@ nico66

    Ich kann sehr gut verstehen , dass dir das die Energie raubt! Geht mir ähnlich! Es geht immer hin und her! Zeiten am Tag, in denen ich total beruhigt bin und Zeiten in denen ich wiederkehrende Ängste bekomme!

    @ sommersonne80

    Tatsächlich Borilliose oder ist das nur eine Vermutung?


    Habt ihr auch solche Hot Spots, die mehrere Tage zucken ? Und haben sich eure Faszikulationen auch provozieren lassen ?

    Hallo zusammen,


    mich gibt es auch noch, es ist derzeit aber deutlich besser! Ich habe weniger Krämpfe, klar zuckt es in den Waden und anderswo, aber viel weniger. Jetzt müsste ich nur mal wieder die Zeit für Sport finden, vielleicht brächte das noch etwas. Aber insgesamt bin ich jetzt 13 Monate dabei, ohne Lähmung.


    Also Kopf hoch und weitermachen *:)

    Auch hier eine Angstgeplagte 28 Jahre alt. Fazis seit fast 3 Monaten, Muskelschmerzen und Stiche (vor allem in den Händen und Fingern) 4 cleane EMGs (auch Zunge) normaler CK (73) 9 Neurologen (darunter 2 ALS Spezialisten) und trotzdem voller Angst :( vor allem weil mein Hals und meine Nase seit Wochen verschleimt sind ( bulbärer Beginn)? Ich hab die Zuckungen allerdings erst bekommen nachdem ich über ALS gelesen habe und wohl ein BFS entwickelt.

    Hallo Sposkar. Der Geist beherrscht die Materie. Verinnerliche dir das! Du hast kein ALS und schon gar nicht die Bullbäre Form. Deine Psyche spielt dir einen streich weil deine Angst der Herr ist deiner Gedanken.

    Innere Unruhe, ständiges in sich hinein hören und fühlen, den Körper ständig nach Veränderungen abtasten, generalisierte Angst sowie eine somatoforme Störung und nicht zuletzt Hypochondrie. Ja, das alles hat einzig und alleine mit der Psyche zu tun. Und nur mit der Psyche. Natürlich müssen körperliche Ursachen ausgeschlossen sein und das sind sie ja bei dir. "Was du heute denkst wirst du morgen sein". Verinnerliche dir das mal.

    Lies doch mal dein letzter Satz. " ich habe meine zuckungen bekommen nachdem ich über ALS gelesen habe und dann wohl BFZ entwickelt " Denkst du allen ernstes, dass sich ALS entwickelt nachdem man/Frau darüber liest? Nicht wirklich oder? ;-)

    Mit einer MEP Untersuchung werden die langen Bahnen von Gehirn über das Rückenmark in Arme und Beine untersucht. Diese Untersuchungsmethode wäre bei einer bestehenden ALS, MS oder sonstigen Ruckenmarksläsionen auffällig. Und das waren sie bei dir ja wohl auch nicht. :-)