Vibrieren im Fuß - jetzt Angst vor MS

    Hi,


    ich hab leider nen Fehler gemacht und wieder mal zu viel gegoogelt.


    Ich habe in letzter Zeit öfter ein Vibrieren im Fuß. Nur links, nur bei Ruhe. Sobald ich mich bewege oder etwas anderes tue, ist es weg. (glaube ich; ich achte in letzter Zeit nur öfter drauf). Manchmal tat mir auch mein linker Fuß ein wenig weh.


    Nun habe ich Angst vor MS. Es steht, dass Missempfindungen bei 30-40% der Patienten auftreten - und so eine Art Vibrieren(Ich denke es ist ein Vibrieren; wie könnte ich mir ein Kribbeln bei MS vorstellen?) ist ja eine Missempfindung.


    Hab jetzt total Angst und beim Neurologen vorhin angerufen - Termin aber erst in 3 Wochen..


    :-(

  • 6 Antworten

    Mach dir keine Sorgen, das habe ich auch manchmal. Kann Stress sein. Auch unterbewusst. Und nun machst du dir natürlich auch deswegen Sorgen. Einfach nicht drauf achten, vllt geht es von alleine weg.


    Es wird nichts Schlimmes sein. Den Termin beim Neurologen kannst du ja wahrnehmen, aber mach dich nicht verrückt. Ich kenne solche Sachen. Lösen sich immer auf, wenn man beschäftigt ist oder andere Sorgen hat.


    Alles Gute!

    Hallo! Höre bitte auf, Dir Sorgen zu machen, das verschlimmert Dein "Vibrieren" nur.


    Kann dieses Vibrieren auch ein Kribbeln wie von Ameisen sein? Wie ein "eingeschlafener Fuß"? Das könnte dann ein neurologisches Symptom sein, aber keine MS, sodass Dein Anruf beim Neurologen auf jeden Fall richtig war. Dafür hat er gute Medikamente.