hey Tom


    bevor du dir die Krankheiten einredest und noch dein ganzes Bundesland verrückt machst, weil du zu dem und zu dem Arzt läufst, begib dich in professionelle Hände.


    Rede mal mit Betroffenen darüber wie schwer sie haben/gehabt haben, als sie die und die Diagnose bekommen haben ,was es dann heißt KRANK zu sein, was es dann heißt für das Familienleben, Soziale Kontakte etc. und dann wird dir ganz schnell klar, dass du ein psychisches Problem hast.


    Ich wünsche dir Alles Gute und, dass du für dich die BESTE Lösung findest.


    Lg Bea

    Lieber Tom,


    ich verfolge Deinen "Faden" nun schon seit drei Tagen und habe bewußt gewartet, bis Du das MRT Ergebnis hast, da ich Dir nichts unterstellen wollte.


    Ich habe acht Jahre auf einer neurochirurgischen Station gearbeitet, auf der wir zur Schmerztherapie auch oft Pat. mit MS hatten.


    Aber nie habe ich erlebt, das da ein MRT mit Kontrastmittel gemacht wurde - und es wurden zur Verlauskontrolle oft MRT´s gemacht.


    Warum sollten also ausgerechnet bei Dir auch noch solche diagnostischen Fehler passieren?


    Du hast gestern geschrieben, sollte die Diagnose zu Deinen Gunsten ausfallen, dann würdest Du Dich selbst als Hypochonder bezeichnen.


    Nun kommt jedoch das nächste ABER von Dir, mit dem ich, ehrlich gesagt, auch fest gerechnet habe.


    Nun gib Dir doch eine Chance...


    Es kann tatsächlich alles Psychsomatisch sein, was aber auch absolut keine Herabsetzung Deiner Empfindungen bedeuten würde.


    Ich habe viele Jahre (30) unter einer unerkannten (damals auch noch unbekannten) Angsterkrankung gelitten, was meinst Du, was ich an psychosomatischen Symptomen alles hatte, wie viele Untersuchungen ich habe über mich ergehen lassen...


    Und heute, nach mehreren Jahren Therapie geht es mir so viel besser.


    Ich weiß, es ist nicht leicht, sich so etwas einzugestehen, aber erst ab dem Punkt hast Du die Chance, dass es Dir beser geht und Du wieder ein erfülltes Leben führen kannst.


    Wenn Du die absoute Sicherheit haben willst, dann lass auch noch Deine Schilddrüsenwerte überprüfen...


    Aber bitte, werde ehrlich Dir selbst gegenüber... hier vor anderen Menschen, ist das überhaupt nicht nötig.


    Auch Deine Freundin muss es erst einmal nicht wissen, wenn Du zu einem Psychologen gehen würdest...


    Ich wünsche Dir für Die Zukunft von Herzen alles Gute, Muriel


    Ps.: mir ist aufgefallen, dass Deine Beiträge, je später der Tag wird, umso mehr rechtschreibfehler aufweisen. Bist Du sicher, dass da nicht noch ein ganz anderes Problem besteht, welches Dir Probleme bereitet?

    Zitat

    So hab heute meinen MR Befund bekommen. Mit der Diagnose unaffällig.

    Ich gratuliere!


    Ich bin immer ganz high, wenn ich von der MRT Befundung komme und der Befund "unverändert seit dem letzten Mal" lautet.

    Zitat

    Nur wurde die MR OHNE Kontrastmittel gemacht! Jetzt hab ich die Angst, daß etwas übersehen wurde da man ja kleine Herde nur MIT sieht.

    Das stimmt mW nach so nicht: Durch das Kontrastmittel sieht man nur, ob ein vorhandener Herd gerade aktiv (d.h. entzündet) ist. Man sieht auch ganz kleine Herde ohne Kontrastmittel (jedenfalls in meinem Kopf, mein Neurologe hat mir jeden einzelnen gezeigt).


    Wenn bei dir kein Kontrastmittel verwendet wurde, heißt dass nur dass überhaupt keine Läsionen festgestellt wurden, und deshalb eine Überprüfung der Aktivität mit Kontrastmittel nicht erforderlich war.

    Zitat

    Anscheinend bin ich wirlich ein Hypochonder :(

    Das muß nicht sein. Jedenfalls aber hast du keine MS, und das ist schon mal was.

    hatte auch ein jahr lang angst vor MS, auch starke Symptome wie Muskelzucken und chronische Schmerzen. Blutwerte waren OK. Anschließend habe ich angefangen zu arbeiten, hab prüfungen gemacht und war im Dauerstress, irgendwie hat die vermeitliche MS meine Aufmerksamkeit verloren, die Symptome nahmen ab, die Angst nahm ab, ich war endlich diesen Albtraum los.


    VOrher saß ich manchmal da und dachte, gleich breche ich zusammen. Ich habe alle meine Körperfunktionen schärfstens untersucht, alle wiesen auf schwere krankheiten hin, die mich eines Tages invalide machen würden.


    Heute bin ich frei von solchen Ängsten. Ich musste mich lediglich ablenken

    Hi!


    Bin eh noch da ;-D


    Nun ja es geht mir im Moment so halbwegs gut, meine Symptome inkl. der Angst sind leider immer noch da und werden sicher nicht von heute auf morgen verschwinden.


    Mein Neuro im KH hat jetzt mal einen Bluttest angeordnet mal sehen was dabei rauß kommt, VEP's hab ich auch schon gemacht und diese waren unauffällig - eigentlich ein Grund zur Freude!


    Grüße, Tom

    Schön, dass du noch da bist.@:)

    Zitat

    meine Symptome inkl. der Angst sind leider immer noch da und werden sicher nicht von heute auf morgen verschwinden.

    Das stimmt, das geht nicht sofort. Vor allem, weil du dir wahrscheinlich noch immer unsicher bist. Hast du schön mal überlegt entspannungsmäßig was für dich zu tun? Ich glaube, das ist etwas, was du und dein Körper brauchen würden. Muss ja nicht gleich ein Kurs oder sowas sein. Besorg dir doch mal ein Buch über Entspannungstechniken. Vielleicht findest du was, mit dem du etwas anfangen kannst.


    :)*

    Muss mich wieder mal melden da es mir immer noch nicht gut geht, habe noch immer folgende Beschwerden:


    * kribbeln und brenn auf beiden Armen, Beinen und der Brust


    * Einschlafen von beiden grossen Zehen und ab und zu den Beinen


    * Kribbeln in Haenden bei gebeugtem Nacken (Lhermitte Zeichen?)


    * Doppelbilder, Sehverschlechterung und Schmezen auf beiden Augen


    * Starkes schwitzen beim schlafen


    Befunde:


    Augen in Ordnung


    MRT Schaedel unaffaellig (ohne Kontrastmittel)


    MRT HWS/BWS unauffaellig (ohne Kontrastmittel)


    VEP unauffaellig


    NLG Verlangsamte NLG beide Arme (ev. Kapilartunnelsyndrom)


    Im Blut erhoehte Laeukozythen und noch was was auf MS hindeuten koennte


    Bin jetzt naechste Woche bei einem privatem Neuro um mich durchecken zu lassen und ev. eine Nervenwasseruntersuchung machen zu lassen falls er dazu tendiert.


    Mal sehen .....