht, in neurologischen Praxen ja.

    War bei der notfallpraxis, wurde jedoch weiter zur augenklinik geschickt. Der Arzt hat aber eher das Auge untersucht und meinte, alles wäre gut. Ich habe gefragt, woher die Spalte zwischen den Augenlidern kommt und er ist weiterhin nur auf die Trockenheit eingegangen... :(

    Du misst der Spalte viel zu viel Bedeutung bei.

    Kennst du Karl Dall? Bei ihm hängt seit Jahrzehnten das Augenlid runter,

    was mit einer Muskelschwäche zu tun hat und der macht sich Null Gedanken deswegen.

    Lies mal hier im Forum, anstatt dich selbst zu bemitleiden.

    Da sind Leute im fortgeschrittenem Alter, die die 28.! Operation hinter sich gebracht haben.

    Menschen mit Krebs, MS, Menschen die ein Auge verlieren wegen Krebs.

    Menschen die vom Schicksal gebeutelt wurden und wirklich schwer krank sind.

    Du bist gesund und hast außer deiner Hypochondrie nichts.

    Ich als Augenarzt wäre da nicht so ruhig geblieben.

    Ich hatte mal einen hypochondrischen Mitbewohner, den habe ich mal, weil der mir Abends stundenlang auf den Sack ging, mit seinen angeblich so schlimmen Herzproblemen in die Notaufnahme gefahren. Das Personal dort war alles andere als amüsiert.

    Die Krankenschwester wusste gleich was sein Problem ist und hat ihn angeblafft weil er wirklich Kranken den Platz weggenommen hat,

    Ich hoffe dass beim Augenarzt jetzt nicht jemand der wirklich Schmerzen hatte deinetwegen länger als nötig warten musste.

    Du hast definitiv Recht...


    Der Spalt an sich kommt ja auch zu großer Wahrscheinlichkeit von keiner muskelschwäche, sondern von der Lähmung. Aber mein linkes Augenlid fühlt sich seit 2 Tagen auch schwerer und schwächer an... Es macht mir einfach Sorgen...

    Lenk dich ab und lasse dies Googlelei.

    Hätte die Ärztin das nicht erwähnt und du daraufhin nicht wie wild geggogelt würde es dir wie vorher gehen.

    Falls du in zwei Jahren hier noch dieses Profil haben solltest, wirst du sicher den Kopf über dich selbst schütteln.

    Seitdem es Google gibt sind die Angsterkrankungen rapide angestiegen.

    Für Leute wie dich sollte man Google löschen.

    Du hast eine Benetzungsstörung der Augen. Diese entsteht, wenn zu wenig Tränenflüssigkeit vorhanden ist. Wenn der Tränenfilm aufreißt, kommt es zu einem Spalt. Ursachen: wenn man stundenlang am PC oder Smartphone sitzt und googelt wird seltener geblinzelt, als bei anderen Tätigkeiten. Das führt zu einer verminderten Verteilung des Tränenfilms auf der Augenoberfläche. Weitere Ursachen: trockene Luft, Klimaanlagen und Rauch. Therapie: mehrmals täglich für die richtige Befeuchtung der Augen sorgen. Dafür gibt es besondere Augentropfen, die man künstliche Tränen nennt, bei stärkeren Beschwerden in Gelform. Du gehst morgen bitte in eine Apotheke und lässt dich zu diesen Tropfen beraten. Weitere Untersuchungen sind absolut nicht erforderlich. Das KM erwähnte ich, da bei einem EMG - Elektromyografie kein Kontrastmittel injiziert wird. Ein EMG ist bei dir nicht notwendig. Alles Gute für dich und bitte lasse das googeln bei Dr. Google sein.