Sicher spielt auch die Psyche eine gewisse Rolle, aber ich habe das Ergebniss ja schwarz auf weiß bestätigt bekommen.


    Kurze Schwindelattacken habe ich . Aber halt nicht in jeder Situation. Wenn ich z.b. 5 Stunden Auto fahre gebe ich euch Brief und Siegel das ich keine einzige Attacke habe. Erst wenn ich aussteige, dann schwankt es. Teilweise bin ich auch etwas benommen, aber nicht immer. Ätzendes Gefühl.


    Deswegen bin ich der Meinung, wenn ich nicht jedentag diese Schwindelattacken habe, das es vielleicht doch mit der Psyche zu tun hab. Klar diese "Fehlstellung" ( so nenne ich sie jetzt mal) habe ich, das ist Fakt, aber wieso bricht diese Krankheit jetzt erst oder zu einem bestimmten Zeitpunkt aus? Irgendwas hat den Nerv zum reizen gebracht. Es haben ja auch gesunde Leute diese Fehlstellung ohne Schwindel. Versteht ihr?


    Aber diese Frage konnte mir bis jetzt niemand beantworten.


    :(v

    Ja der Dr.Schiffmann in Sinsheim meinte das sich die Attacken ganz unterschiedlich zeigen können, der eine dreht nur den Kopf dann fängt es an, der andere hebt ein Arm, oder man geht einen Schritt und dann fängt es an. Ganz komisch ist auch wenn ich z.B auf dem Sofa liege und ich keinen Schwindel habe und ich dann z.b.meine Beine Anwinkele, dann kommt manchmal eine Attacke, keine schlimme, aber ich merke es.


    Ich muss jetzt mal schauen wie es bei mir nach der Schwangerschaft ist, wenn es sich nicht gebessert hat, werde ich vielleicht auch noch mal auf den Doc wegen den Tabletten zurückkommen. Weil so will ich es nicht lassen. Ist zwar einigermaßen erträglich, aber schön ist was andres.


    Und wenn die Tabletten anschlagen und helfen, dann ist es ja auch ein Zeichen das es wirklich Vestibularispa.....ist, oder? Dann würde ich mich glaube ich wirklch irgendwann für ne OP entscheiden.


    Aber ich glaube so einfach ist das alles nicht..........ach es ist einfach zum kotz........ :(v

    Also wenn der Schwindel durch Alkohol verschwindet soll es angeblich psychisch sein... Da Alkohol ja entspannt und durch die Entspannung die Muskulatur sich lockert...


    Soll so sein... Ich weiß es nicht...


    Bei mir wird es mit Alkohol schlimmer weil ich dann ungehemmt meinen Kopf in jede Richtung bewege... Was ich nüchtern nicht mache. Manche kopfbewegungen z. B. Schnell nach unten oder oben schauen vermeide ich ziemlich! Und unter Alkohol vergesse ich es ;-D


    Sport tut mir leider auch nicht gut... Spätestens nach dem Sport wird mir schwindelig... So als ob es sich durch die jeweiligen Bewegung beim Sport noch anschließend irgendwie in meinem Kopf noch etwas weiter bewegt oder dreht... Ich kann dabei allerdings ganz normal gehen... Es fühlt sich nur im Kopf so an...


    Auto fahren geht bei mir auch :)^ da ich ja da meinen Kopf relativ ruhig halte... Der Schwindel entsteht höchstens mal beim losfahren wenn ich beim Handbremse lösen zur Handbremse nach unten schaue...


    Aber geradeaus schauen oder mal rechts oder links ist gar kein Problem. Allerdings habe ich manchmal beim Autofahren so ein Augenproblem... Vor allem nachts oder nach stundenlangem fahren... Ich hab das Gefühl nicht alles gut sehen zu können... So als ob meine Augen nicht all die Dinge gleichzeitig verarbeiten können oder es zu anstrengend ist für meine Augen... Ganz schwer zu beschreiben... Dann fahre ich aber auch nicht...


    Ich traue mich nach wie vor nicht diese Tabletten zu nehmen...


    Gehören Kopfschmerzen eigentlich auch zur Symptomatik? Ich habe sehr oft Kopfschmerzen... Aber als Symptom kann ich es nirgends nachlesen im Bezug auf die VP...


    Einen schönen Abend an alle!


    Liebe Grüße aus München


    Mala @:)

    Hi Maleena,


    also bei mir ist es wenn ich Alkohol trinke wirklich besser, da merke ich gar keinen Schwindel. Aber ich möchte nicht vom nächsten Tag reden. Das ist der Horror......da gehr gar nix. Da dreht sich komplett alles. Schlimm. Deswegen weiß ich nicht ob da evtl.doch so ein bisschen die psyche dran hängt. Ich weiß es nicht. Alkohol darf ich ja im Moment eh nicht trinken.


    Ich weiß jetzt nicht mehr genau. Warst du auch in Sinsheim?


    Abends wenn mein Körper zur Ruhe kommt ist es meistens auch schlimmer mit dem Schwindel.


    Grüße dich

    Hallo Isa1985,


    zu deiner Frage, wieso es trotz Vorhandensein des Gefäß-Nerven-Kontaktes erst zum "Zeitpunkt X" zu Beschwerden kommt: "Eine Arterie gerät in Kontakt mit dem Nerv und durch das Pulsieren des Blutes wird die Isolierschicht des Nervs beschädigt – bis irgendwann der Nerv selbst vom Puls berührt wird."


    Ich glaube das erklärt es ganz gut.


    http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/gesundheitsgespraech/themen/gleichgewichtssinn-schwindel-erkrankung-100.html


    LG