• Welche Medis hab ihr gegen Benommenheit bekommen

    *:) Hallo.... würde gern mal wissen was ihr für medis bei benommenheit verschrieben bekommen habt und welche euch am besten geholfen haben....vllt auch pflanzliche. Leide selber unter benommenheit und schwindel und depressionen und bin in ärztlicher behandlung und hatte citalopram bekommen was ich aber nicht vertragen konnte.... jetzt versuche ich s weiter…
  • 41 Antworten

    Hallo Quinoa-Keks in welchen dosen nimmst du das Modafinil und wie lange schon,hat das bei der ersten einnahme schon gewirkt.


    gruß

    Zitat

    Das Modafinil habe ich mir im Internet bestellt.

    Ist illegal. Wenn der Zoll kontrolliert ist das Zeug dann auch weg!


    Dann ist doch ein Privatrezept vom Arzt die bessere Idee. Handelsname in DE ist Vigil.


    Ich bekomme es vom Arzt verschrieben (Kasse) auch wenn ich die Indikation (Narkolepsie) nicht erfülle.


    Manche Ärzte machen das.


    Bei mir hilft eine 100 mg Tablette gegen extreme Tagesmüdigkeit und Konzentrationsstörungen. Hat bei mir auch keine NW aber ingesamt hat das Zeugs doch ein nicht unproblematisches NW-Profil.

  • Anzeige

    Ich nehme momentan 100mg, ich fühle mich aber besser, wenn ich mindestens 150mg nehme. Das ist aber finanziell gerade nicht drin. Ich nehme das Zeug seit 4 Wochen. Ja es hat bei der ersten Einnahme sofort gewirkt.

  • Anzeige

    hi Fieraku

    Wow, ich war seit fast 10 jahren nicht mehr im forum. Mir gehts sehr gut, die benommenheit ist zu 90% weg.

    Ich habe einiges ausprobiert in dieser zeit... hier meine empfehlungen:

    -möglichst keine medikamente nehmen. Stattdessen:

    -Nährstoffprofil erstellen lassen (ich bin fan von haaranalysen, die kann man in der CH in der apotheke bestellen und/oder bei einem naturheilpraktiker)

    -Hormone checken lassen und in balance bringen

    -ggf. Schwermetalle ausleiten und nährstoff-mängel beheben (kann man alles im netzt bestellen)

    -ganz zuerst aber ein qualitativ hochstehendes probiotikum einnehmen, damit du die nährstoffe auch aufnehmen kannst.

    -vegane ernährung und kein zucker, weniger kafee, alkohol etc. :)

    -nur naturkosmetik verwenden! (deo, cremes etc)

    Ich bin kein arzt, aber dies alles hat mir sehr geholfen, im gegensatz zur schulmedizin.

    Ich wünsche dir alles gute!!

    LG

    ...und wie jemand zuvor bereits geschrieben hat... vitamine und fettsäuren nicht vergessen!

    Wäre natürlich gut, wenn du diese werte testen lassen könntest..

    Sonst musst du etwas experimentieren :)

  • Anzeige

    hey Tigerlilly

    Sorry das ich erst jetzt zurück schreibe aber ich kamm leider nicht dazu. War bei Ärzten und mein Kopf funktioniert auch nicht so ganz.

    Danke viel mals dass du geantwortet hast und für deine Tipps.


    Hast du das seit 10 jahren immer noch zu 10% bei dir? Also wird das nie komplett weggehen? Kannst du mir sagen wie lange das bei dir am anfang 24 Stunden gedauert hat?


    Bei mir ist das die ganze Zeit so und ich weiß nicht genau was ich tun soll.

    Ich kann das echt nicht mehr ertragen. Außerdem bin ich Student und ich weiß es nicht wie das mit der Studium weitergehen soll, da ich wegen das kein Konzentration kein Lebensfreude und allgemein kein Lust auf nichts habe. Ich bin wie nicht auf dieser Welt. Ich sehe, rede und bewege mich normal aber mein Verstand kommt nicht klar. Alles ist außeinander im Kopf. 😭


    Du hast hier viele Sachen geschrieben aber ich versteh leider nicht viel über Nährstoffe, Vitamine und allgemein sowas 😬.


    Könntest du mir bitte vllt genau alles schreiben was ich essen, trinken oder nehmen soll und auch in welcher Zeit. Oder auch was ich sonst machen soll.

    So wie du das wegbekommen hast will ich auch wegbekommen. Vllt kannst du mir auch gwnau die Produkte schreiben die bei dir auch geholfen haben.


    Kein anderer kann mir helfen da keiner das versteht. Du bist mein einziger Chance.


    Ich wäre dir sehr dankbar 😊


    DANKE DANKE DANKE


    LG

    Lieber Fieraku


    Ich verstehe deine Verzweiflung sehr gut. Es ging mir damals nicht anders... Ich kann dir nicht sagen, was bei dir helfen wird, da dies bei jeder Person verschieden ist... bei mir ist das Druckgefühl immer noch 24/7 da, aber eben so leicht, dass ich es im Alltag praktisch nicht mehr wahrnehme. Ich würde mich auch nur zu 80-90% gesund bezeichnen, aber ich bin sehr zufrieden und glücklich in meinem Leben und denke, dass jeder Mensch irgendwas hat, das nicht perfekt ist. In dem Sinne habe ich sicher auch gelernt, mit dem leichten Kopfdruck umzugehen.


    Medizinisch/nährstoffmässig kann ich dir leider nicht viel mehr sagen, als ich schon geschrieben habe. Ausser die Aminosäuren, die habe ich vergessen zu erwähnen. Ich trinke zur Zeit fast täglich einen veganen Proteinshake (aus Reis- und Erbsenprotein), um meinen Bedarf zu decken.


    Wenn du eine Möglichkeit und die finanziellen Mittel hast, geh am besten zu einem Naturheilpraktiker, welcher mit Nährstoffen arbeitet (Orthomolekulare Medizin). Da findest Du bestimmt jemanden in deiner Nähe. Du musst schon erst testen, was dir fehlt (oder zu viel ist), um gezielt vorgehen zu können. Was man sich eben selber bestellen kann, ist eine Haarmineralanalyse. Da sind Nährstoffempfehlungen oft gleich mit dabei. Vitamine kann man allerdings nicht im Haar testen lassen. Da wäre ein Blutbild besser. Meine Haaranalyse zeigte, dass ich zu viel Aluminium im Körper hatte, welches ich dann mit Nährstoffen erfolgreich ausgeleitet habe. Du findest dazu auch viele Informationen im Internet, musst halt etwas googeln.. auch auf englischsprachigen Seiten findet man einiges.


    Ich habe auch nach Mitochondriopathie (wurde von meinem Naturheilpraktiker diagnostiziert) oder CFS gegoogelt. Der Kopfdruck war bei mir wohl einfach ein Symptom der Mitochondriopathie.


    Ich kann leider wirklich keine genaueren Empfelungen machen, der Nährstoffbedarf ist sehr individuell. Ein gutes Probiotikum zum Start aber wäre z.B. Combi Flora (mit 15 verschiedenen Bakterienstämmen.). Damit machst du sicher nichts falsch. Ich würde es dann im Kühlschrank lagern.


    Alles gute Dir und Kopf hoch! Eine Besserung ist bestimmt Möglich :)z

    Hi Tigerlilly,


    vielen Dank für deine Tipps nochmal.

    lg

  • Anzeige