• Was ist los mit mir?

    Hi, seit über einem halben Jahr bin ich auf der Suche nach meiner Krankheit. Mittlerweile habe ich schon echt Angst ich könnte irgendwie einen Tumor oder so haben. Ich habe folgende Symptome: Sodbrennen (täglich), Schlafstörungen (Durch- und Einschlafstörungen), gelegentliche Kopfschmerzen, nächtliches Schwitzen (aber nur Nachts), Tremor (ständiges…
  • 22 Antworten

    Danke für die Liste. Für einen guten Arzt habe ich eine Warteliste von ~1 Monat und darf dann auch 1:30h fahren. Termin steht, aber ich hoffe ich bekomme wonaders noch etwas schneller, wo was auch herausgefunden wird. :-|


    Was ich noch fragen wollte. Könnte Eisenmangel an ALLEM Schuld sein? Ich habe mir da einiges durchgelesen, jedoch komme ich zu dem Schluss, dass nur einige Symptome passen, aber andere Symptome wiederum nicht. Magnesiummangel würde dazu eher passen, jedoch habe ich ein halbes Jahr Phosetamin geschluckt, was nichts brachte. Also kam mir Eisenmangel auch in den Sinn.


    Kann es denn doch möglich sein mit dem Eisenmangel?

    Hier auch nochmal meine kompletten Werte:


    Leukozyten 7.0 Tsnd/µl (3.5 - 10.8)


    Erythrozyten 5.40 Mio./µl (4.7 - 6.1)


    Hämoglobin 15.1 g/dl (14-18)


    MCV 84.0 fl (80 - 94)


    MCH 28.0 pg (28 - 32)


    MCHC 33.3 g/dl (32 - 36)


    Thrombozyten 284 Tsdn/µl (130 - 450)


    Eisen 80 |g/dl (59 - 158)


    Ferritin wurde ja leider nicht bestimmt und der Eisenwert aus dem Blutbild soll ja sehr ungenau und schwankend sein. Liegt dennoch sehr niedrig. Der Hämoglobin jedoch liegt 1.1 höher als die Untergrenze, aber der MCH ist wieder direkt an der Untergrenze. Eisenmangel möglich?

    Ein neuer Zwischenstand:


    Termin für Psychater steht (in 2 Monaten), Termin für Endo ebenso (auch in 2 Monaten). Heute war ich zur Blutabnahme beim Hausarzt. Nun wird erneut die Schilddrüse untersucht (TSH, fT3, fT4 und die AK). Morgen sind wohl die Werte da, allerdings bekomme ich sie erst am Freitag, da die Praxis den Rest der Woche bis Freitag geschlossen hat.