Was habe ich? Schwindel und Kribbeln

    Hallo,


    ich hatte vor zwei Wochen einen Schwindelanfall auf der Straße und hatte das Gefühl ohnmächtig zu werden. Habe aber keine Blitze gesehen oder ähnliches. Alles drehte sich.


    Als ich Zuhause war kam ein Notarzt, da mein rechter Arm sich wie abgeschnürt anfühlte und es kribbelte in den Fingern.


    Der Arzt sagte es käme wahrscheinlich von der HWS.


    Die nächsten Tage war der Schwindel weg, die Hand (besonders der kleine Finger) kribbelte noch einige Tage. Ca. 5 Tage hatte ich Ruhe.


    Dann kam ein Benommenheitsschwindel dazu. Besonders auf dem Weg zur Arbeit und auf dem nach Hause-Weg. Seit einer Woche habe ich immernoch immer mal wieder am Tag diesen Benommenheitsschwindel und manchmal fühlt es sich an, als wenn mich etwas zur rechten Seite nach unten zieht.


    Seit zwei Tagen verspüre ich besonders wenn ich im Bett liege ein starkes Kribbeln in beiden Füßen (bis in die Beine). Es ist nicht immer da, taucht auf und verschwindet.


    Dazu muss ich sagen, dass ich gerade viel Stress habe. Nächste Woche habe ich einen MRT Termin wegen meiner HWS, aber ich würde auch gerne ein MRT für mein Gehirn machen lassen. Nun ist Wochenende und ich bin verunsichert was ich machen soll. Was das sein kann, ob ich nicht doch ins Krankenhaus fahren sollte. Könnte es Psyche sein, oder etwas im Gehirn oder kann die HWS den Schwindel auslösen und das Kribbeln in den Füßen. Mit dem rechten Arm ist wieder alles okay.


    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

  • 3 Antworten
    Zitat

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    Weil dies ein Laienforum ist - keine Ärzte, die Rat geben - duzen wir uns.


    Nach deinen Symptome von fern einzuschätzen, was du hast, ist kaum möglich. Stress ist ein wichtiger Faktor, der üble Beschwerden auslösen kann. Schwindel und Kribbeln usw. haben manchmal mit der Schilddrüse zu tun. Oder es ist doch die HWS, wie der Notarzt meinte?


    Über Untersuchungen musst du mit den zuständigen Medizinern reden. Sag denen, was du möchtest, um beruhigt zu sein, und vielleicht veranlassen sie das ja.

    Vielen Dank für Deine Zeilen.


    Schilddrüse ist wohl okay. Wurde erst vor kurzer Zeit getestet. Der Notarzt meinte die HWS.


    Montag gehe ich wieder zum Arzt. Es ist nur sehr erdrückend und belastend. Ferndiagnosen kann keiner stellen, das weiß ich. Aber vielleicht weiß ja jemand, ob die HWS das verursachen kann. Auch in diesen unregelmäßigen Abständen.

    Hmh, also es gibt nichts was es nicht gibt, aber Beschwerden in der HWS erklären zwar das Kribbeln aber den Schwindel eigentlich nicht.